My Makeup Essentials

Mal ein etwas anderer Post. Ich wollte euch einige Produkte meiner Sammlung zeigen, die ich wirklich immer, bzw. regelmäßig im Gebrauch habe (die also zu meinen Top-Produkten gehören) und welche ich immer wieder nachkaufe, bzw. nachkaufen würde. Vielleicht seid ihr ja noch auf der Suche nach den ein oder anderen Basic-Produkten für eure Make-up-Ausstattung und könnt meine Tipps gebrauchen.

MAC Blush „Blushbaby“ –  Ich glaube, es war tatsächlich auch das erste MAC Blush, das ich mir vor bald drei Jahren gekauft habe. Man sieht es auf dem Foto zwar nicht gut, aber es hat mittlerweile schon eine richtige Kuhle bekommen. Ich würde es als mein absolutes „Go to-„Blush bezeichnen, denn auf Reisen habe ich es stets dabei und auch sonst kommt es spätestens immer dann zum Einsatz, wenn ich nicht weiß, welches andere Blush passen könnte. Auch spielt die Jahreszeit hierbei keine Rolle und ich kann es bei blasser Winterhaut, aber auch bei gebräunter Haut im Sommer tragen. MAC bezeichnet die Farbe als „Beigerosé“. Es ist ein etwas schmutziger Roséton mit mattem Finish und gehört zu den Sheertone Blushes – die Farbe ist also nicht übermäßig intensiv, lässt sich aber gut aufbauen.

MAC Technakohl Liner „Photogravure“ – Ich weiß gar nicht genau, wie oft ich ihn schon nachgekauft habe (tippe aber auf mittlerweile das vierte Mal). Ich hatte euch schon einmal → hier davon berichtet, dass er mein erster Kajal war, den ich auch komplett geleert habe. „Photogravure“ ist bei mir eigentlich fast täglich im Einsatz und die Mine des aktuellen neigt sich so langsam dem Ende zu (ich muss ihn demnächst wohl mal wieder bestellen). MAC bezeichnet die Farbe als „weiches Schwarz mit braunen Anklängen“, und ich finde die Beschreibung sehr treffend. Schwarz finde ich am Auge meist zu hart und ein Braun oft zu weich. Mit „Photogravure“ hat man ein schönes Mittelding, um die Augen gut zu betonen, ohne dass der Kontrast zu stark wirkt. Auf der Wasserlinie hält er zwar nicht gut, aber am Auge dafür umso besser und verrutscht über den Tag bei mir kein Stück.

MAC e/s „Blanc Type“ – Für mich der perfekte Ton zum Verblenden von Lidschatten, und wie ihr seht, wird er so oft benutzt, dass ich mittlerweile schon das Pfännchen erreicht habe. MAC beschreibt ihn als „cremiges Beige“, was ich ebenfalls sehr passend bezeichnet finde. Der Lidschatten gehört zu den Matte² Finishes und lässt sich schön in die Haut einarbeiten und mit anderen Farben vermischen, bzw. deren Farbe weicher erscheinen.

MAC Paint Pot „Painterly“ – Für mich die beste Base für Lidschatten und auch schon seit einigen Jahren im Gebrauch. Zwar habe ich den Boden des Töpfchens nun erreicht, aber ein Ende ist dennoch noch lange nicht in Sicht. Die Farbe ist ein helles Beige mit leicht roséfarbenem Einschlag. Zur Hautfarbe an meinen Augen passt sie perfekt und deckt sehr gut, sodass Äderchen nicht mehr sichtbar sind. Mit dem Paint Pot halten Lidschatten auf meinen Augen locker über 8 Stunden, bevor sie anfangen, sich in der Lidfalte abzusetzen.

Clinique Chubby Stick „Super Strawberry“ – Mein allererster und auch liebster Chubby Stick, der mich unterwegs immer begleitet. Ich nehme ihn oft als Ersatz für Labello, wenn ich meine Lippen pflegen möchte, aber trotzdem noch etwas Farbe dabei sein soll. Die Farbe ist ein bräunliches/schmutziges Pink (passt also auch hervorragend zu „Blushbaby“) und sieht auf den Lippen sehr natürlich aus. Auf dem Foto habe ich die Mine des Chubby Sticks komplett herausgedreht, und ihr könnt erkennen, dass nicht mehr so viel darin enthalten ist (leider!). Auch da steht bald mal wieder ein Nachkauf an.

Hier noch Swatches aller meiner Lieblinge (Blushbaby ist einmal geschichtet aufgetragen und daneben verblendet).

Habt ihr auch solche „Make-up essentials“ in eurer Sammlung?

18 Kommentare

  1. Toller Beitrag <3 Painterly ist auch seit Jahren mein heiliger Gral <3

  2. Ich muss gerade echt überlegen, ob ich so viele Essentials habe 😉 Aber Super Strawberry war auch mein erste Cubby Stick und ist immer in meiner Handtasche und wenn ich nach der Arbeit noch weg will, dann kommt er sehr oft zum Einsatz, weil ein bisschen Farbe ja nie schaden kann 😉
    Photogravure klingt wirklich nach einer tollen Farbe, den sollte ich mir vielleicht auch mal näher ansehen.
    Liebe Grüße

  3. Das sind wirklich tolle Produkte. 🙂 Am liebsten hätte ich gerne alles davon. 😀 *lach* Vielen Dank für's Zeigen. 🙂

  4. Eine schöne Auswahl! Puh, ohne einen Blick auf den Schminktisch zu haben, ist es gar nicht so leicht, sich Essentials auszusuchen … nicht verzichten kann ich auf jeden Fall auf die Rival de Loop Young Lidschattenbase, meine Bobbi Brown Lash Glamour Extreme Mascara, MAC Patisserie und auf den Wangen liebe ich MAC Mocha sehr 🙂

  5. Ganz schön MAC lastig das Ganze. 😉 Aber ich kann deine Wahl gut verstehen. Bei mir gehört seit einiger Zeit auf jeden Fall die UDPP dazu! lg Lena

  6. Klasse Post! Blanc Type muss ich mir auch unbedingt noch zulegen! Bei mir zählt da auf jeden Fall die UDPP dazu und anonsten variiert das meiste.

  7. Hallo liebe Nani,

    dein Beitrag erinnert mich wieder daran, dass ich Blushbaby auch unbedingt einmal swatchen wollte. Vielleicht komme ich ja Samstag mal dazu =).
    Painterly nutze ich mittlerweile auch am allerliebsten als Base.

    Liebe Grüße
    Judith

  8. Ein sehr schöner Post. Painterly wird demnächst auch bei mir einziehen, ich habe ein Sample von TBN hier und er ist toll! So richtige Essentials habe ich nicht, aber ich nutze seit vielen Monaten den Benefit Cremelidschatten in Birthday Suit und den NYX Concealer in a jar in light. Ansonsten wechsel ich gern durch.

  9. Ich bin grad mächtig angefixt von Blushbaby *_* Der sieht ja so toll aus!

  10. Ich hoffe ja, dass alle schon bemerkt haben, dass Painterly aussortiert wurde :/
    schade drum und auch nicht wirklich verständlich

    • Ich hatte mich gestern schon gewundert, warum ich ihn nicht im MAC Shop gefunden habe. So ein Mist! 🙁 Muss ihn mir dann wohl schnell noch besorgen.

    • Also ich habe mich mal umgehört und es ist wohl so, dass er NICHT ausgelistet wird, sondern eine neue Verpackung bekommt und dann unter dem Namen "Pro Longwear Paint Pot" wieder erhältlich sein wird. 🙂

    • ach echt? mir hat das sogar Mac persönlich bestätigt o.O
      ich hoffe ja er bleibt, wär auch nicht verständlich, da er ja eigentlich ziemlich gehyped ist 🙂
      ich hoffe du hast recht 😀

  11. Meine Essentials sind fast die Gleichen!
    Painterly: nutze ich ebenfalls als Base
    Blushbaby: habe ich ich und benutze es zwar nicht so oft, aber auch immer wenn ich nicht weiß, was passen könnte
    Photogravure: habe ich und nutze ich auch oft
    Chubby Sticks: Habe ich auch immer dabei, ich besitze Whole Lotta Honey und Fuller Fig
    Verblenden: hier nehme ich MAC Brule, der nur einen Tick dunkler ist als Blank Type

  12. Oooooh Blushbaby ist ja eine tolle Farbe. Die muss ich mir merken. 🙂

  13. Was besseres als Painterly gibt es echt nicht! Er gleicht so toll aus.
    LG
    Annette

  14. Die Farben von Blush und Kajal sind ja genau das, was ich suche. Danke fürs Zeigen 🙂
    Als Essential fällt mir gerade nur der alverde-Lidschatten in vanilla zum verbelenden und highlighten und der weiße Kajal von benecos für die untere Wasserlinie.

  15. Oh ja – ein toller Beitrag! Die Idee würd ich mir gern klauen 🙂 Hab da gerade einige Produkte im Kopf!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*