[Food Friday] Peanutbutter and Banana Pancakes

Eigentlich ist der Titel noch etwas zu kurz gefasst, denn dies ist nicht bloß ein Rezept für Bananen-Pancakes, in denen sich auch Erdnussbutter befindet, sondern dazu gibt es auch noch karamellisierte Bananenscheiben als Topping. Da der lange Titel aber den Rahmen gesprengt hätte, sage ich es euch lieber so. 😉

Zutaten
(für 2 Personen)
Pancakes
1 großes Ei
1 mittelreife Banane
60 g cremige Erdnussbutter
180 ml Milch
2 EL Zucker
1 EL brauner Zucker
1/2 TL Zimt
120 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
karamellisierte Bananen
1 frische Banane
2 EL brauner Zucker
1 EL Butter
1/2 TL Zimt
60 ml Milch
etwas Sonnenblumenöl
optional als Topping:
Honig
Marmelade

Zubereitung
Für die Pancakes zuerst die Banane zermatschen (mit einer Gabel geht es am einfachsten) und diese dann zusammen mit dem Ei, der Erdnussbutter, Milch, beiden Zuckern und Zimt verquirlen. Die Masse wird durch die Banane eventuell Stückchen enthalten, das ist aber nicht schlimm, sie muss für die Pancakes nicht komplett glatt sein. Dann noch Mehl, Salz und Backpulver unterrühren, bis alles gut vermengt ist.
In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen und dann einen kleinen Schöpflöffel voll Pancake-Mix hineingeben. Bei mittlerer Hitze lasst ihr den Pancake dann kurz braten. Eine Seite ist fertig, wenn sich auf der Oberfläche kleine Blasen bilden (nach ca. 3 Minuten). Dann könnt ihr ihn wenden und nochmal eine Minute auf der anderen Seite braten. 
Für die karamellisierten Bananenstücke zuerst die Banane in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Dann in einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen und die Scheiben hineingeben. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute anbraten. Nun den braunen Zucker, Butter, Zimt und die Milch hinzufügen, vorsichtig umrühren, damit ihr die Bananenscheiben nicht beschädigt, und für wenige Minuten weiter köcheln lassen, bis die Sauce etwas dicker wird. 
Jetzt die Pancakes auf die Teller geben, am besten als kleine Stapel, und die karamellisierten Bananenstücke mit der Sauce darüber verteilen.
Wer möchte, kann auch noch etwas Honig darüber träufeln und das Ganze sogar noch mit einem Klecks dunkler Marmelade garnieren.

Das perfekte „Spätstück“ für gemütliche Sonntage! 🙂

Habt ein tolles Wochenende – und vielleicht möchtet ihr die Pancakes ja gleich mal ausprobieren? Ich würde mich über Feedback dazu freuen. ♥

Print Friendly

12 Kommentare

  1. Hm, sehr lecker. Gute Idee mit der Erdnusbutter=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  2. Yummi.
    Das wäre vermutlich das perfekte Frühstück für meinen Freund, werde ich also mal ausprobieren! 🙂

    Lieben Gruß

  3. It's peanut butter jelly time 😀 Die sehen SO lecker aus! Poste doch sowas nicht während meiner Diät 🙁

  4. Also ich finde Bananen außer im puren, fast noch grünen Zustand gruselig. 😉 Damit kann man mich echt jagen, ist vielleicht auf ein schlechtes Erlebnis in der Kindheit zurück zu führen. 😉 lg Lena

  5. Die Kombi Banane und Erdnuss ist super lecker habe das schon zusammen auf dem Brötchen gegessen. Die Pancakes sind also bestimmt Hammer!

  6. Ich mag Erdnussbutter nicht, aber das sieht soooo lecker aus!

  7. Das sieht sooo lecker aus!!!

  8. Oh Mein Gott, lecker Ö_Ö
    Aber wie auch Lena mag ich Bananen nur, wnen die so gerade reif sind 😡 Ich mag einfach nichts essen, bei dem die Konsistenz weicher ist, als es gut tut. Ich mag auch keine Bratäpfel, weil die dann halt so weich sind. Ich bin da irgendwie komisch.

  9. OMG! das sieht so geil aus! am liebsten würde ich darin baden 😀 ich liebe bananen und erdnussbutter – gemeinsam bestimmt ein traumduo!

  10. Leider habe ich heute morgen schon gefrühstückt 🙁 – aber es gibt ja noch den Sonntag! Sehr lecker sieht das aus, vielen Dank für die Idee! ♥♥♥

  11. Das sieht so lecker aus! *_*

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*