[Food Friday] Mexiko Salat

Für bunte Salate bin ich immer zu haben. Salate lassen sich einfach zusammenstellen und durch die riesige Auswahl an möglichen Zutaten werden sie quasi nie langweilig. Auch sind sie relativ kalorienarm, gesund und frisch. Dieses Mal habe ich mich an eine farbenfrohe Mischung mit etwas mexikanischem Flair (oder zumindest was man hierzulande bei Gerichten darunter versteht) gewagt.

 

Zutaten
(für 2 Portionen)
1 Hähnchenbrustfilet
1 Avocado
gemischter Salat
1 kleine Dose Mais
1 kleine Dose Kidneybohnen
1-2 Tortilla Wraps (mit Leinsamen)
etwas Zitronensaft
25 g geriebener Cheddar
Zum Würzen und Braten des Hähnchens:
Salz & Pfeffer
Paprika (edelsüß und scharf)
Chilipulver
Kreuzkümmel
1 EL + ein bisschen Sonnenblumenöl
Als Dressing beispeilsweise Sylter Dressing, Joghurt oder saure Sahne (pur)

 

Zubereitung
Das Hähnchenfleisch abwaschen, trocken tupfen und dann in Würfel schneiden. Diese dann mit 1 EL Öl und den Gewürzen verrühren und einige Minuten marinieren. Anschließend etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel darin braten.Salat waschen und trocken schleudern. Mais und Kidneybohnen abspülen und abtropfen lassen. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch herauslösen. Dann in Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Cheddar raspeln.

In einer Pfanne die Tortilla Wraps von beiden Seiten kurz heiß anbraten (ohne Öl). Anschließend in kleine Stücke zupfen.

Nun Salat, Mais, Kidneybohnen und Avocadostreifen mischen und auf dem Teller verteilen. Einige scharfe Hähnchenwürfel und Wrapstücke darüber verteilen und mit Käse bestreuen. Am Ende noch etwas Dressing oder saure Sahne darüber geben.

Ein fabelhaftes Wochenende wünsche ich euch! ♥

Print Friendly

20 Kommentare

  1. Der sieht ja lecker aus!

  2. Der Salat sieht ja köstlich aus!!! Den werde ich nachbasteln!

  3. Oh sieht das toll aus… ich komm ja leider nie dazu… koch kaum noch und wenn, dann hab ich kein Licht mehr für so wunderschöne Fotos und kann meinem Freund nicht sagen "FINGER WEG! Das muss erst unter die Tageslichtlampe!"… Das sieht so köstlich aus.. gut , dass es hier bald Mittag gibt…

  4. Wenn ich die Avocado weglassen darf – dann bin ich dabei!!! 🙂

  5. Mjam! Ich bin dann gleich bei Dir, gell 😛

  6. Yammi yammi, voll geil! Ich liebe Avocados, Mais und alles was da drin ist ^^

  7. Der sieht ja lecker aus! 🙂

  8. Boah geil, da ist alles drin was ich brauche 😉 Sieht total lecker aus, leider zählt das bei meiner gegenwärtigen Diät nicht als gesund 🙁

  9. Toller Mix. Mal was anderes zu den "normalen" Salaten. Mach ich nach! :o)

  10. Sieht Klasse aus! Habe noch eine Avocado zu Hause, die wird dann morgen dran glauben müssen.

  11. sieht toll aus und wird bei naechster Gelegenheit nachgemacht, super 🙂

  12. Ich würde Huhn nicht waschen. Salmonellen und andere Bakterien kriegt man mit Wasser eh nicht weg und durch das Spritzwasser verteilen sich diese nur noch mehr in der Küche! Das es durch das Waschen sauber wird ist ein weit verbreiteter Irrglaube.

    • Den Artikel aus der Süddeutschen kenne ich. 😉 Es geht mir nicht allein um Salmonellen wenn ich mein Fleisch wasche. Ich fühle mich so einfach wohler – wer weiß, wer es vorher schon angefasst hat, bzw. unter welchen Bedingungen es verpackt wurde. Und als penibel sauberer Mensch achte ich darauf, dass das Wasser in der Spüle bleibt, und ich habe extra Schneidunterlagen nur für Geflügel.

  13. oooh sowas liebe ich ja :3
    ich freu mich immer über rezept-posts von dir, bitte weiter so 🙂

  14. Ich habe gerade richtig Hunger bekommen…tolles Rezept!

  15. Das sieht saumäßig lecker aus! ♥ *sabber*

  16. Ich find auch, dass der Salat sehr schmackhaft ausschaut. Yummi.

  17. uiuiuiui, sieht das leckkkker aus!!! mal wieder!

  18. Den gibt es Mittwoch bei mir! 🙂 Da freu ich mich schon drauf

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*