Blogger Ostereiersuche • [Tutorial] Bunny-Mani

Heute ist mein Beitrag unserer kleinen Blogger Ostereiersuche an der Reihe, und für diesen Anlass habe ich mir wieder eine Maniküre überlegt – dieses Mal natürlich passend zu Ostern. Eigentlich wollte ich ja Osterhasen mit Körbchen voller Eier auf meine Nägel pinseln, aber dafür braucht man zum einen lange Fingernägel (womit ich momentan nicht dienen kann) und – neben einer sehr ruhigen Hand – auch das nötige Talent für solche Mini-Kunstwerke. Somit fiel so eine Maniküre also flach. Stampen wollte ich nicht und auf Sticker hatte ich schon gar keine Lust. So kam also es zu dieser Bunny-Mani, bei der jeder Finger einen Teil eines kleinen Osterhasen darstellt, und zusammengehalten ergeben die Finger dann ein Bild. Es ist vielleicht nicht die ausgefallenste Maniküre, aber mal etwas anderes. 🙂

Der Kopf des Hasen braucht den größten Platz, also durfte er logischerweise auf meinen Daumennagel. Die Ohren bilden Mittel- und Ringfinger. Und damit die verbleibenden beiden Finger nicht so „nutzlos“ im Gesamtbild sind, habe ich kleine weiße Punkte auf sie gepinselt, die die Pfötchen des Hasen darstellen sollen (Ja okay, man braucht etwas Fantasie, um das zu erkennen… :D).

Für die Maniküre sind auch gar nicht viele Lacke von Nöten und die meisten Farben werdet ihr mit Sicherheit daheim haben. Ich habe mich für eine pastellfarbene Base in Fliederlila entschieden (essence „Lovely Lavender“). Den Hasen selbst habe ich mit einem weißen Nagellack gepinselt (essie „Blanc“). Danach kamen das Innere der Hasenohren und die Nase dran, für die ich einen pinken Lack benutzt habe (OPI „Strawberry Margarita“). Für die schwarzen Knopfaugen und die Barthaare habe ich einfach einen schwarzen Stampinglack genommen.

How to…?
Kommen wir nun zu einer kleinen Anleitung, falls ihr selbst so eine Maniküre für Ostern lackieren möchtet. In 6 leichten Schritten habt ihr sie schon gezaubert.

  • Schritt 1: Über einen klaren Basecoat lackiert ihr die Hintergrundfarbe für eure Mani (in meinem Fall Flieder) und lasst sie gut trocknen.
  • Schritt 2: Nun lackiert ihr den Hasenkopf mit dem weißen Lack. Mit dem Lackpinsel funktioniert das sehr leicht, auch wenn ihr vorsichtig arbeiten solltet: Achtet auch darauf, nicht zu viel Lack mit dem Pinsel aufzunehmen, da sich sonst eine dicke Schicht bildet, die eeeewig zum Trocknen braucht. Für den Kopf malt ihr einfach einen fast vollständigen Kreis in die linke äußere Ecke eures Daumennagels. Für die Hasenohren pinselt ihr die Form von lang gezogenen Eistüten auf Mittel- und Ringfinger. Möchtet ihr an einem Ohr noch eine Knickoptik haben, dann malt noch einen kleinen spitz zulaufenden Strich zur Seite weg. Lasst das Ganze wieder gut trocknen.
  • Schritt 3: Mit einem Dotting Tool (meines ist von essence) nehmt ihr etwas vom schwarzen Lack auf und malt die Knopfaugen auf den Hasenkopf (a.k.a. euren Daumen). Falls ihr kein Dotting Tool habt, funktioniert auch ein Zahnstocher. Drückt aber nicht zu stark auf, da ihr sonst Löcher in die unteren Schichten macht.
  • Schritt 4: Nehmt den pinken Lack und zeichnet mit dem Pinsel etwas breitere Linien auf die Hasenohren, um das Innere darzustellen. Beim Knickohr sollte die Linie allerdings kürzer sein und maximal bis zum Beginn des Knicks gehen.
  • Schritt 5: Mit dem Dotting Tool nehmt ihr ein wenig vom pinken Lack auf und malt einen fast herzförmigen Punkt in die Mitte des Gesichts, um ein süßes Stupsnäschen zu erzeugen.
  • Schritt 6: Mit Hilfe eines Zahnstochers nehmt ihr etwas vom schwarzen Lack auf und zieht vorsichtig zwei kleine Linien ab der Nase zu den Seiten weg für die Barthaare. Wie ihr sehen könnt, können hierbei sehr schnell Patzer entstehen (*hust*), also wirklich mit Geduld arbeiten.

Sind alle Schichten gut durchgetrocknet, verwendet noch einen klaren Topcoat, um euer kleines Kunstwerk zu schützen und haltbarer zu machen. Da ich mit links nicht wirklich malen kann, habe ich die rechte Hand dann einfach nur im fliederfarbenen Basiston lackiert.

Wie gefällt euch meine Oster-Maniküre?

Ostereisuche:
Nun bekommt ihr von mir noch den Hinweis auf den Aufenthaltswort des Lösungswortes, das ihr am Ende unserer Osterwoche für die Teilnahme an den Gewinnspielen braucht.

In einem Blogpost auf meinem Blog könnt ihr das Lösungswort Nummer 1 finden. Der Beitrag, in dem sich das Wörtchen versteckt, dreht sich um ein Rezept für einen Kuchen, den ich als Kind super gern bei meiner Oma gegessen habe. Mit den richtigen Schlagworten findet ihr diesen Blogpost über die Suche in der Sidebar. Habt ihr ihn entdeckt, dann schaut darin nach dem Lösungswort und notiert es euch (es ist eindeutig gekennzeichnet!). Am Ende der Themenwoche setzt ihr alle gefundenen Wörter zum Lösungssatz zusammen und könnt damit auf allen unseren Blogs an den jeweiligen Gewinnspielen teilnehmen. Diese starten am 22.04.2014 ab Mitternacht und werden für 24 Stunden offen sein. Ihr habt also im besten Fall die Chance auf gleich 9 Gewinne! 🙂

Bei mir wird es dann etwas von Origins zu gewinnen geben. Was, wird aber noch nicht verraten. 😉

Die Liste aller teilnehmenden Blogs dieser Ostereiersuche findet ihr → hier. Gestern konntet ihr bereits den ersten Beitrag bei Vicky von My Mirror World sehen und morgen geht es bei Anonymiss weiter.

Viel Spaß bei der fröhlichen Eiersuche! 🙂

20 Kommentare

  1. aw das sieht wirklich echt total süß aus <3

    Liebe Grüße von Ella loves

  2. Das ist ja eine süße Ostermani! 🙂

  3. Der sieht ja süß aus! Und tolle Idee, dass die Finger zusammen gehalten den Hasen ergeben! Mein erste Gedanke zum weißen Punkt war übrigens nicht die Pfote sondern das Schwänzchen. lg Lena

  4. Sehr süß! Das Lila gefällt mir sehr gut 🙂

  5. Das ist sehr hübsch geworden, gefällt mir 🙂

  6. Na des is ja ne süße Idee ^^ ich liebe dies manis, die bei bestimmten Fingerhaltungen etwas ergeben… ich dachte zuerst auch igendwie an das Puschelschwänzchen bei den weißen Punkten … aber virlleicht kann man dort auch einfach bunte Eier hinmalen…

    Die Farben sind auch schön zusammen 🙂
    LG

  7. Ein sehr putziges Design! Und auch nicht so schwer. Cool.

    Die Idee eures Oster-Giveaway finde ich wirklich lustig 🙂

    LG

  8. Wow!!! 🙂 Ganz ganz putzige Idee und wahnsinns Umsetzung :*

  9. Wie niedlich! :3

  10. Tolle Idee und ist echt süß geworden 🙂

  11. Tolle Aktion! Das ist ja wirklich ausgefallen!

  12. Was für eine süße Idee 🙂

  13. Ohh das Häschen ist soo unglaublich süß!! Und ich finde die Idee total ausgefallen! 😉 Habe ich bis jetzt so noch nicht gesehen.
    Wünsche eine schöne Woche und jetzt mache ich mich gleich mal auf die Suche 😉
    Liebe Grüße,
    maackii

  14. Schaut cool aus, sehr süß! ♥
    Liebe Grüße

  15. aiiii das ist ja total niedlich ^.^

  16. Hallo Nani,
    hihi, das ist echt süß geworden!!!!
    Lieben Gruß
    Janine

  17. Krass hat bestimmt lange gedauert bis es so aussah o.O

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*