This Is What I Love This Summer…

Es scheint, als wäre der Sommer jetzt (vorerst) wieder bei uns angekommen, und daher möchte ich euch gerne meine Hot Picks für dieses Jahr zeigen. Ich habe euch ja bereits erzählt, dass ich im Sommer mein Make-up gerne auf ein Minimum beschränke, was aber nicht heißt, dass ich komplett „oben ohne“ durch die Gegend laufe. Das gewisse Etwas auf Augen und Lippen muss trotzdem sein, ebenso wie auf den Nägeln. Duftprodukte müssen mich im Sommer stets erfrischen und von Urlaub träumen lassen. Geht es euch da genauso? Schmuck darf aber gerne etwas auffälliger sein und wird am liebsten mit unifarbenen Kleidern oder Shirts mit (dezentem) Print kombiniert.

In meiner Hotlist befinden sich einige All-Time-Favorites, aber auch ganz neue Schätze, auf die ich erst vor kurzem gestoßen bin, bzw. die ich schon sehr lange angeschmachtet und sie mir nun endlich gegönnt habe. Alle meine gezeigten Must-haves könnt ihr dann auch demnächst zusammen mit denen von anderen Bloggerinnen auf „This is what we love“ sehen.

Augen-Make-ups sind bei mir im Sommer überwiegend simple und ich verwende am liebsten schimmernde Solokünstler. Eine Auswahl meiner Lieblinge habe ich euch bereits → hier gezeigt. Ganz neu für mich entdeckt habe ich den metallischen Monolidschatten „Burnt Sugar“ von Bobbi Brown*, der mich sofort umgehauen hat. Ein schimmernder, mittlerer Braunton mit Gold, der sehr in Richtung Bronze geht. Ich habe ja braun-grüne Augen, und es ist der absolute Wahnsinn, wie dieser Lidschatten das Grün in den Augen hervorholt! Bei Miss Natty’s Beauty Diary könnt ihr es beispielsweise sehen. Wer von euch ebenso eine solche Augenfarbe hat, sollte sich diesen Lidschatten wirklich mal genauer anschauen. Bei Douglas** findet ihr ihn für 24,95 €.

Ein Lippenstift, den ich schon ewig angeschmachtet habe, bei dessen Kauf ich bis jetzt aber irgendwie immer gezögert hatte, ist Yves Saint Laurents Volupté Sheer Candy in der Farbe 5 „Mouthwatering Berry“. Für 31,95 € kein Schnäppchen, aber eine wirklich geniale Lippenfarbe. Nach einem Jahr auf meiner Wunschliste wollte ich ihn für diesen Sommer nun endlich haben. Die Farbe ist ein beeriges Rot, das auf den Lippen einen feuchten Glanz hinterlässt. Der Name passt also perfekt. Der Lippenstift schmilzt förmlich beim Auftrag auf die Lippen und wenn er abgetragen ist, hinterlässt er eine leichte beerige Tönung. Man ist also nie komplett ohne Lippenfarbe, was mir sehr gut an ihm gefällt. Nachziehen geht schnell und ohne Spiegel. Das Design ist ohne Frage einfach unglaublich edel. Einzig der stark fruchtige Duft könnte eventuell einige abschrecken. Bei Douglas gibt es ihn hier**.

Swatches der beiden Produkte gibt es natürlich auch für euch, damit ihr euch die Farben besser vorstellen könnt. Ich muss demnächst auch unbedingt mal einen Look mit beiden Produkten schminken und euch zeigen.

Während das Make-up relativ dezent ist, darf es auf den Nägeln dann wieder so richtig knallen. Am liebsten in strahlenden Pink- und Rottönen, wie beispielsweise mit „Hot Hibiscus“ von Isadora*, der ja allein vom Namen her bereits einfach nur perfekt zu mir passt und den ich erst vor kurzem durch Zufall entdeckt habe.

Bei der Farbe handelt es sich um ein intensives Rot mit leicht pinkem Unterton. Eine knallige Sommerfarbe wie ich sie liebe. Den Lack gibt es für 8,95 € hier bei Douglas**.

Einige Düfte für den Sommer habe ich euch → hier schon vorstellt, darunter auch eines meiner beiden Dufthighlights für diesen Sommer. Das zweite seht ihr hier: Bronze Goddess Eau Fraîche Skinscent von Estée Lauder*. 2010 gab es den Duft bereits in einem wunderschönen Flakon. Dieses Jahr wurde er wieder neu gelauncht mit der gleichen Duftzusammenstellung und nur in einer anderen Hülle. Da ich den Originalduft nicht kenne, habe ich leider keinen Vergleich, aber wenn man sich die Bewertungen anschaut, scheiden sich wohl die Geister darüber, ob dieser Duft genau wie beim Original ist. Ich kann nur für mich sagen, dass ich diesem Duft voll und ganz verfallen bin. Für mich duftet das Spray warm und gleichzeitig leicht, wie ein Tag am Strand. Ich rieche deutlich die Kokosnote heraus mit einem leicht pudrigen Hauch Vanille und Tiaré, was ich unweigerlich direkt mit Hawaii verbinde. Am liebsten würde ich ja in dem Duft baden! Der Flakon ist übrigens nicht metallisch golden, wie er auf dem Foto wirkt, sondern bei Gegenlicht transparent. Ein hübscher Effekt, wenngleich ich den Originalflakon schöner fand. Wenn ihr den Skinscent auch möchtet, solltet ihr nicht mehr allzu lange warten, denn es ist limitiert. Ihr findet es bei Douglas** für 59,90 €, bei Parfumdreams** sogar für nur 50,95 € bei 100 ml.


Kopfnote – Die Wärme der Sonne
Die Kopfnote des leichten Duftes ist geprägt von sinnlichem Amber. Die Noten von Kokosnussmilch, Sandelholz und Vanille verleihen zusätzliche Wärme. Akzente von Vetiver und Myrhre runden die Kopfnote von Bronze Goddess Eau Fraiche Skinscent gekonnt ab.

Herznote – Der feine, weiche Sand
In der Herznote erinnern sinnliche Amber-Nuancen an einen entspannten Sommertag am Meer. Mandarine, Sizilianische Bergamotte und fruchtige Orange- und Zitronennuancen sorgen für zusätzliche Frische.

Basisnote – Der Glow sonnengebräunter Haut
In der Basis runden Tiaré-Milch (Gardenienblüten-Extrakte aus Tahiti), Jasmin, Magnolien, Orangenblüten und Lavendel den Bronze Goddess Eau Fraiche Skinscent verführerisch ab.

Meine Pflegeprodukte duften im Sommer eigentlich alle irgendwie nach Urlaub. Zum Duschen liebe ich momentan „My Coconut Island“ von TreacleMoon, das – wie der Name bereits vermuten lässt – unglaublich lecker nach Kokos duftet. Die große Flasche mit 500 ml kostet nur 3,95 € und ist unglaublich ergiebig. Nach dem Duschen creme ich mich meist direkt ein, und ein langjähriger Favorit hierbei ist „Lotus & Frangipani Flower Body Puree“ von The Body Shop. Die leichte Lotion habe ich schon vor ein paar Jahren entdeckt und bereits einige Male nachgekauft. Gerade im Sommer ist sie schön leicht und duftet blumig, ohne dabei zu süß zu sein. Eine Flasche mit 250 ml gibt es bei The Body Shop für 14,00 €. (Aus der gleichen Reihe gibt es übrigens noch eine geniale Monoi Bodybutter.) Ebenfalls viel im Einsatz ist dieses Sommer die Bodymilk „Eau de Paradis“ zum gleichnamigen Bodyspray von Biotherm. Die Flasche neigt sich mittlerweile schon dem Ende zu, was mich sehr traurig macht, da die Duftreihe aus dem Sortiment genommen wurde. Vereinzelt findet man Produkte der Reihe aber noch online, wie ich euch → hier aufgelistet habe.

Wichtig im Sommer ist natürlich auch Sonnenschutz, und diesen gibt es sogar für die Haare. Redken bietet eine Sonnencreme für Haare mit Namen „Waterwear“ an in seiner Color Extend Sun Reihe. Während meiner → Sonnenpflege-Themenwoche habe ich es euch → hier schon einmal gezeigt. Es hat UVA und UVB Filter und schützt so die Haare, und es duftet nach Sommer. Für 23,20 € findet ihr es beispielsweise bei Douglas**.

Für Gesicht und Körper dürfen Sonnenschutz und After-Sun-Pflege für sonnengestresste Haut natürlich nicht fehlen. Meine Favoriten für Sonnenschutz sind hierbei seit ewigen Zeiten für den Körper die pflegende Sonnenmilch von Nivea, und für das Gesicht seit letztem Jahr die Sun Wrinkle Control Cream for Face von Clarins*. Diese und andere Produkte für Sonnenpflege für Körper und Gesicht habe ich euch während der Sonnenpflege-Themenwoche → hier und → hier vorgestellt. Bei der After-Sun Pflege mag ich die gleichen beiden Marken sehr gerne und verwende für den Körper am liebsten die pflegende Après-Lotion von Nivea und für das Gesicht die After Sun Replenishing Moisture Care von Clarins*.

Neben Make-up und Pflege ist für mich diesen Sommer noch eine Sache besonders wichtig: auffälliger Schmuck. Meine Lieblinge zu Shirts und Kleidern ohne viel Schnickschnack sind momentan diese Korallenperlenkette, die ich bei Pull & Bear im Sale entdeckt habe, und diese goldene Statementkette von H&M, die es dort ganz aktuell zu kaufen gibt. Die neonpinken Ohrstecker habe ich bei Forever21 gefunden (diese gibt es anscheinend nicht mehr, aber ähnliche seht ihr hier) und die neonpinken Ohrhänger gab es vor einer Weile bei H&M im Sale.

Und jetzt interessiert mich natürlich:

Was sind eure Must-haves für diesen Sommer?

*PR-Sample
**Affiliate Link


Sponsored Post

9 Kommentare

  1. keine, da hier (Bergisches Land) kein Sommer herrscht, es regnet in Strömen und ist kalt

  2. Schöne Favoriten 🙂 ich hab keine besonderen Sommer Must Haves… Ich nehme einfach das, wonach mir grad ist. Es sollte halt frisch leicht und bunt sein ^^

  3. Sei bitte nicht böse – aber den Inhalt dieses Post findet man doch eigentlich in deiner Sonnenpflege-Reihe (die ich wirklich klasse finde!). Dass du das jetzt nochmal doppelt postest hat mich verwundert, bis ich gesehen habe: "Sponsored Post", "Affilate Links". Grundsätzlich finde ich sowas okay, aber hier fällt es irgendwie auf, weil du eben gerade erst eine Themenwoche hattest & deine Monatsfavoriten gepostest hast, die ja auch sehr sommerlich sind.
    Ich verstehe, dass Blogger gesponserte Posts online stellen und auch, dass sie für Geld Links verarbeiten, ist auch überhaupt kein Thema, solange es gekennzeichnet wird. Stört kein bisschen. Aber leider hat man hier den Eindruck, dass du den Beitrag nur des Geldes wegen geschrieben hast. Denn den Inhalt kennen wir aus den letzten Posts.

    Liebe Grüße,
    Marie

    • Bis auf die Sonnenschutzprodukte habe ich von all den Produkten hier keine während der Sonnenpflege-Woche gezeigt. Die Sonnenschutzprodukte habe ich nur noch in diesen Post mit aufgenommen, da für mich Sonnenschutz im Sommer unabdinglich ist, und man gar nicht genug betonen kann, wie wichtig er ist. Das Duschgel aus dem Monatsfavoriten-Post benutze ich ebenfalls gerne, und es passt ja auch zum Thema, daher sieht man es hier nochmal.

      Die Ketten habe ich im Übrigen auch schon auf Instagram gezeigt und selbst im Sonntagspost waren sie zu sehen. 😉

      PS: Affiliate Links findest du in fast allen meiner Posts. Sie sind als solche gekennzeichnet, und wer nicht möchte, braucht sie nicht anzuklicken. Ich weiß aber von Leserinnen, die gerne auf Affiliate-Links in Blogs klicken, um so freiwillig und ohne zusätzliche Kosten dem Autor etwas zurückzugeben. (Was übrigens nur bei einem tatsächlichen Kauf passiert und nicht bloß durch einen Klick.)

  4. Ich habe mir da noch keine richtigen Gedanken gemacht, außer bei den Düften… 🙂

  5. Sehr schöne Sommer-Favoriten! Und die Ketten sind ein Traum 🙂

    Liebe Grüße

  6. Tolle Must-haves!!!

  7. So etwas richtig nur für den Sommer habe ich eigentlich gar nicht- doch halt:
    Meine " Jambes Lourdes" Lotion von Clarins benutze ich immer nur im Sommer ( himmlisch kühlend- direkt aus dem Kühlschrank)und beim Sonnenschutz bin ich immer noch am auspropbieren. Wenn der Sommer sich mal wieder blicken lässt, teste ich Lancaster.
    Fürs Gesicht bin ich richtig glücklich mit meinem Clarins Ecran Multi- Protection Sonnenschutz.
    Viele Grüße,
    Martina

  8. Mein Sommer Must-Have ist türkis und mint! Auf den Augen, Nägeln, bei Schmuck und Kleidung
    Ansonsten mag ich den Duft der Nivea After Sun total gerne.
    Und wieder ganz extrem vertreten sind bei mir Bronzer. Wenn man die richtige Farbe gefunden hat, kann auch eine Blassnase wie ich gebräunt aussehen 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*