[Food Friday] Veggie-Spieße für den Grill

Vor kurzem wollte ich gerne vegetarische Spieße zum Grillen machen, war mir aber nicht sicher, welche Marinade ich dafür benutzen soll. Dank eurer Hilfe bei → Instagram bekam ich allerlei Ideen und die Spieße haben hinterher fantastisch geschmeckt. Daher zeige ich sie euch heute, inklusive der Zusammenstellung der Marinade, für die ich mich letztendlich entschieden hatte.

Die Spieße könnt ihr ganz nach Gusto zusammenstellen – eurer Fantasie (und eurem Hunger) sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ich habe sie zwischenzeitlich nun auch noch mit Zwiebeln und Aubergine gemacht – ebenfalls sehr lecker.

Zutaten
(für 6-8 Spieße)
1 Packung Champignons
2 kleine Zucchinis
Roma-Tomaten
Grillspieße aus Metall (gibt es in jedem größeren Supermarkt)
Marinade:
ca. 4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
0,5 TL Thymian
0,5 TL Oregano
1 Knoblauchzehe

Tomaten und Zucchinis waschen und trocknen, dann die Zucchinis in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden, Endstücke wegwerfen. Bei den Champignons mit dem Waschen aufpassen: Nicht von unten nass werden lassen, sonst saugen sie sich mit Wasser voll. Am besten mit einem Küchenkrepp abreiben und dann das Ende vom Stiel abschneiden. 
Nun könnt ihr das Gemüse bunt auf die Spieße stecken.
Für die Marinade Öl mit Oregano und Thymian mischen und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Dann eine Knoblauchzehe hineinpressen und gut verrühren. 
Die Spieße nun in eine Form legen, die Marinade darüber verteilen und einwirken lassen.
(Ich habe später auch den Versuch gestartet, das Gemüse vor dem Aufstecken auf die Spieße in der Marinade ziehen zu lassen. Mir persönlich gefiel die Variante allerdings nicht, da sich die Pilze komplett mit dem Öl vollgesogen haben.) 
Nun kommen die Spieße auf den Grill – je nach Grill dauert es um die 10 Minuten, bis sie gar sind.

Zu den Spießen gab es bei uns noch leckeres → Kabeljau-Saltimbocca. *mmmh*
Wer es lieber ganz vegetarisch mag, kann es natürlich weglassen. 😉

Grillt ihr auch so gerne?

Habt einen wunderbaren Start ins WE! ♥

Print Friendly

9 Kommentare

  1. Yummi!!! Ich liebe Gemüse auf dem Grill. Würd mir dazu noch nen Grillkäse machen und das Veggie-gericht wäre perfekt!

  2. Wenn ich solche Bilder sehe bekomm ich immer direkt Hunger :P!!! Möööp -.-

  3. Ich gebe ganz ungeniert zu, dass bei mir ja nur Fleisch auf den Grill kommt 😉 aber bald ist wieder Geburtstag angesagt und da kommt die Veganer-Freundin vorbei. Es wird also Zeit für Gemüsespieße. Die Marinade werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Klingt nicht schecht und vielleicht lasse ich mich dann ja doch noch von Grillgemüse überzeugen 😉

    Liebste Grüße :-*

  4. Veggi-Spieße mache ich mir auch sehr oft zum grillen, mein Favorit ist dabei Paprika und Scheiben von Maiskolben.

    Ich hoffe das Wetter wird am Wochenende einigermaßen erträglich, dann wird gegrillt 🙂

  5. Die sehen sehr lecker aus! Wir müssen unbedingt auch mal wieder grillen.

  6. ohman ich habe noch nicht gegessen und heute leider nur Reste dabei… das ist schon echt gemein.
    Grillgemüse mach ich selbst auch sehr gern, vor allem zucchini mit knoblauch und rosmarin… und es ist ja sooooo gesund =)
    Liebe Grüße
    Mary

  7. Ich liebe Gemüse-Spieße <3

  8. Die sehen ja gut aus! Ich war auch gerade eben grillen – zum Abschluss bei der Chefin, war echt lecker. Und jetzt habe ich drei Wochen Urlaub. 🙂 lg Lena

  9. Also ich habe letztens vegane Spieße gemacht. Waren fast die gleichen 🙂 Ich habe allerdings noch Seitan mit drauf gemacht. Kann ich wirklich empfehlen!

    Gruß
    Philipp von http://www.jakiku.com

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*