Givenchy – Le Rouge N° 302 „Hibiscus Exclusif“

Vor kurzem durfte mein erster Lippenstift von Givenchy bei mir einziehen. Geplant war dieser Kauf bei weitem nicht, ich bin eher durch Zufall auf ihn gestoßen, als ich im Onlineshop von Douglas stöberte. Da war er: „Hibiscus Exclusif“. Bei so einem Namen fühle ich mich direkt angesprochen, und so suchte ich im Internet sofort nach Swatches. Bei Mostly Sunny wurde ich fündig, aber leider war er zwischenzeitlich bei Douglas dann nicht mehr zu erhalten. Zum Glück war Bella so lieb, ihn mir zu besorgen, und heute stelle ich euch den luxuriösen Lippenstift auch endlich vor.

„Hibiscus Exclusif“ ist Teil der aktuellen „Le Rouge“ Reihe von Givenchy und kostet um die 33,95 €. Mein teuerster Lippenstift, bei dessen Preis ich schon gezögert habe. Die Swatches gefielen mir aber so gut, dass ich mich zum Kauf entschloss.

Der Lippenstift beinhaltet 3,4 g und die schwere Metall-Hülse ist mit echtem Leder überzogen.

Was mir direkt als Erstes auffiel, als ich den Lippenstift herausdreht, war der extreme Duft. Er riecht sehr stark blumig, auf den Lippen merkt man davon aber kaum noch etwas.

Die Farbe hatte ich ehrlich gesagt etwas anders erwartet, da der Lippenstift auf den Swatches von Mostly Sunny so viel dunkler und natürlicher wirkte. Die Farbe ist aber sehr knallig und geht in Richtung Bonbonpink. Eine Statementfarbe, die definitiv auffällt.

Das Givenchy-Logo ist nicht nur auf der Verpackung des Lippenstifts zu finden, sondern auch auf der oberen Seite der Hülle sowie als Einprägung im Lippenstift selbst.

Bei den Swatches habe ich extra nur eine Schicht aufgetragen. Man sieht, dass die Farbe hierbei stellenweise noch etwas sheer ist und sich auch etwas in den Hautfältchen absetzt. Die Intensität der Farbe lässt sich allerdings aufbauen und wird mit mehr Schichten intensiver.

Tageslichtlampe

direktes Sonnenlicht
Auf den Lippen kommt das knallige Pink nochmal so richtig heraus, wirkt allerdings noch zarter, als es eigentlich ist. Die Textur des Lippenstifts ist sehr fest-cremig, trotz des sheeren Auftrags in der ersten Schicht. Ihr erkennt auf dem Foto ganz gut, dass er Lippenfältchen und Unebenheiten ein wenig betont. Bei spröden Lippen sollte man ihn also besser nicht tragen, bzw. die Lippen vorher gut mit einem Pflegestift benetzen. Auch verläuft die Farbe bei wenigen Schichten gerne etwas, was man auf dem Tragebild gerade zur Mitte des Mundes hin sehen kann. Der Effekt ist nicht vollkommen matt, sondern semi-matt mit leichtem Glanz.

Tageslichtlampe
Ein Gesamtbild mit dem Lippenstift darf natürlich nicht fehlen. Er wirkt aber auf den Bildern deutlich braver, als er in Wirklichkeit ist. Den Bäm-Effekt der Farbe kann man kaum genau einfangen. 

Sorry für die wilden Haare auf den Fotos – ich muss mal wieder zum Friseur. Meine Haare machen derzeit was sie wollen.

Für den Look verwendet habe ich:

Augen
Shiseido Natural Eyebrow Pencil BR 602 „Deep Brown“ → Augenbrauen
MAC e/s „Vanilla“ → bewegliches Lid
MAC e/s „Handwritten“ → Lidfalte und unterer Wimpernkranz
MAC e/s „Blanc Type“ → Brauenbogen und zum Verblenden
Dior Diorshow Art Pen* → Lidstrich
Chanel Mascara „Inimitable Intense“

Lippen
Givenchy Le Rouge 302 „Hibiscus Exclusif“

Wangen
MAC Blush „Feeling Flush“ (limitiert)

Gesicht
MAC Pro Longwear Concealer „NW20“
MAC Studio Sculpt Foundation „NC25“
MAC Prep+Prime Transparent Finishing Powder

Fazit
„Hibiscus Exclusif“ ist ein sehr edler Lippenstift – allein vom Design her. Ein Luxusprodukt durch und durch. Ich hätte mir zwar gewünscht, dass die Farbe nicht ganz so knallig pink ist, mag sie aber sehr gerne. Gerade für den Sommer kann ich sie mir hervorragend vorstellen.
Der blumige Duft mag nicht jedermanns Sache sein, ich persönlich finde solche kleinen Besonderheiten aber ganz wunderbar.
Die Textur ist intensiv-cremig, wodurch sie bei mir leicht in die Lippenfältchenkriecht und auch Unebenheiten betont. Mit einem Lipbalm als Base komme ich mit diesem Schätzchen aber trotzdem gut zurecht.
Der semi-matte Effekt gefällt mir extrem gut. Ein Finish, das man nicht so oft bei Lippenstiften findet und daher etwas Besonderes ist. Ich finde, die Lippen wirken mit so einem Finish einfach natürlich betont, da weder ein zu glänzendes noch ein zu trockenes Ergebnis entsteht.
Die Haltbarkeit ist gut, sofern man mehrere Schichten aufträgt. Bei Essen und Trinken resigniert der Lippenstift aber langsam und hinterlässt einen leichten Stain, vorzugsweise entlang der Lippenränder. Das ist aber vollkommen normal für Lippenstifte mit intensiven Farben und einer solchen Textur.
Falls euch der Lippenstift gefällt, könnt ihr ihn → hier** noch immer bei Douglas erwerben.

*PR-Sample
** Affiliate Link

13 Kommentare

  1. Er passt nicht nur vom Namen her super, sondern er steht Dir auch hervorragend *-*

  2. Uh, genau mein Beuteschema. Tolle, frische Farbe. Erinnert mich ein ganz kleines bisschen an Chatterbox von Mac

  3. Hui, wirklich ein edles Teil.
    Schade, dass du dennoch etwas enttaeuscht darueber bist. Allerdings finde ich die Farbe bombastisch, sie steht dir hervorragend. Vor allem fuer den (hoffentlich) irgendwann kommenden Fruehling und Sommer, finde ich sie ganz toll.

  4. Die Farbe ist wirklich toll, aber der Preis – oha! lg Lena

  5. Oh der ist echt toll.. vorallem passt er richtig gut zu dir 😉
    Viele liebe Grüße
    Katii von Süchtig nach…

  6. Genau deine Farbe, sehr schön

  7. Was für eine wunderschöne Farbe! *_*

  8. Ohh! Wundervoll für den Sommer!!! Sieht klasse aus! Oah und diese Augenbrauen 🙂

  9. Krasse Aufmachung mit dem Kunstleder. Der Preist ist echt nicht ohne.Mir gefällt die Farbe an dir, würde den Preis aber selber nicht zahlen. Du hast aber auch ein 'Pech' mit dem Hibiskus. Der taucht ja relativ häufig auf in der Kosmetikwelt auf, hihi.

  10. Steht dir sehr gut.

  11. Ab und zu sollte man sich mal puren Luxus gönnen. 🙂

  12. Hach, Givenchy hat sooo tolle Sachen 🙂 Die Hülse sieht ja wohl so edel aus, ein richtiges Schmuckstück.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*