Dior Mystic Metallics – Herbst 2013

Noch eine Herbstkollektion kommt da auf euch zu, und bei Dior wird es diesen Herbst metallisch. Gerade mit den Metallic-Lacken sollten sie bei manch einem Kosmetikfan mitten ins Herz treffen, denn viele mögen die klassischen Cremelacke im Herbst gar nicht so sehr und bekommen hiermit nun eine schöne Abwechslung. Mir wurden drei Produkte der Kollektion zugesendet, zu denen ich euch heute meinen ersten Eindruck mitteilen möchte.

Der Glanz eines Steins. Der Zauber des Irisierenden. Die Intensität einer Nuance. In diesem Herbst erregt die Dior Frau Aufsehen. Tyen, der Creative Director für Dior-Make-up, hat ihr eine ultra-raffinierte Kollektion gewidmet. Ihre Lider schmücken sich mit Schatten und Licht, und ihre Nägel bedienen sich einer großen Farbvielfalt. Für ein Make-up, das so kostbar ist wie ein Talisman.

„Die Harmonien, die ich für diesen Look geschaffen habe, greifen die geheimnisvollen Farben der Galaxie auf. Wie bei einer Reise von der Erde zum Mond.“ Tyen

°°° Addict Extreme 986 „Bonne Aventure“ °°°
Inhalt 3,5 g // UVP 32,00 €
Die Lippen taucht Dior dieses Jahr in klassische Herbstfarben. In der Kollektion wird es vier Addict Extremes geben („Bonne Aventure“, „Gri Gri“, „Mystic“ und „Fortune“), dazu kommen noch vier Addict Glosse („Magic“, „Charm“, „Merveille“ und „Ensorcelante“) und ein Sérum de Rouge („Secret Purple“).

„Bonne Aventure“ ist so eine typische Herbstfarbe und ich habe mich wirklich sehr auf den Lippenstift gefreut. Ich hatte schon lange den Wunsch, diesen Herbst mal etwas in Richtung Pflaume auszuprobieren, und dieser Lippenstift ist genau passend dafür. Die Farbe originalgetreu einzufangen, gestaltete sich etwas schwierig, egal bei welchem Licht. Er wirkt hier auf den Bildern deutlich brauner, als er eigentlich ist. Die Farbe geht aber vielmehr ins Pflaumige und den Fotos fehlt eine gute Portion des lilanen Anteils.

In einer ersten Schicht ist er auf den Lippen schon recht deckend, aber immer noch zart (was natürlich auch immer auf den angewendeten Druck beim Auftragen ankommt). In einer weiteren Schicht wird er deckender und auch dunkler.

links: eine zarte Schicht, rechts: drei Schichten
Ganz so dunkel wie in der Hülle ist er aufgetragen allerdings nicht. Das Finish ist schön feucht glänzend, ohne dabei zu glossig zu sein. Ein Finish, wie ich es liebe und welches ganz typisch für die Addict Extreme Lippenstifte ist. Ich denke, dieses Schätzchen wird im Herbst sehr oft auf meinen Lippen landen.

——————————————–
°°° Vernis 992 „Galaxie“ °°°
Inhalt 10 ml // UVP 23,00 €
In der Kollektion sind gleich drei Lacke enthalten: Neben einem petrolfarbenen Magnetlack (Starprodukt „Mystic Magnetics“, UVP 26 €), wird es noch zwei normale Lacke zum gewohnten Preis geben („Destin“ & „Galaxie“). 

„Galaxie“ ist ein wirklich schön gewählter Name für diesen Lack, denn wenn man ihn ganz genau betrachtet, ist der pflaumige Basiston mit unzähligen, winzigen, roten Schimmerpartikelchen durchsetzt. Aufgetragen zaubern diese dann einen perlschimmrigen Metallic-Effekt. Es ist schon ein richtiges Farbspektakel, was sich dort offenbart.

Je nach Lichteinfall ändert sich auch der Anblick auf den Nägeln: Mal kommt der lila Unterton mehr hervor, dann erscheint er aber plötzlich wieder mehr rötlich-braun schimmernd. Er lässt sich streifenfrei auftragen und trocknet sehr schnell. Perfekt deckend war er mit der zweiten Schicht. Ich werde ihn euch aber auch noch einmal separat in einem „Nani-Mani“-Posting vorstellen und euch dort dann auch von der Haltbarkeit berichten.

——————————————–
°°° Diorshow Fusion Mono 881 „Hypnotique“ °°°
Inhalt 6,5 g // UVP 30,50 €
Die metallischen Monolidschatten sind eine kleine Neuheit bei Dior und kommen in einem praktischen Glastiegel daher. Durch ihr Design ähneln sie sehr den → limitierten Cheek Cremes aus der Summer Mix LE.
Nicht alle der Fusion Mono Lidschatten werden auch in Deutschland erhältlich sein, einige sind auf verschiedene Länder beschränkt. Bei uns wird es die Nuancen „Lune“ (Weiß), „Aventure“ (Dunkelgrau), „Cosmos“ (Blau), „Millenium“ (Gold-Grün), „Metéore“ (Gold) und „Hypnotique“ (Silber-Anthrazit-Lila) geben.

Mitgeliefert wird auch ein zusammensteckbarer Schwammapplikator. Diesen fand ich allerdings etwas unpraktisch, da ich den Lidschatten damit nicht so genau und schillernd auftragen konnte, wie ich es wollte. Einen Auftrag mit dem Finger und Verblenden mit einem Pinsel empfand ich als am einfachsten. Das Verblenden funktionierte tadellos und aufgrund seiner Textur krümelt der Lidschatten überhaupt nicht. Auch Fallout konnte ich beim Schminken keines bemerken.

„Hypnotique“ ist ebenfalls eine kleine Galaxie in sich – diese Beschreibung trifft es einfach am besten. Auf den ersten Blick ist es ein anthrazitfarbenes Lila mit silberner Tendenz. Genauer hingeschaut entpuppen sich aber die unzähligen Glitzerpartikel in lila, goldgrün und silber. Die Optik ist nicht nur ähnlich wie bei den Cheek Cremes, auch die Textur des Lidschattens ähnelt ihnen stark: Eine Art feuchtes Mousse, das trotzdem in sich fest ist und auf der Haut pudrig wird. Es ist schwer zu beschreiben, man muss es in diesem Fall wirklich erlebt haben.

Ohne Base ist der Lidschatten auf der Haut in einer ersten Schicht noch etwas zart, in mehreren wird er intensiver. Mit einer Base ist das Ergebnis am schönsten und vor allem mit einer dunklen Base kommt die volle Pracht des Lidschattens erst einmal richtig zur Geltung.

Ein perfektes Match für „Hypnotique“ ist der Paint Pot „Hyperviolet“ von MAC, den ich in diesem Make-up auch als Base benutzt habe. Durch ihn kommen das Lila und vor allem die verschiedenen Schimmerfacetten von „Hypnotique“ so richtig heraus. Ich werde euch nächste Woche noch ein detaillierteres Augen-Make-up in einem eigenen Post zeigen.

Be Long Mascara & Lidstrich mit dem 3-Dot Liner gezogen, beides Clarins

Ich bin wirklich verliebt in dieses kleine, funkelnde Töpfchen. Der Lidschatten ist so facettenreich und der Effekt am Auge gigantisch. Ihn mit der Kamera festzuhalten war schwierig, ich hoffe aber, dass man das Funkeln doch erkennen kann. Ich kann euch wirklich nur empfehlen, die Fusion Mono Lidschatten live anzuschauen.

——————————————–

Eine Übersicht über die gesamte Kollektion könnt ihr beispielsweise bei Lu sehen. Weitere Beiträge findet ihr unter anderem bei Beauty Butterflies (Palette „Constellation“, Lack „Destin“, Brow Styler Gel), Lullabees (Lack „Destin“ und Blush „Cocktail Peach“), I&A (Palette „Bonne Étoile“, Mono Lidschatten „Hypnotique“ und Addict Extreme „Bonne Aventure“ & Blush „Miss Pink“), Honey & Milk (Lack „Galaxie“ und Blush „New Red“), Beauty Mango (Palette „Constellation“ und Blush „New Red“).

Wie gefallen euch die Produkte? Mögt ihr pflaumige Töne im Herbst auch so gern?

11 Kommentare

  1. Ich finde solche Farbtöne passen einfach soo perfekt zum Herbst 🙂

  2. Bonne Aventure ist so eine schöne Farbe! Ich habe ihn mir heute bestellt … man gönnt sich ja sonst nichts 🙂 Ich bin gespannt, wie sich die Farbe vom Clarins Rouge Prodige in Mystique Plum unterscheidet, da ist mir erst im Nachhinein eingefallen, dass ich den ja auch habe *oops* Aber ich glaube, ich muss nicht zu große Angst vor einem Dupe haben. Hypnotique hat es mir auch sehr angetan, der Schimmer ist ja traumhaft!

  3. Die drei Sachen, die du bekommen hast, gefallen mir alle unglaublich gut! Besonders der Lippenstift ist sehr schön 🙂 Wie lange halten die denn so?

    • Die Addict Extremes halten schon recht lange auf den Lippen und vor allem so dunkle Nuancen hinterlassen auch einen leichten Stain auf den Lippen. Wenn das Glossige abgetragen ist, hat man dann immer noch eine leicht Färbung. Wie lange genau die halten, kann ich dir nicht sagen. Es kommt halt immer darauf an, was man nach dem Auftrag macht, ob man viel redet, isst, trinkt, etc.

  4. Und der Hypnotique erinnert mich immer noch an den anderen von Chanel! Den Lippi und den Nagellack finde ich wunderbar 🙂
    lg
    Mary

  5. Bonne Aventure und Hypnotique sind voll nach meinem Geschmack!

  6. Den Lippenstift finde ich wunderschön! Der Lidschatten gefällt mir auch ganz gut, der Nagellack hingegen ist nicht so meins. lg Lena

  7. Lippie wow, Nagellack super wow und Lidschatten ok. Die Farben des Lippenstifts und Nagellacks finde ich toll und trage auch sehr gerne Pflaume im Herbst :3.

    lg Neru

  8. Der Lippenstift lacht mich sehr an, obwohl ich kein Fan dieser sheeren Texturen bin. Vielleicht schaue ich ihn im Laden mal an ^^

    Liebe Grüße
    JuJu

  9. Vor hypnotique stand ich heute und konnte nur gerade so widerstehen

  10. Also die Dior Herbstkollektion gefällt am besten! Der Lippie ist ein Traum! War bei mir leider schon weg, aber die Constellation Palette konnte ich mir sichern *freu*
    Pflaume- und generell Lilatöne finde ich für den Herbst einfach wunderschön!
    Liebe Grüße <3

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*