[Food Friday] Nougat-Marshmallow-Konfekt

Im letzten Jahr bin ich durch die liebe Eva auf ein Rezept mit absolutem Suchtfaktor aufmerksam geworden: Sie hatte als Geschenkidee einen Knusperkonfekt mit Marshmallows vorgestellt, den sie zuvor bei Küchenzaubereien entdeckt hatte. Alle Zutaten klangen so lecker, dass ich es damals gleich ausprobieren musste, und wirklich jeder in meiner Familie war hellauf davon begeistert. Natürlich wollte ich den Konfekt dann auch wieder in diesem Jahr machen und nachdem ihr mich auf Instagram vielfach um das Rezept gebeten habt, komme ich dem natürlich gerne nach und stelle es euch heute vor.

Zutaten
400 g Zartbitterkuvertüre (oder -schokolade)
200 g Nougat, schnittfest
100 g Marshmallows
125 Macadamianüsse
120 g Butter
Form
Frischhaltefolie

Zubereitung

Die Zubereitung ist wirklich super einfach, denn im Prinzip müsst ihr bloß alle Zutaten klein schneiden und zusammen schmelzen.

Der knifflige (nervige) Teil ist eigentlich, die Marshmallows in Stücke von ca. 1×1 cm zu schneiden. Ich habe es mir daher in diesem Jahr leicht gemacht und gleich Mini-Marshmallows gekauft (gefunden bei Real in der internationalen Abteilung).

Macadamianüsse konnte ich nur geröstet und gesalzen finden. Ich mache es dann immer so, dass ich sie in einem Sieb abspüle, damit sich das Salz löst, und die Nüsse dann zum Trocknen beiseite stelle.

Für das Konfekt die Schokolade und das Nougat in kleine Stücke schneiden und in einem Wasserbad unter Rühren schmelzen. Dann kommt die Butter in kleinen Stücken hinzu.

Wenn sich alles verbunden hat, hebt ihr die Macadamianüsse und die Marshmallowstücke unter.

Dann füllt ihr die Masse in eine Form (Auflaufform oder Kuchenform), die ihr zuvor mit Frischhaltefolie ausgelegt habt. Streicht die schokoladige Masse eventuell noch etwas glatt und stellt sie dann zum Aushärten für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank.

Anschließend könnt ihr den Konfekt herausnehmen, die Frischhaltefolie vorsichtig davon lösen und die Köstlichkeit in mundgerechte Stücke schneiden.

Zum Verschenken einfach in Tütchen abfüllen, ein Schleifchen darum und fertig ist euer leckeres Last-Minute-Geschenk aus der Küche. 

Falls ihr also noch auf der Suche nach einer kulinarischen Geschenkidee seid, probiert diesen Konfekt einfach mal aus. Ich bin allerdings nicht für zusätzliche Pfunde auf den Hüften verantwortlich. 😉 *hihi*

Habt ein entspanntes Adventswochenende! ♥

Print Friendly

8 Kommentare

  1. Herje, jetzt hab ich Schmacht :P!!!

  2. OMG. Ich habe zwar keine Marshmallows hier, aber den Rest… das mach ich heute abend!!! :o) Ein Träumchen…

  3. ich will das haben JETZT *______________*

  4. Muss ich unbedingt machen!!! 😀

  5. Wow, auf die Idee, gesalzene Macadamianüsse abzuspülen, wäre ich nie gekommen. Habe für ein Plätzchen-Rezept ungesalzene gebraucht und mir auf der Suche danach die Sohlen platt gelaufen. Schließlich habe ich sie bei alnatura gefunden. Das Konfekt sieht wahnsinnig lecker aus!
    Einen schönen vierten Advent dir! 🙂

    • Und bei Alnatura hab ich gar nicht erst geguckt, weil ich in jedem Supermarkt vorher nur die gesalzenen gefunden hatte und dachte, es gibt die bei uns gar nicht ohne. Jetzt weiß ich es dank dir besser. 😀 hihi

  6. Wow das sieht echt lecker aus und perfekt fürs lernen 😀

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*