{Blogger for Fall} Mein Style im Herbst

Bei dem Thema „Style“ musste ich tatsächlich etwas nachdenken, was ich euch da am besten zeigen könnte. Einen ähnlichen Beitrag zu diesem Thema hatte ich schließlich schon vor ein paar Wochen → hier gezeigt. Ich habe mich dann aber doch recht flott dazu entschieden, euch eine Mischung aus Accessoires und Beauty zu präsentieren. Ich bin kein Fashionblogger, habe absolut kein Talent für das Posieren vor der Kamera, daher zeige ich euch die Dinge einfach „so wie sie sind“. Farblich befinden sie sich alle zwischen warmen Braun- und Beerentönen und stilistisch sind sie eher klassisch feminin und elegant.

Was das Make-up betrifft, so mag ich diesen Herbst definitiv Beerentöne sehr gerne (auch bei der → Deko, wie ich euch ja letzte Woche gezeigt habe). Neben allerlei Beerentönen sind aber auch die klassischen Brauntöne bei mir immer wieder ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala.

Für die Augen nutze ich momentan super gerne den → Lidschatten „Hésitation“ von Chanel als Solokünstler – ein weinroter Pflaumeton mit Satinschimmer. Er passt einfach so grandios zum Herbst und ist für schnelle Looks perfekt geeignet. Wenn ich mehr Zeit und Lust zum Schminken habe, kommt nun immer mehr die Fétiche Palette von YSL zum Einsatz, die ich so lange herbei gesehnt hatte (ich stelle sie euch morgen im Detail vor). Ich konnte den Release bei uns nicht abwarten (hatte auch Angst, es könnte sie vielleicht gar nicht bei uns geben oder sie wäre zu schnell ausverkauft), also habe ich sie mir von meinem besten Freund in den USA kaufen lassen. Sie ist ein toller Mix aus eben diesen warmen Brauntönen in matt und schimmrig, und der blaue Lidschatten verleiht ihr noch das gewisse Etwas.

Auf die Wangen darf derzeit am meisten das → Blush „Innocence“ von Chanel, das ebenfalls diesen Herbst im Zuge der États Poétiques Kollektion erschienen war. Es ist ein pinker Rosenholzton mit samtigem Finish, ähnlich meinem Dauerliebling „Blushbaby“ von MAC, allerdings nicht so bräunlich.

Die Lippen halte ich momentan eigentlich eher zurückhaltend in natürlichen Tönen, die sich alle um Rosenholz herum drehen. Schon seit Wochen am meisten in Verwendung ist → „Confident“ von Chanel, eine „My lips but better“-Nuance aus dem kühlen Farbbereich. Außerdem nutze ich nun endlich → „Mystical“ von MAC, bei dem ich schon beim Kauf dachte, dass er perfekt für den Herbst wäre (und das, obwohl er in einer Sommerkollektion erschienen ist). Ganz neu dabei ist der Lippenstift „Strawberry Sorbet“* aus der Ladylike Herbstkollektion von Clarins (diese stelle ich euch demnächst auch noch genauer vor).

Damit ihr euch die Lippenstifte besser vorstellen könnt, habe ich sie nebeneinander geswatcht. Alle aus der gleichen Farbfamilie, aber dennoch unterschiedlich genug, um für Abwechslung auf den Lippen zu sorgen – sei es was die Nuance oder auch das Finish betrifft.

Kommen wir zu den Düften – ganz wichtig im Herbst! Ohne Parfums läuft da bei mir nichts, denn sie untermalen nicht nur die Stimmung, sondern heitern sie auch auf, wenn es draußen trist und kalt ist. Große Liebe schon seit Jahren ist für mich → „La vie est belle“ von Lancôme – DER Zuckerwatteduft schlechthin. Er ist feminin, romantisch, verträumt. Hach… ♥
Konkurrenz macht ihm nun seit kurzem → „Narciso“ von Narciso Rodriguez*, der mich gleich vom ersten Schnuppern an verzaubert hatte. Ein markanter, aber dennoch sanfter Duft.

Schmuck ist etwas, das ich eher zurückhaltend einsetze, aber bei mir grundsätzlich nie fehlen darf. Derzeit haben es mir die Mise-en-Dior Ohrstecker ganz besonders angetan, in die ich mich Dank meiner lieben Lu verguckt habe. Ich habe mir allerdings die günstigen Look-alikes der Doppel-Perlenohrstecker über Amazon hier** bestellt. Als Kette trage ich momentan besonders gerne eine kurze in schimmernder Goldoptik von H&M mit Ring-Anhängern. Die Kette ist aktuell und ihr findet sie noch immer hier.

Wenn das Wetter mies ist und ich raus muss, brauche ich eigentlich immer ein großes Tuch oder einen Schal zum Einkuscheln. Schon vor einiger Zeit habe ich mich beim Stöbern bei Mango in diesen Schal aus der Violeta Kollektion verliebt. Er besteht aus unterschiedlichen Braun- und Schwarztönen, ist wirklich riesig und soooo kuschlig weich. Online konnte ich ihn leider nicht mehr finden, aber vielleicht habt ihr in einer Filiale noch Glück.

Taschen müssen bei mir meistens groß sein und so darf diese braune Umhängetasche von Mango Touch bald mein täglicher Begleiter sein. Ich hatte sie schon zu Beginn des Sommers gekauft, aber bisher nicht wirklich genutzt. Zum Herbst passt sie aber wie die Faust aufs Auge.

Nun kennt ihr meine Style-Tipps für diesen Herbst, und wenn ich mir das Foto so anschaue, passt auch alles irgendwie sehr harmonisch zusammen. Alles sehr natürliche Farben, gemischt mit etwas Pepp durch das Make-up.

Was sagt ihr zu meinen Must-haves? 
Was sind eure für diesen Herbst?

Gestern konntet ihr einen Herbst-Style schon bei → Hannah sehen und morgen gibt es zu diesem Thema einen Beitrag bei → Steffi . Die Übersicht unserer Aktion findet ihr wie immer → hier.

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER // INSTAGRAM

*PR-Sample
**Affiliate Link

8 Kommentare

  1. Der Rodriguez Flakon ist einfach soooo schön… sieht herrlich aus auf Deinen Bildern! Die YSL Palette finde ich gerade auch toll! Bei den Fotos ist absolut Herbst eingeläutet… traumhaft…

  2. Sehr stimmig, deine Herbststylefavoriten 🙂

  3. Die Kette gefällt mir total gut und die Tasche ist schön! lg Lena

  4. Ich persönlich greife im Herbst ebenfalls sehr sehr gerne zu dunkleren Lippentönen (: Beerentöne liegen da ganz ganz weit vorne!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net

  5. Die Kette ist toll!

  6. Ich finde deine Präsentation sehr schön, besonders das letzte Foto sieht toll aus ;). Es sind tolle Must-Haves und Farben dabei, im Herbst greife ich auch gerne zu Beerentönen und Braun. Die Tasche finde ich klasse, dürfte sofort bei mir einziehen.

    lg Neru

  7. Hach ja, Confident…bin verliebt in den Lippi!

  8. Deine Herbstfavoriten sehen toll aus

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*