15. Februar 2013

[FoodFriday] Ofengemüse mit Pute

Wie ihr wisst, liebe ich Gemüse! Egal wie, in allen Variationen und gerne viel davon. :) Manchmal habe ich dann aber keine große Lust auf komplizierte und/oder zeitaufwändige Zubereitungen, gerade wenn der große Hunger kommt. Dann muss es einfach schnell gehen und einfach sein - und genau dafür eignet sich dieses Rezept perfekt.

Ofengemüse mit Pute


Zutaten 
(für 4 Portionen)

1 große Zucchini
1 Aubergine
2 gelbe (oder orange) Paprika
2 Tomaten
80 g grüne Bohnen (TK)
2 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer
Rosmarin (gehackt)
2 EL Tomatenmark
2 Putenschnitzel
2 TL Butaris

Auflaufform 


Zubereitung

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. 

Das Gemüse waschen. Zucchini und Aubergine in Scheiben schneiden, Paprika in mundgerechte Streifen, Tomaten vierteln und die tiefgekühlten Bohnen in heißem Wasser auftauen. 

Knoblauch abziehen und pressen. Dann zusammen mit dem Tomatenmark, Rosmarin und 200 ml Wasser verrühren. 
Das Gemüse kommt jetzt in eine Auflaufform und wird gesalzt und gepfeffert. Anschließend die Tomatensauce darüber verteilen. Das Gemüse wandert nun für 20 - 25 Minuten in den Backofen.


In der Zwischenzeit die Putenschnitzel waschen, abtupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne das Butterschmalz schmelzen lassen und darin die Putenschnitzel braten bis sie gar sind. Dann in Streifen schneiden.

Zum Schluss das Gemüse auf die Teller verteilen und die Putenstreifen daneben anrichten.


Ein gesundes und kalorienarmes Essen. Sehr lecker! :)

Habt ein tolles Wochenende!

14 Alohas:

  1. Yummy lecker, ein Gericht ganz nach meinem Geschmack! ♥
    Happy Friday & liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Super, super lecker - nur hab ich immer das Problem, dass ich SPONTAN nicht alle Sorten Gemüse und so Zuhause habe :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht gut aus, bin aber kein Fan von geflügel. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, ich bin leider nicht so der Gemüsefreund; wenn, dann als Rohkost oder irgendwie mit Sosse ( da merk ich es dann nicht so...) Versuche es zwar jeden Tag zu essen, aber " verstecke" es mir immer möglichst gut;-)
    Oder als Eintopf.
    Dir ein schönes Wochenende!
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Yeah! Und es ist Low Carb geeignet :) Ofengemüse muss ich auch mal machen. Sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen
  6. Oh das klingt super lecker^^ ich steh total auf Ofengemüse
    süße Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Also das sieht derart gut aus!!! Und ist auch noch gesund, ich liebe Gemüse, ich bin nur oft zu faul, aber diese Bilder hier sind definitiv Motivation um öfter mal Gemüse zu schnipseln!
    Liebe Grüße!
    Blusherine

    AntwortenLöschen
  8. wird nachgekocht. 100%
    Ist jetzt in meinen Favoriten drin... jetzt die kommende Woche wohl weniger, aber dafür in der nächsten. ;D

    AntwortenLöschen
  9. Nachdem mein selbst zusammengestelltes Kochbuch zu 50% aus deinen Rezepten besteht, drucke ich jetzt dieses auch noch aus...yummi! Wird defintiv nachgekocht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You made my day! :* So ein tolles Kompliment! ♥

      Löschen
  10. Heute ist es soweit, nachdem ich Sa. fanatisch das halbe Gemüseregal leergekauft habe (spontaner Anfall von Gesund-Essen-Wollen), wobei ich leider die Putte vergessen hatte... wird das Rezept heute abend in etwas abgewandelter Form nachgekocht. Nomnomnom!

    AntwortenLöschen

♥ Thank you for your lovely comments! ♥
Werbung oder Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder Shop-Links werden gelöscht, ebenso wie beleidigende Kommentare! Achtet auf die Netiquette!
Thematisch passende Verlinkungen (beispielsweise zu Reviews) sind aber natürlich erwünscht.