[Food Friday] Überbackener Lachs auf Zucchini

Sommerwetter, Hitze… da hat man einfach nicht groß Lust auf deftige Speisen. Lieber etwas Leichtes und am besten mit wenig Aufwand. Diese Woche war ich genau in dieser Situation, aber im Kühlschrank herrschte gähnende Leere. Also habe ich das zusammengewürfelt, was ich noch finden konnte, und heraus kam

Überbackener Lachs auf Zucchini

Zutaten
(für 1-2 Portionen)
1 große Zucchini
1/2 Feta (Schafsmilch)
1 Lachsfilet (aufgetaut)
1,5 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
Auflaufform

Zubereitung
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Nun die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Feta würfeln. Den Lachs halbieren.
In die Aufflaufform etwas des Öls geben und darauf dann die Zucchinischeiben verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Darauf wird dann der Lachs gelegt, ebenfalls etwas gewürzt, und obendrüber der Feta verteilt. Ein wenig des Öls kann nun noch über den Feta.

Jetzt wandert das Ganze für 25 Minuten in den Backofen. Kurz vor Schluss kann man die Temperatur noch etwas höher drehen, damit der Feta Farbe bekommt.

Ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombination so gut schmecken würde. Der Lachs harmoniert sehr gut mit dem Feta und die Zucchinischeiben geben dem Ganzen noch Pepp.

Habt einen sonnigen Start ins Wochenende! ♥

Print Friendly

8 Kommentare

  1. Klingt interessant, habe ich so auf jeden Fall noch nicht gegessen. lg Lena

  2. Hört sich klasse an, werde ich ausprobieren! ♥
    Happy Friday 🙂

  3. Mjam, Du machst immer so leckere Gerichte – ich muss mal bei Dir vorbeikommen glaub ich 😛

  4. Sieht das lecker aus! Das muss ich unbedingt mal nachmachen!

  5. Uhhhh klingt voll gut! Und ich liebe alle 3 Zutaten total! Danke für die Idee =)

  6. Au jaaa! Das möchte ich auch essen! 😀 Wird direkt nächste Woche ausprobiert! Das Rezept habe ich sicherheitshalber auch direkt mal abgeschrieben, bevor mein Provider auch deine Seite noch sperrt -.-

  7. Ist ja witzig, ich hatte heute erst eine selbstgemachte Pasta-Sauce mit Zucchinis, Feta und Sahne. Super Kombi!!!

  8. Ohja sieht wirklich sehr lecker aus, muss ich gleich einmal nachkochen 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*