[Food Friday] Thunfisch-Frikadellen

Ich habe mich mal an etwas Neuem versucht. Wer kennt sie nicht? Den Klassiker aus der Küche, den bestimmt jede noch aus der Kindheit kennt: Frikadellen. Leider hat Hackfleisch viele Kalorien, daher wollte ich mich mal an einer leichteren Variante versuchen. Ich machte mich in den Weiten des WWW auf die Suche und wurde schließlich hier fündig. Eine Kombination aus Fisch und Gemüse, die mir sehr gut gefiel. Nachgekocht – als lecker empfunden – für euch gebloggt, gibt es also heute ein Rezept für

Thunfisch-Frikadellen

Zutaten
(für 6-8 Stück)
1 Dose Thunfisch ohne Öl
100 g Champignons
1 rote Paprika
2 Eier 
1 EL Zitronensaft
Schnittlauch und Basilikum
Salz & Pfeffer
Paniermehl
Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Anbraten
Beilage: Salat

Zubereitung
Zuerst die Paprika waschen und die Champignons häuten. Dann alles in kleine Stückchen schneiden. Je kleiner, desto leichter lassen sich später die Frikadellen formen.
Nun den Thunfisch in einer Schüssel mit Hilfe einer Gabel zerdrücken. Dann das Gemüse hinzufügen und mit den Kräutern und Salz und Pfeffer abschmecken. Dann kommt noch ein Esslöffel Zitronensaft dazu. 
Um die Masse zu binden gebt ihr nun die beiden Eier dazu (ihr könnt auch nur das Eiweiß nehmen) und rührt nach Belieben Paniermehl unter. Sie sollte noch feucht sein, beim Formen der Frikadellen aber nicht mehr auseinander fallen.

Jetzt könnt ihr aus der Masse Frikadellen rollen – sie reicht ungefähr für 6-8 große. In einer Pfanne lasst ihr dann das Butterschmalz heiß werden und gebt die Frikadellen hinein. Diese bratet ihr nun von beiden Seiten scharf an und lasst sie anschließend bei schwacher Hitze weiterbraten, bis sie durch sind. (Am besten nach einer Weile eine Frikadelle aufschneiden zum Test. Sie sollte innen dann nicht mehr glibberig sein.)
Als Beilage eignet sich hier ein bunter Salat sehr gut. Da sie sehr sättigen, sind Nudeln, Reis o.Ä. eigentlich nicht nötig. 🙂

Kleiner Tipp: Sie schmecken unheimlich gut mit Balsamicocreme und sind am nächsten Tag noch leckerer.

Die Frikadellen sind übrigens Low Carb, für alle, die so etwas interessiert. 😉

Guten Appetit!
Habt einen tollen Start ins Wochenende! ♥

Print Friendly

20 Kommentare

  1. Das sieht ja unglaublich lecker aus, für mich als Thunfischfan genau das Richtige! Wird dieses Wochenende direkt nachgekocht, danke fürs zeigen 🙂

  2. Ui! Das ist eine super Idee!

  3. muss ich unbedingt machen… danke.

  4. klingt lecker und sieht auch lecker aus!

  5. Tolle Idee, das muss ich unbedingt ausprobieren! ♥ Vielen Dank für das Rezept! 🙂
    Liebe Grüße

  6. Klingt echt gut und sieht noch besser aus. Lg Lena

  7. Das Rezept kenn ioh, die sind extrem lecker 🙂 Man kann sie übrigens auch prima ohne zusätzliches Fett im Backofen machen, funktioniert mindestens genauso gut. Mittlerweile koche ich nur noch vegan, jetzt gibt es sie bei mir nicht mehr…
    LG Eva

  8. Ich hab das Rezept grad Marc vorgelesen. "Wo ist das Hackfleisch?!" "Thunfisch, nicht Hackfleisch." "Ja aber… Frikadellen…?" HAHA! Wir werden es trotzdem ausprobieren, muss mir nur ne Alternative für die Pilze überlgen, die dann ein bisschen Masse bringen. Vielleicht ne gelbe Paprika…

  9. Die werde ich auf jeden Mal ausprobieren 🙂 Kenne ich noch gar nicht und klingt so lecker!

  10. Genial! Werd ich definitiv mal nachmachen (ohne Paniermehl), aber dann mit etwas Käse oder einfach nem Ei mehr. Danke!

    • Eine Variante mit Käse statt Paniermehl und dazu noch Zwiebeln will ich demnächst auch noch ausprobieren. Hätte nie gedacht, dass die echt so klasse sein könnten. 🙂

  11. Das mag ich auch mal ausprobieren, ich ess fast nie Fleisch und bin bei Fischrezepten echt einfallslos. Das klingt aber superlecker!

  12. Yummi, Thunfisch ist eh so lecker *-* super tolles Rezept!!!

  13. Klingt wirklich lecker…Merkzettel…
    Übrigens… Habe letztens Deine Brownie- Herzen nachgebacken- wie gewohnt sensationell lecker!!!
    Wieder super präzise was Mengenangaben, Backzeit, Backtemperatur betrifft ( Das schätze ich sehr!)- und von ca. 6 Gästen für äußerst lecker befunden!!!
    Kommt in meinen Backfundus- vielen lieben Dank!
    Hab ein schönes Wochenende,
    Martina

    • Genau wegen solch lieber Kommentare lohnt es sich, jede Woche nach neuen Rezepten zu suchen. Vielen vielen Dank, das freut mich riesig! 🙂

      Ich wünsche dir ein herrliches Frühlingswochenende!

  14. Mein Freund und ich werden es ausprobieren, aber mit Mais & Zwiebeln zusätzlich :))
    DANKE!! 🙂

  15. Ich glaube, dass wäre auch etwas für mich 🙂
    Da ich mich bald wieder etwas bewusster ernähren möchte, werde ich mir das Rezept wohl mal abspeichern.

  16. Habe das Rezept am Karfreitag ausprobiert und es war ein Traum! Sehr lecker!
    Normale Frikadellen mag ich nicht, mein Freund dafür keinen Thunfisch. Diese Variante hat ihm aber auch geschmeckt und deshalb wird es sie wohl künftig öfter mal geben.

    Schöne Ostern und liebe Grüße!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*