{Food Friday Shopping} Dr. Skin’s Sun-Drink

Da ich den klassischen Food Friday inklusive Rezept diese Woche etwas vorgezogen hatte (*klick*), gibt es an dieser Stelle heute einen Shoppingtipp. Vor kurzem war ich im Urlaub auf Teneriffa (interessiert euch ein Reisebericht?) und habe schon vorher etwas damit angefangen, meine Haut auf die kommende Sonne vorzubereiten. Auch Ende September waren es dort immerhin noch gute 30 °C+ und die Sonne knallte richtig schön. Ich hatte euch ja schon in meiner Sonnenschutz-Themenwoche im letzten Jahr (*klick*) erzählt, wie wichtig es ist, die Haut immer (!) zu schützen, und dass man dies auch von innen unterstützen kann (mit den → richtigen Lebensmitteln hält die Bräune angeblich sogar länger). Nun gibt es seit kurzem einen antioxidativen Hautschutz zum Trinken, der die Haut tatsächlich sogar vor Sonnenbestrahlung schützen und eine schöne Hautbräune fördern soll: Dr. Skin’s Sun Drink.

„Dr. Skin’s Sun Drink – ein von Dermatologen entwickeltes, antioxidatives Getränk zum Schutz der Haut vor der Sonne – unterstützt nach dem ganzheitlichen Prinzip von innen heraus die Schutzwirkung eines äußerlich angewandten Lichtschutzproduktes. Der studienbasierte Wirkstoffkomplex des Nahrungsergänzungsmittels versorgt die Haut von innen mit Vitamin C, Vitamin E, Zink, Kupfer, Mangan und Selen – zum Schutz der Hautzellen vor von der Sonne verursachtem oxidativen Stress.“

In einer Box sind immer 5 kleine Fläschchen mit jeweils 60 ml Inhalt enthalten. Empfohlen wird, den Drink täglich zu sich zu nehmen und zwar 4 Wochen vor und während des Aufenthaltes in der Sonne (zusätzlich zum normalen Sonnenschutz versteht sich). Allerdings frage ich mich, wer so etwas auch mit in den Urlaub nehmen würde? (Bei einem 14-Tage-Urlaub müsste man im Koffer dann Platz für drei Packungen lassen.)

Eine Packung mit fünf Drinks kostet 14,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) und ist im Internet derzeit unter www.dr-skins.de sowie unter www.medipolis.de erhältlich.

Ich hatte nur diese eine Packung zum Ausprobieren erhalten und habe sie eine Woche vor Antritt des Urlaubs aufgebraucht. Der Sicherheitsschraubverschluss der kleinen, weißen Fläschchen lässt sich leicht öffnen und nach dem Schütteln erwartet einen eine orange-rote Flüssigkeit. Der Drink schmeckt richtig lecker, ungefähr so wie Nimm2 Orange, allerdings noch ein ganzes Stück säuerlicher. Aber angenehm säuerlich und nicht so, dass man wie beim Biss in eine Zitrone das Gesicht verziehen müsste.

Ob der Drink nun wirklich etwas bewirkt, kann ich leider nicht wirklich beurteilen: Ich bin nicht anders braun geworden als sonst – die Bräune hält zwar noch immer an, aber mir würde es wahrscheinlich jetzt nicht auffallen, ob sie länger hält als sonst oder nicht. Vermutlich ist es aber nach der Anwendung einer Box auch nicht festzustellen und ich verlasse mich einfach mal darauf, dass ich zumindest einen kleinen Vitaminschub für die Urlaubszeit bekommen und die Sonnenpflege ein bisschen zusätzlich unterstützt habe.
Den Preis finde ich persönlich heftig (immerhin knapp 3 € pro Fläschchen). Für jeden Tage wäre so etwas für mich mit Sicherheit nichts – das wäre auf Dauer einfach zu teuer – und mit einer Box ist nicht mal eine komplette Woche abgedeckt. Eventuell für ab und zu oder eben zur Urlaubsvorbereitung könnte ich es mir vielleicht vorstellen. Gerade auch im Winter ist so eine kleine, tägliche Vitaminbombe ja eine gute Sache.

Kennt ihr den Sun Drink schon? Wäre er etwas für euch?

Habt ein chilliges Wochenende! ♥

3 Kommentare

  1. Klingt von der Beschreibung her echt voll gut, aber teuer! :-/

    LG
    Jule

  2. Wow, das ist echt teuer, weiß nicht so recht, was ich davon halten soll… lg Lena

  3. Von sowas hab ich ja noch nie gehört, aber klingt interessant!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*