So war mein Jahr 2013

Bevor wir schon wieder zu viel im neuen Jahr sind, möchte ich noch einmal Resümee ziehen über das Jahr 2013. Es war ein Jahr voller großer Ereignisse, blogtechnisch und auch privat. Es gab viele Hochs und auch einige Tiefs. Ich möchte euch heute nochmal einen kleinen Überblick über mein Jahr 2013 verschaffen, und praktischerweise hat mich die liebe Judith mit einem TAG beglückt, durch den ich euch ein paar Details verraten kann, die euch dann auch ein bisschen darauf einstimmen, was euch demnächst noch hier erwartet. Denn von meinem Urlaub auf Hawaii habe ich ja noch immer nicht berichtet (Schande über mein Haupt, aber ich werde euch noch erzählen, warum es so lange gedauert hat).

Vorherrschendes Gefühl für 2014?
Enthusiastisch.

2013 zum ersten Mal getan?
Nach Hawaii geflogen – die Erfüllung meines Kindheitstraumes. ♥

2013 nach langer Zeit wieder getan?
Auf die Ernährung geachtet und Sport getrieben. Gehäkelt – das habe ich seit der Grundschule nicht mehr gemacht. ^^

2013 leider gar nicht getan?
Einige entfernt lebende Freunde besucht, obwohl ich es schon lange wollte.

Wort des Jahres?
Aloha.

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen!

Stadt des Jahres?
Honolulu, die schönste Großstadt der Welt.

Alkoholexzesse?
Nein, denn ich trinke nur sehr selten und wenn dann nicht besonders viel.

Haare länger oder kürzer?
Kürzer. Nachdem ich immer der Meinung war, lange Haare stünden mir am besten, obwohl meine Haare sehr dünn sind, habe ich mich dann doch dazu überreden lassen, mir → einen Longbob schneiden zu lassen und bin seither unglaublich happy mit der Frisur.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr als im Jahr zuvor auf jeden Fall, da die Hochzeitsreise nach Hawaii einiges gekostet hat.

Höchste Handyrechnung?
Ich glaube knapp 60 € im November. Ich hatte kein Frei-Volumen mehr und mir dann ein Extra-Paket zum Surfen gekauft. Mache ich normalerweise nie, aber war in dem einen Monat mal nötig.

Krankenhausbesuche?
Ja, einige, da meine Oma des Öfteren eingeliefert wurde und ich sie täglich besucht habe.

Most called person?
Meine Omi.

Song des Jahres?
„Wash away (Reprise)“ von Joe Purdy

Buch des Jahres?
Obwohl ich eigentlich eine richtige Büchernärrin bin, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich im vergangen Jahr am meisten Zeitschriften und Reiseführer gelesen habe. Ein klassisches Buch habe ich dann aber doch nochmal gelesen, einfach zur Vorbereitung auf den Film des Jahres: „The Great Gatsby“.

Film des Jahres?
The Great Gatsby (und eigentlich auch der zweite Teil des „Hobbit“ – ich kann hier nicht nur einen Film nennen.)

TV-Serie des Jahres?
Sherlock.

Teuerster Gegenstand, der im Jahr 2013 gekauft wurde?
Meine neue Spiegelreflex. Da meine alte kurz vor unserem Urlaub den Geist aufgegeben hatte (immerhin nach guten 6 Jahren!), habe ich mir einen langen Wunsch erfüllt und mir eine Canon SLR zugelegt.

Erkenntnis des Jahres?
Go with the flow.

Traurigster Moment?
Der Tod meines Opas.

Schönstes Ereignis?
Unsere zweite Hochzeit auf Oahu. Ganz romantisch am Strand. Nur wir zwei, der hawaiianische Reverend und ein Fotograf. ♥


2013 war mit einem Wort?
Abenteuerlich.

17 Kommentare

  1. Am Strand zu heiraten stelle ich mir wundervoll vor ♥!

  2. Ich freu mich, dass Du ein gutes Jahr hattest… und HAWAI!!! Das hat Dich – glaube ich – sehr glücklich gemacht. Das ist so schön! Ich habe mir gestern ganz viele Sherlock-T-Shirts angesehen… Hach… und ich find die Adaption wirklich so genial!

    • Oh ja, darauf kannst du wetten! Ich war noch nie so happy – es war wie nach Hause zu kommen. 🙂

      Hast du schöne Shirts gefunden? Ich bin mit meinem Qwertee richtig glücklich und hoffe, es wird dort noch mehr coole Shirts zu Sherlock geben. Die Serie ist einfach genial!

  3. ohhhh was für ein schöner Beitrag 🙂 Eine Hochzeit am Strand stell ich mir unglaublich schön und romantisch vor 🙂

  4. Ein tolles Jahr hattest Du & die Zeit auf Hawaii hast Du offensichtlich sehr genossen.
    Für dieses Jahr wünsche ich Dir genausoviel Glück & viel Gesundheit für Deine Oma!
    GlG
    Jennifer

  5. Am Strand zu heiraten ist auch mein großer Traum. Ich stelle mir das unheimlich romantisch vor!
    Da hattest du ein wirklich tolles Erlebnis und dann noch auf einem der wunderschönsten Flecke unserer Erde.. traumhaft!

  6. Hallo Nani,

    ohhhh was für schöne Impressionen <3. Eine Hochzeit am Strand klingt wirklich wundervoll. Ich freue mich sehr, dass ihr euch den Traum erfüllen konntet und eine so besondere Zeit in Hawai genießen konntet!

    Liebe Grüße
    Judith

  7. Hawaii war bestimmt traumhaft 🙂 Das steht auch noch auf meiner Reisewunschliste. The Great Gatsby fand ich auch toll 🙂

  8. Ich würde so gern mehr Bilder von Hawai sehen!

    • Wird es geben, versprochen. Die Bilder haben nach dem Urlaub nur solches Fernweh ausgelöst, das ich mich erstmal nicht zu einem Post darüber "durchringen" konnte. Aber er ist jetzt bereits in Vorbereitung, bzw. sind es sogar mehrere. 🙂

  9. Ich beneide dich so sehr um deinen wunderbaren Urlaub – auch wenn ich schon auf Hawaii war – oder vielleicht gerade deshalb! *_*

  10. Es freut mich unheimlich, dass du so ein erfülltes Jahr mit vielen großartigen Erinnerungen hattest! Hochzeit am Strand! Traumhaft *-*

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*