Wusstest du…?!

Ich habe euch ja schon länger nichts über mich verraten und ein bisschen persönlicher soll es auf dem Blog dieses Jahr ja immerhin werden. 🙂

Here we go…

Wusstest du, dass ich eigentlich Rechtshänder bin, aber beim Essen zum Linkshänder werde? Ich werde ständig darauf angesprochen, dass ich das Messer in der „falschen“ Hand halte.


Wusstest du, dass ich als Teenie mal pinke Haare hatte? Inspiriert von TLC wollte ich genau die gleiche Frisur und Haarfarbe wie T-Boz im Video „Scrubs“ haben. ^^

Wusstest du, dass ich mal ein Jahr lang in den USA gelebt habe? Die Zeit dort war einfach nur toll und ich nenne es immer „mein zweites Zuhause“, da ich mich dort so wohl gefühlt habe.

Wusstest du, dass mein Musikgeschmack abhängig von der Jahreszeit ist? Im Frühling/Sommer höre ich gern schnelle, fröhliche Sachen (Rock, Pop, Dance, etc.), gegen Herbst/Winter mag ich dann melancholische, ruhige Musik lieber (manchmal sogar Klassik).

Wusstest du, dass ich Obst gar nicht so sehr mag, dafür aber Gemüse liebe? Ich bin kein Fan von Fruchtsäure, daher mag ich Obst nicht immer und muss mich oft ein bisschen überwinden, welches zu essen. Bei Gemüse ist es ganz anders, davon kann ich nicht genug bekommen.

Wusstest du, dass ich nach dem Frühstück niesen muss? Komischerweise aber nur, wenn es ein ausgiebiges Frühstück mit Brötchen und allem Pipapo war.

Wusstest du, dass ich als kleines Mädchen immer blond sein wollte? Ich fand die Haarfarbe damals einfach so toll und habe mich bei Selbstportraits auch meist in blond gemalt. ^^ Dabei bin ich heute stolz auf meine Haarfarbe und würde keinen anderen Farbton mehr wollen.

Und wie steht es mit euch? 

Fühlt euch einfach getaggt, wenn ihr gerne mitmachen wollt. Ihr könnt mir eure Antworten oder Links zu Blogposts dann gerne in den Kommentaren hinterlassen. 🙂

26 Kommentare

  1. Toller post, ich mag so kleine persönliche Dinge sehr gerne. lg Lena

  2. Ich hab den persönlicheren Touch schon bemerkt und finde das sehr, sehr toll <3 Ich lese ja am liebsten "Misch"-Blogs.

    Bist du 84er Baujahr? Diese TLC-Phase hatten wir nämlich auch. ZWar nicht die Farbe, aber den Schnitt… und der steht echt nicht jedem. Mir definitiv schon mal nicht^^ Obst und Gemüse geht mir ganz genauso. Ich mag kein Obst… außer Erdbeeren und Trauben, die esse ich sehr gerne.

    • Ich hatte bei Instagram ja mal ein Foto gezeigt mit den pinken Haaren inklusive Schnitt. Ich fand es damals total toll an mir. Heute denke ich: Oh Gott, so kurze Haare?! 😀 hihi Aber wurscht, sah eigentlich gut aus, nur eben nicht wirklich nach "Mädchen". ^^

  3. Das mit dem Messer in der linken Hand kenne ich auch nur zu gut. Bin nämlich auch Rechtshänder, mutiere beim essen aber auch zum Linkshänder.

  4. Toller Post, ich mag so einen persoenlicheren Touch sehr gerne. 🙂

    Das mit dem Niesen ist ja lustig, genau so wie das mit dem Messer halten beim Essen. *hihi*

  5. Mein Musikgeschmack hängt auch von der Jahreszeit ab! Ich finde, Elektronisches (House, Techno, Dance) gehört einfach in den Sommer! Im Herbst/Winter darfs dann ruhiger zugehen 🙂

    Hab den TAG auch gemacht, KLICK 🙂

  6. Ich glaub da mache ich auch mit – solche Sachen lese ich immer unheimlich gerne 🙂

  7. Ich finde es eine tolle Idee, dass du mehr Persönliches in den Blog einfließen lassen willst! Das macht dich noch viel sympathischer als du mir schon bist 🙂
    Sehr cool, dass du mal in den USA gelebt hast.. kann ich mir auch vorstellen *-* Oder England!
    Später werde ich mir den Traum auf jeden Fall wahr machen und mal für 1 Jahr woanders leben 🙂

  8. Das Niesen nach dem Frühstück hat meine Oma auch. Und bei meiner Ma fing es vor ein paar Jahren auch an. Das ist eine Form der Allergie. Ich werde das dann wohl später auch bekommen.

    • Hmm, vielleicht sollte ich das irgendwann mal von einem Arzt abklären lassen. Dass es eine Allergie sein könnte, habe ich so noch nie bedacht.

    • Es kann aber auch "nur" eine Unverträglichkeit sein, die kann beim Heilpraktiker getestet werden (Ärzte machen nur Allergietests und dort sind die Unverträglichkeiten nicht ersichtlich). Ich habe mittlerweile leider ganz viele Lebensmittelunverträglichkeiten und bin dadurch ganz schön gehandycapt. Wenn ich nun aber eine ganze Weile auf die entsprechenden Lebensmittel verzichte, kann die Unverträglichkeit wieder weg gehen. Ansonsten, wenn ich mich nicht danach richte, geht es mir echt schlecht, und vor allem kann das dann in eine Allergie umschlagen, was noch viel schlimmer ist. Ich würde Dir raten, es abklären zu lassen. Oder achte mal darauf, was Du bei diesem ausgiebigen Frühstück alles ist. Vielleicht kannst Du selbst herausfinden, auf was Du reagierst.

      LG,
      Simone

    • Ich habe einige Male die Brötchen weggelassen, musste dann nicht niesen. Dann habe ich die Brötchen durch Vollkornbrot ersetzt und musste wieder niesen. Habe seit Ende Januar meine Kohlenhydratzufuhr sehr runtergeschraubt und seither geht es komischerweise. Ich glaube auch, dass es eher eine (zeitweise) Unverträglichkeit ist/war. Danke dir für den Hinweis! Ich werde es trotzdem bald mal abklären lassen. 🙂

  9. Was ein toller Post ♥
    Mit niesen habe ich auch so meine Eigenart. Ich niese grundsätzlich zweimal, und wenn ich beim essen satt bin, dann läuft mir die Nase.

  10. Ich finde diesen Tag toll und hoffe das er sich noch mehr verbreitet.
    Super interessant neue Dinge über dich zu erfahren.
    Ich zum Beispiel liebe Obst aber mag Gemüse fast gar nicht. 😀

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*