Welcome to the Jungle…

Die „Haute in the Heat“ Sommerkollektion von essie enthielt seit langem mal wieder Nagellackfarben, die mir richtig gut gefielen. Am Erscheinungstag bin ich gleich in mehrere dm Märkte in meiner Nähe gestiefelt auf der Suche nach ihr, und da ich nicht die ganze LE shoppen konnte (obwohl ich es eigentlich glatt gewollt hätte! :D), fiel meine Wahl auf zwei Schätzchen der Kollektion: „Haute in the Heat“, ein knalliges Fuchsia / Himbeerpink, und „Urban Jungle“, den ich euch heute vorstellen möchte. Weiterhin sind noch vier andere Farben in der Kollektion erhältlich: „Fierce, no fear“ (Schokobraun), „Roarrrange“ (Knallorange), „Strut your stuff“ (Marineblau) und „Ruffles & feathers“ (Dschungelgrün).

Ob man’s glaubt oder nicht, aber bei den Lacken der Kollektion handelt es sich um meine allerersten deutschen essie Lacke in gut drei Jahren! Normalerweise habe ich sie mir immer in den USA bestellt, gerade auch wenn ich Cubes mit Miniaturen wollte (warum es diese bei uns einfach nicht gibt, leuchtet mir nicht ein). Daher war ich auch sehr gespannt auf den breiten Pinsel, den die amerikanischen Varianten ja nicht besitzen. Ich muss sagen, dass ich die breite Version richtig klasse finde!

Eigentlich mag ich es ja lieber bunt auf den Nägeln, aber diese Farbe hatte es mir irgendwie angetan. Sie ist so schwer einzuordnen, da je nach Lichtverhältnis ein ganz anderer Unterton die Farbgebung bestimmt. Mal ist der Lack fast zementgrau, dann kommen ganz zarte Fliedertöne hervor, mal erkennt man etwas Blassrosanes darin, dann wieder etwas Beige. Ich hätte nie gedacht, dass mir eine solche Farbe mal so den Kopf verdrehen könnte.

Urban Jungle ist nicht nur „pur“ eine Wucht, sondern eignet sich auch hervorragend als Basis für andere Lacke, beispielsweise für Glitzer. Ich habe ihn bereits mit „Lost ’n Roses“ von Catrice kombiniert, der vor allem die rosa Untertöne in Urban Jungle herauskitzelt.

Deckend war der Lack mit der zweiten Schicht und die Trockenzeit war recht kurz. Ich habe als Basecoat „Nail Wonder“ verwendet und als Topcoat „All in One Lacquer“, beides von Artdeco. Meine Befürchtung, der Lack könnte streifig im Auftrag sein, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Bei der amerikanischen Version scheint dies wohl vorgekommen zu sein. Die Haltbarkeit war ebenfalls super, da ich erst am vierten Tag die erste größere Absplitterung hatte.

Was sich mir nach dem ersten Lackieren von Urban Jungle aber dann offenbarte, enttäuschte mich doch arg: Plötzlich war meine Maniküre über und über von kleinen Bläschen durchsetzt. So etwas hatte ich schon ewig mit keinem Lack mehr, egal zu welcher Jahreszeit ich ihn lackiert habe. Ich bekam dann den Tipp, den Lack im Kühlschrank aufzubewahren und ihn erst danach zu lackieren.
Gesagt, getan: Ich lagerte die Klarlacke und Urban Jungle für 24 Stunden im Kühlschrank und lackierte sie dann erneut. Aber auch hier bildeten sich erneut Blasen! Zwar waren es glücklicherweise nicht mehr so viele wie beim ersten Mal, aber sie waren dennoch deutlich vorhanden (auf dem unteren Bild am Mittelfinger erkennbar). Das finde ich ehrlich gesagt sehr ernüchternd und es raubt mir etwas die Freude am Lack. Habt ihr noch Ideen, woran es liegen kann oder was man gegen diese Bläschenbildung tun könnte? Ich werde beim nächsten Mal noch auf andere Klarlacke zurückgreifen. Vielleicht verträgt sich Urban Jungle ja auch einfach nicht damit…

Die Lacke der Kollektion sind momentan limitiert im Handel und ihr solltet schnell sein, wenn ihr euch noch welche daraus zulegen wollt. Gerade „Urban Jungle“ war in meinem dm bereits einen Tag nach Veröffentlichung ausverkauft. Kostenpunkt ~ 7,99 € bei 13,5 ml Inhalt.

Seit gestern gibt es die Kollektion aber auch online bei Douglas und es sind noch alle Farben erhältlich. Falls ihr also einen oder mehrere Lacke im Laden nicht mehr ergattern konntet, werdet ihr → hier** noch fündig. 🙂

Wer von euch hat sich Urban Jungle auch zugelegt? Hattet ihr auch Probleme mit Bläschenbildung?

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER // INSTAGRAM

**Affiliate Link

25 Kommentare

  1. Ich hab Urban Jungle zumindest im Stamm-DM schon nicht mehr bekommen. Allerdings habe ich das mit den Bläschen nun nicht nur bei dir gesehen, sondern auch schon bei einer anderen Bloggern/Instagrammerin, die sich dazu allerdings nicht geäußert hat (meine es war auf Insta.). Insofern werde ich dem Lack wohl nicht hinterherJAGEN, aber sollte es ih bei meiner nächsten Douglas-Bestellung noch geben oder ich ih zufälig in einem anderen DM sehen, werde ich ihn wohl schon mitnehmen ;;)

  2. Ich liebe den Urban Jungle, er ist eine super Grundlage für Nailarts. 🙂 Probleme mit Blasenbildung habe ich keine… Vielleicht lackierst du die Schichten zu schnell hintereinander? Grüße 🙂

  3. Ich hatte ihn dreimal in der Hand bis ich ihn gekauft habe. Und jetzt bin ich froh das ich ihn habe. Bläschen haben sich bei mir nicht gebildet, allerdings lässt er sich bei mir nicht ganz streifenfrei auftragen.

  4. Also die Farbe ist ja ein Traum! lg Lena

  5. Ich habe diesen hübschen Lack bisher zwei Mal verwendet (mit jeweils einem anderen Unterlack) und er hat beide Male bei mir ebenfalls Bläschen gebildet. Entsprechendes habe ich dann auch von anderen in den Kommentaren unter meinem Post gelesen.

    Momentan schiebe ich es ehrlich gesagt noch auf die Temperaturen. Als ich ihn lackiert habe, waren es beide Male so ca. 25-27°C und da kommt es bei mir öfter zu Bläschenbildung.

    Liebe Grüße
    Isabel

    • Ich hab solche Bläschen suuuper selten bei Lacken und kann mich auch gar nicht mehr dran erinnern, wann es das letzte Mal war. Mit "Haute in the Heat" hatte ich beim Lackieren keinerlei Probleme und da waren es auch mehr als 25°C, daher vermute ich, dass es am Lack selbst liegen muss. Selbst die Kälte vom Kühlschrank hat ja nicht wirklich was geändert. :-/

  6. Urban Jungle ist eine wunderschöne Farbe. Habe sie aber nicht mehr gefunden und daher auch nicht mehr kaufen können.

  7. Ich habe glaube ich 10 DM abgeklappert aber es gab ihn nirgends. Aber eine Freundin erinnerte sich daran, dass ich ihn gesucht habe und sie fand ihn irgendwo *_*
    Noch habe ich ihn nicht da aber ich bin gespannt ob der bei mir auch Blasen macht. Hatte das jetzt bei dir das erste Mal gesehen. Ich wüsste auch keinen Rat darauf.

  8. Angeschaut hab ich mir den Lack, aber solche Farben sehen an mir nicht gut aus – zu kontrastarm zu meiner Hautfarbe. An anderen mag ich ihn aber.

    Ich habe momentan ab und an mit anderen Lacken Probleme mit Bläschen – liegt ggf. wirklich am aktuellen Wetter?

    • Kann sein, aber ich hab ihn ja direkt aus dem Kühlschrank aufgetragen und da war er ja kalt. In der Wohnung war es auch nicht so extrem warm. Sehr strange! :-/

  9. Ich habe den Lack auch und bin total begeistert. Er lässt sich super auftragen und zickt nicht.
    Übrigens – mein erster Essie-Lack 🙂 LG, Ni von JuNi

    • Oh wie schön! Den ersten essie Lack behält man immer in besonderer Erinnerung. Ich hab meinen auch noch (Mint Candy Apple). 🙂

  10. Unser Mini-Douglas führt seit fast einem Jahr kein Essie mehr, der DM hat bis September wegen Umbau geschlossen und unseren Müller kann man in der Pfeife rauchen. Also nirgends gibt es diesen hübschen Lack für mich =(

  11. Bisher hab ich ihn mir noch nicht zugelegt, aber da ich ihn ständig sehe werd ichs nicht mehr lange aushalten 😀

  12. Mir gefällt die Farbe auch gut, habe ihn mir aber dennoch verkniffen. Jetzt wo ich das mit den Bläschen nach dem Lackieren lese vielleicht auch besser so^^ Die breiten Pinsel der deutschen Variante mag ich übrigens auch sehr gerne 🙂

  13. Eine tolle Farbe! Bisher hab ich ihn aber noch nicht geholt.

  14. Ich mag die Farbe wirklich gern. Ich habe ihn leider nicht bekommen.

    Liebe Grüße,
    Liz

  15. Als die ersten Bilder von Urban Jungle auftauchten hat mich der Lack so gar nicht begeistert.
    Aber je öfter ich ihn gesehen habe, desto besser gefiel er mir. Hab ihn dann aber erstmal doch stehen gelassen, als ich ihn bei uns im Budni noch stehen sah. Als ich beschloss ihn doch mitzunehmen, war er natürlich überall ausverkauft.
    Hab ihn mir nun bei Douglas bestellt – mit Glück kommt das Päckchen heute an.
    Ich hoffe mal, dass er im Auftrag nicht zu zickig sein wird.
    Ist übrigens auch mein erster selbst gekaufter Essie…hab zwar noch einen, der war aber ein Geschenk. Ich find die Farben oftmals wahnsinnig schön…mag aber nicht 8€ für einen Lack ausgeben =/

  16. Die Farbe ist toll, aber die Bläschenbildung ist wirklich unschön -.-

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*