{Nani-Mani} Halloween: Blanc Boo-gie down

Nur noch zwei Tage und dann ist endlich Halloween! Ich freue mich schon tierisch: der Kürbis ist geschnitzt und steht bereits vor der Tür um Besucher zu begrüßen (auf → Instagram habt ihr ihn bereits gesehen), Süßkram für klingelnde Kids ist besorgt und eine Idee für ein gruseliges Make-up habe ich auch schon längst, da fehlt eigentlich ja nur noch die passende Maniküre für diesen Tag. 
Dieses Jahr kann ich endlich „Boo-gie down“ von China Glaze ausführen, der bereits 2013 in der Monsters Ball Collection erschienen ist. Ich hatte ihn mir damals auch bestellt, aber leider lag er erst weit nach Halloween im Briefkasten. Dieses Jahr ist es also nun soweit und er kann ausgeführt werden. Kombiniert habe ich ihn mit einem weißen Lack als Basis, damit die vielen Partikel besser zur Geltung kommen. Herausgekommen ist eine Art Splatter Look in Halloween-Farben.

„Boo-gie down“ besitzt schwarzen, weißen und goldfarbenen Glitter in einer klaren Base. Die einzelnen Partikel sind in verschiedenen Formen, ob nun mikrofeine Punkte, größere Kreise, Hexagons oder Flitterstreifen. Quasi eine bunte Mischung aus allem, was man in einen Glitterlack hineinpacken kann. 

Als Basis habe ich eine weiße Base verwendet, aber ich denke, mit einer roten könnte es beispielsweise auch klasse ausschauen. Ich habe mich aber für den TippEx-Lack schlechthin entschieden: „Blanc“ von essie. Nicht nur solo ist er unglaublich klasse auf den Nägeln, sondern er eignet sich auch hervorragend, um Glitterlacke so richtig schön zur Geltung zu bringen.

„Blanc“ habe ich in nur einer Schicht über einen klaren Basis-Lack lackiert. Dabei war er stellenweise noch nicht ganz deckend, was aber durch den Glitter-Lack nicht auffällt. „Boo-gie down“ kam dann in zwei Schichten darüber, wobei ich darauf geachtet habe, die enthaltenen Partikel schön und vor allem unterschiedlich zu verteilen.

Es könnte natürlich auch grusliger zugehen bei einer Halloween-Maniküre, aber ich finde diese Version klasse und vor allem kann man sie auch im Alltag tragen, ohne schräg angeschaut zu werden. Jetzt muss die Mani nur noch bis Halloween auf den Fingern halten. Wobei es wahrscheinlich auch nichts ausmachen würden, wenn sie bis dahin etwas gesplittert ist. Es könnte ja Teil des Kostüms sein. ^^
Wie findet ihr meine Halloween-Mani? Lackiert ihr euch die Nägel besonders für den „gruseligsten Tag des Jahres“?

11 Kommentare

  1. Sehr hübsch, ich mag diesen esse lack am liebsten. andere marken, geben einfach nicht so ein tolles weiß ab. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

  2. Den Look finde ich super cool und gar nicht so unbedingt auf Halloween beschränkt, auch wenn es sicherlich gut passt. Der Topper macht echt was her :).
    Ich muss dieses Jahr leider wie fast immer arbeiten. Deshalb gibt es für mich keine Halloweenparty und auch kein Kostüm. Aber vielleicht nutze ich deine Anregung ja für Weihnachten oder andere schöne Anlässe.
    Sei lieb gegrüßt!

  3. Der Topper ist unglaublich schön, genau mein Beuteschema! 🙂

  4. Das ist toll geworden! Finde die Kombination sehr gelungen (und brauche vielleicht doch noch Essie Blanc ;-))

  5. Sehr coole Kombi. Allerdings kann ich mich einfach nicht mit Bar-Glitzer anfreunden. Finde es schade, dass es mittlerweile in so vielen Glitzer Toppern drin ist.

    • Findest du? Ich habe super wenige Glitzerlacke mit "Bars", eigentlich nur einen einzigen, der komplett daraus besteht und dann diesen hier. Ist mir noch nicht aufgefallen, dass sie so oft verwendet werden. Aber ich gebe dir Recht – auf diese Streifchen könnte ich auch verzichten. Ich finde ja Hexagons immer am interessantesten. 🙂

  6. Tolle Kombi! Ich mag weißen Lack mit krassem Überlack, perfekt!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*