[Food Friday] Avocado Röllchen

Ich hatte euch ja angekündigt, dass in nächster Zeit noch ein paar Avocado-Rezepte kommen werden. Nach der → überbackenen Avocado gibt es heute ein leichtes Gericht, das sehr asiatisch anmutet. Gerade Fans von Sushi werden sich hieran erfreuen – so ging es zumindest mir. Und das beste – neben wenigen Zutaten benötigt es auch nur ein paar Minuten, bis es fertig ist.

Zutaten
(für 4 Portionen)
1 Avocado
4 Blätter Reispapier (gibt’s im Supermarkt in der Asia-Ecke)
4 Scheiben Räucherlachs
100 g Frischkäse
1 großer TL scharfer Meerrettich
etwas Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Bei der vegetarischen Variante lasst ihr einfach den Lachs weg. 😉

Zubereitung
Zuerst vermengt ihr den Frischkäse mit dem Meerrettich zu einer glatten Creme und schmeckt sie noch mit Salz und Pfeffer ab. Dann gebt ihr noch einen guten Spritzer Zitronensaft dazu.
Nun die Reispapierblätter mit beiden Seiten kurz unter fließendes Wasser halten und zum Weichwerden getrennt beiseite legen. Geht vorsichtig mit ihnen um, denn sie brechen sehr leicht.
In der Zeit nun die Avocado halbieren, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Innere herausheben. Das Fruchtfleisch schneidet ihr dann in Streifen und bespritzt diese mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden.
Die Röllchen werden dann folgendermaßen gemacht:
1. Eine Scheibe Lachs auf ein Reispapier legen und diesen mit der Meerrettichcreme bestreichen. Darauf kommen einige Streifen Avocado.
2. Dann zwei Seiten des Papiers zur Mitte einklappen.
3. Das Reispapier von oben nach unten einrollen.
4. Die Rolle halbieren und fertig.

Schmeckt wirklich sehr lecker, aber man muss natürlich Räucherlachs mögen. Ich esse derzeit am liebsten die Veggie-Variante davon (siehe unteres Bild), und das fast wöchentlich. Für mich ist es die leckerste Art Avocado zu essen, denn ich mag die Kombination mit der sauren Zitronennote und der Schärfe des Meerrettichs unglaublich gerne.

Lasst es euch schmecken und habt ein tolles Wochenende! ♥

Print Friendly

16 Kommentare

  1. Oooohhhh wie lecker.:D
    Das sieht echt super aus…
    Jetzt noch Reis und Algen drum rum und es ist perfekt.:D

  2. Oh mein Gott – bist du wahnsinnig?! 😀 Kannst du dir vorstellen, was für einen verdammten Kohldampf ich jetzt hab?!
    Aber ich muss warten, bis die Avocado, die ich hier rumliegen hab, reif ist T_T Aber dann wird geschlemmt, das kann ich dir sagen! 😛

  3. Sieht gut aus! Weil ich nicht so gerne Räucherlachs mag, werde ich es mal mit Lachsschinken versuchen. Toll, dass es hier immer mal wieder Avocado-Rezepte gibt. Vielleicht geb ich mir demnächst mal die volle Dröhnung und kombiniere das Sandwich mit der überbackenen Variante und den Röllchen. Avocado kann man nie genug haben. 😉

  4. Wow sehen die lecker aus! Und das ist sogar gesund <3 <3 Probier ich mal aus!

  5. Yummy, super lecker! Ich liebe Lachs! ♥
    Schönes Wochenende & liebe Grüße

  6. ohhh yammi *-*
    Ich bin jetzt nicht so der avocado-fan, abr sicher geht das auch mit Gurken ♥

  7. Das sieht so lecker aus, ich liebe Lachs! Für mich selber würde ich nur den Meerrettich weglassen. lg Lena

  8. Sieht wirklich superrr lecker aus..hmmmm hab jetzt gerade nichts davon zu hause:( muss wohl einkaufen fahren haha..
    LG
    danke für die Inspiration

  9. Mjam-mjam *-*! Habe mir unabhängig von deinem Blogpost gestern Reispapier im Supermarkt gekauft, weil ich mir Gemüseröllchen machen will. Aber deine Variante sieht auch super lecker aus und ist ganz nach meinem Geschmack =)!

  10. Sieht verdammt lecker aus ;)!
    Danke für das Rezept und l.g,
    Dominique

  11. Hmmm, das schaut aber lecker aus! Yummy. Eine gute Idee, bei der man sich kreativ austoben kann. Sowas werd ich auch mal machen.
    LG Bib

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*