Clarins „Graphic Expression“ – Herbst 2013

Bei Clarins wird der Herbst durch und durch grafisch. 
Eine moderne und innovative Kollektion, die das Konzept der Länge zum echten Leitmotiv für diese Saison gemacht hat. In dieser Saison sind alle Kontraste erlaubt!

Ich bin eigentlich noch voll im Sommermodus, da trudeln schon die ersten Herbstkollektion ein. Clarins setzt diesen Herbst auf klassische Herbstfarben und die besondere Betonung der Augen. Vier Augenprodukte der „Graphic Expression“ Kollektion möchte ich euch heute vorstellen.

°°° Crayon Khôl °°°
Inhalt: 1,05 g // UVP 15,00 €

In dieser Kollektion wird es gleich 8 neue Kajalstifte geben, von denen mir die Nuance 08 „Taupe“ zugeschickt wurde. Die recht langen Stifte besitzen Metalldeckel an den Enden und an einem befindet sich ein Pinselapplikator aus Naturhaar. Mit diesem lässt sich die aufgetragene Farbe verwischen um die Farbe am Wimpernrand etwas abzuschwächen oder auch um einen Hauch von Farbe auf das Lid zu zaubern, indem man den Lidstrich verwischt. Der Fantastie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Die Mine ist sehr weich und cremig, sodass man beim ersten Auftrag etwas aufpassen muss, damit sie nicht gleich abbricht (was mir passiert ist). Bei der Nuance „Taupe“ bekommt man ein warmes, fast bronzefarbenes Braun. Ein sehr hübscher, klassischer Farbton, perfekt für den Alltag geeignet und in die Herbstzeit passend. Die Farbe hat einen leicht metallischen Glanz, sodass sich sehr schöne Effekte am Auge ergeben. Am unteren Wimpernrand hält die Farbe tadellos den ganzen Tag ohne zu verwischen.

links: ein Strich, mittig: fest aufgedrückt, rechts: mit dem Pinsel verwischter Strich

°°° Instant Light Eye Perfecting Base °°°
Inhalt: 2 ml // UVP 23,50 €

Seit Jahren verwende ich ja als Base für meine Lidschatten schon den MAC Paint Pot „Painterly“. Er deckt Äderchen gut ab, ist farblich aber noch immer neutral, und er mattiert das Auge. Umso gespannter war ich nun, ein ganz anderes Produkt hierfür auszuprobieren. Die „Eye Perfecting Base“ von Clarins schaut aus wie ein Stift und besitzt eine sehr weiche Pinselspitze. Durch einen Drehmechanismus wird die Base herausgepumpt.

Ich musste beim ersten Ausprobieren ganz schön drehen, bis endlich etwas herauskam. Dank meiner Ungeduld kam dann auch entsprechend viel heraus, was ich dann erstmal an einem Kosmetiktuch abwischen musste. Es braucht also anfangs ein wenig Zeit, bis die Base in die Pinselspitze gepumpt wird. Das nur als Hinweis an euch, solltet ihr diese Base kaufen.
Mit dem Pinsel lässt sie sich dann ganz einfach auf das Lid auftragen. Um sie wirklich komplett zu verstreichen und auch Streifen zu beseitigen, musste ich aber trotzdem noch etwas mit den Fingern nachhelfen.

Schön fand ich, dass sie relativ schnell trocknet und Äderchen recht gut kaschiert. Verwendet man aber zu viel der Base, setzt sie sich in den Falten des Lids ab, wie ihr auf dem Foto erkennen könnt. Man sollte also nur eine sehr dünne Schicht auftragen, sie noch zusätzlich etwas mit den Fingern antupfen und vor der Verwendung von Lidschatten kurz antrocknen lassen.
Mir gefällt an ihr auch, dass sie sehr leicht auf den Augen ist – man spürt sie gar nicht. Auch hat mein Augen Make-up den ganzen Tag problemlos gehalten, ohne sich in der Lidfalte abzusetzen. Erst nach über 8 Stunden setzte dieser Prozess langsam ein. Für mich ist diese Base eine schöne Alternative zum Paint Pot, gerade auch für Reisen, wo der Glastiegel von „Painterly“ doch etwas sperrig und schwer ist.

°°° Be Long Mascara °°°
Inhalt: 7 ml // UVP 24,00 €

Ich kann es selbst kaum glauben, aber bei der „Be Long Mascara“ handelt es sich um die allererste Wimperntusche von Clarins, die ich ausprobiert habe. Ich habe die schwarze Variante der Mascara erhalten, es gibt aber auch noch eine limitierte, braune Variante. Die Hülle der Mascara ist in einem fast matten Goldton gehalten und schaut sehr edel aus – wie es bei den Verpackungen von Clarins ja stets der Fall ist. Die Mascara verfügt über eine Formel, die die Wimpern Tag für Tag wachsen lässt. (Nach einer Anwendung über 4 Wochen sollen die Wimpern durchschnittlich 1,1 mm länger sein.)

Die Mascara besitzt eine kleine Gummibürste, die in 7-Grad-Neigung angebracht ist (auf dem Bild erkennt man die leichte Neigung). Ich kann mit ihr super umgehen und meine Wimpern einwandfrei tuschen. Dadurch, dass die Bürste recht klein ist, kommt man auch an die kürzesten Wimpern in den Augenwinkeln heran. Die Wimpern werden tiefschwarz gefärbt (wie ihr auf dem Foto erkennen könnt) und nicht beschwert. Auch fühlen sich die Wimpern mit der Mascara natürlich an und keinesfalls hart oder starr.

mit 3 Schichten Mascara

°°° 3-Dot Liner °°°
Inhalt: 0,7 ml // UVP 23,00 €

Ich freue mich ganz besonders, dass die Herbstkollektion meinen geliebten 3-Dot Liner wieder aufleben lässt und nicht nur das, denn ab sofort gehört er fest zum Standardsortiment von Clarins. Eine lange Review von mir nur zu diesem Liner findet ihr → hier.
Ich habe euch ja bereits unzählige Male von diesem Eyeliner vorgeschwärmt und meine Begeisterung ist bis heute nicht verblasst. Ich ziehe alle meine schwarzen Lidstriche nur mit diesem einen Stift. Es geht einfach, schnell und der Lidstrich wird tiefschwarz. Das Aussehen des Liners ist das gleiche wie im vergangenen Jahr, geändert wurde aber die Formel. Diese verspricht nun eine Förderung des Wimpernwachtstums, besonders in Kombination mit der Wimperntusche.

Wie auch beim Vorgänger aus dem letzten Jahr ist es bei dieser Version so, dass die Farbe auf der bloßen Haut leicht verläuft und etwas in die Hautfalten kriecht. Über einer Base passiert dies allerdings nicht und man bekommt einen perfekten, tiefschwarzen Lidstrich.
Da ich meinen Liner nun ja schon bald ein Jahr verwende (und er ist immer noch nicht leer!), kann ich euch auch noch verraten, dass die Farbe zu Beginn des Benutzens auf dem Lid recht feucht ist und man sie etwas antrocknen lassen muss, um nicht auf einmal einen Abdruck davon unter der Braue zu haben. Mit der Zeit (also wenn der Stift öfters in Benutzung war) wird dies allerdings immer weniger. Mein Stift gibt immer noch hervorragend Farbe ab, aber durch den geringeren Füllstand und vermutlich auch etliche verstopfte Poren der Schwammspitze ist die Farbe nicht mehr so feucht nach dem Auftrag.

Und damit ihr den Effekt aller gezeigten Produkte auch auf einmal sehen könnt, habe ich noch ein Augen Make-up damit gezaubert, das ich momentan ständig trage.

Als Base habe ich die Instant Light Eye Correcting Base von Clarins genommen. Darauf kam der Lidschatten „Burnt Sugar“ von Bobbi Brown auf dem gesamten beweglichen Lid und nach oben hin verblendet. Unter der Braue befindet sich der MAC Lidschatten „Blanc Type“. Der Lidstrich ist mit dem 3-Dot Liner gezogen und am unteren Wimpernrand habe ich den Crayon Khôl „Taupe“ aufgetragen. Die Wimpern sind mit der „Be Long Mascara“ getuscht.

Reviews zu anderen Produkten findet ihr u.a. bei Lullabees, Beauty Butterflies, Mrs. Mohntag, Shades of Nature und Schon ausprobiert?. Pressebilder der Kollektion seht ihr bei zeroutine.

Wie gefallen euch die Produkte der Herbstkollektion?

8 Kommentare

  1. Ich finde den Kajal sehr schön und den AMU ist total hübsch! Lg Lena

  2. Juhuu´, ich habe endlich den 3dot- Eyeliner erstanden und bin fleißig am üben. Finde ihn für Lidstrichnixkönner echt gut und endlich mal ein Produkt, wo der Lidstrich ohne viel Probieren SCHNELL klappt.
    Außerdem hab ich mir noch das Puderblush gegönnt, sieht einfach toll aus mit den Streifen, aber noch nicht ausprobiert.
    Nach Deiner Review muss ich doch noch den Kajal haben ( " taupe" sieht echt schön aus), hmpf, hätte ich doch Montag auch gleich mitnehmen können…
    Liebe Grüße,
    Martina

  3. Oh ich liebe diese Base. Ich habe sie mir mal aussuchen dürfen und war wirklich begeistert. Ich hibble schon seit geraumer Zeit rum und hoffe, dass meine angebrochenen Bases ganz schnell leer werden, damit ich endlich diese nachkaufen kann. 😀

    Liebe Grüße
    JuJu

  4. Der Kajal ist so wuuuunderschön.

  5. uh der Eyeliner sieht sehr interessant aus! by the way toller Lidstrich! 🙂

    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

  6. Sehr schönes AMU und insgesamt tolle Produkte 🙂

  7. Ich liebe den Crayon! Ich finde die Konsistenz und Haltbarkeit so gut. Er hält bisher echt am besten bei mir auf der Wasserlinie. Das hatte ich so noch nie 🙂

  8. Der Kajal ist wunderschön! Die anderen Produkte überzeugen mich nicht sooo.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*