[TAG] Alles rund um meinen Blog

Seit langer Zeit gibt es endlich mal wieder einen schönen Tag, bei dem ich gerne mitmachen möchte. Die liebe Mrs. Cranberry möchte einige Dinge über mich und meinen Blog erfahren.

1. Auf wie viele bzw. welche Kosmetikprodukte könntest du verzichten?

Ich glaube, ich könnte auf so ziemlich die meisten meiner Kosmetikprodukte verzichten, wenn ich vor die Wahl gestellt werden würde. Was ich wirklich brauche sind eigentlich nur Mascara, Kajal, eine leichte Foundation/BB Cream und vielleicht noch ein Lippenstift mit einer frischen, natürlichen Farbe. Damit bin ich eigentlich schon happy. Alles andere, wie Blushes, Highlighter, Lidschatten und was es alles gibt, sind für mich schöne Boni, aber nicht zwingend notwendig. 

2. Würdest du dir von deinem Partner verbieten lassen, dich zu schminken?
Als Teenager stand ich auf knalliges Make-up: Neon-pinker oder knall-lila Lidschatten oder blaue Nägel – ich habe sehr viel experimentiert, was in dem Alter auch vollkommen normal ist. Man möchte ja auffallen und dabei seinen eigenen Stil entdecken. Später hatte ich dann einen Freund, der farbiges Make-up und vor allem bunt-lackierte Nägel überhaupt nicht mochte. Damals war ich noch sehr jung und habe mich entsprechend beeinflussen lassen. Ich habe dadurch lange Zeit nur sehr dezentes Make-up getragen und auf den Nägeln entweder nur noch Klarlack oder höchstens mal rosa oder leichten Glitzer. Lippenstift oder Rouge habe ich gar nicht getragen, höchstens mal Gloss oder Balm. Auch nach der Trennung habe ich Kosmetik weiterhin außer Acht gelassen. Heute bereue ich es, wenn ich bedenke, was ich dadurch alles verpasst habe. Erst durch den Blog habe ich das Experimentieren und Ausleben mit Farben wieder für mich entdeckt (Daher auch der Slogan „Enjoy my beauty evolution.„). Ich würde mir heute nichts mehr in dieser Richtung „verbieten“ lassen, aber zum Glück versucht mein Schatz das auch nicht. 🙂

3. Was bedeutet dein Blog für dich?
Wie gesagt bietet er für mich eine Möglichkeit, mich in Sachen Make-up und Beauty auszuleben und auszutauschen. Es ist ein sehr lieb gewonnenes Hobby für mich und ich liebe die Kreativität, die ich dabei entwickle und entfalten kann. Außerdem verbindet er meine zwei größten Hobbies, nämlich das Schreiben und Fotografieren.

4. Würdest du dich als schminksüchtig bezeichnen?

Süchtig nach Schminken – nein. Süchtig nach Schminke – ein bisschen. Ich würde es aber eher als schminkverrückt bezeichnen, denn ich kann durchaus ohne Make-up auskommen. Auch ohne Beauty-Käufe würde die Welt bei mir nicht untergehen. Ich habe eine starke Leidenschaft für Kosmetik entwickelt und gebe zu, manchmal auch gerne zu sammeln (Stichwort: Verpackungs-/Designopfer), aber das ist ja bei uns Beauties fast normal. 😉 Niemand braucht wirklich den drölfzigsten Lippenstift, den man sowieso nie im Leben leer bekommt. Da setzt beim Shoppen dann einfach das Gehirn aus, und die Sammelleidenschaft kommt hervor. Aber ich denke, es gibt schlimmere Hobbies. 😉

5. Wissen deine Freunde und Familie etc. von dem Blog?

Es wissen in meinem Umkreis nicht alle davon, aber die Mehrheit, und ich muss auch hinzufügen „leider“. Leider, weil die Reaktionen darauf sehr unterschiedlich und nicht immer positiv waren. Teilweise wurde ich dafür belächelt („Du schreibst über Kosmetik? Sowas braucht doch kein Mensch!“), aber auch Eifersucht kam auf, was ich sehr schade finde. 

6. Wo wohnst du und wie wirkt sich das auf das Bloggen aus?

Mittlerweile wohne ich in einem kleinen Städtchen bei Wiesbaden und durch die Nähe zur Stadt kann ich auch schnell mal zu einer Drogerie oder sogar Parfümerie fahren, wenn ich etwas brauche oder mir anschauen möchte. Das ist für mich schon ein großer Luxus, da ich vor meinem Umzug hierhin so weit draußen auf dem Land gewohnt habe, dass Beautyshopping für mich nahezu unmachbar war. Onlineshopping war da die einzige Möglichkeit. Jetzt ist es zum Glück anders, worüber ich sehr glücklich bin. Vor allem limitierte Dinge aus der Drogerie kann ich nun auch problemlos bekommen, was ja vor dem Umzug so gut wie nie möglich war.  

7. Hast du nur einen Blog oder bist du auch auf YouTube aktiv?

Ich habe seit ein paar Monaten einen YouTube-Kanal, bin dort aber nicht wirklich aktiv. Ich habe bisher nur zwei Videos meines Schmetterlings-Projekts hochgeladen, plane aber, dort in nächster Zeit auch Beauty zu zeigen. Aber nicht, wie ihr es vielleicht von Vloggern kennt – lasst euch also überraschen. 😉

Ich tagge 

Sarah von Cozy Beauty
Madeleine von My Kosmetik Blog
Lia von Pink & Coral
Isadonna von Smoky Eyed
Soraya von In Love with Life
Biene von Lullabees
Anika von Niekaah
Anique von Culte du Beau
Wer von euch auch gerne mitmachen will, soll sich einfach getaggt fühlen. Mich würden eure Antworten auf diese Fragen wirklich brennend interessieren! 
Falls ihr mitmacht, hinterlasst mir doch den Link dazu einfach in den Kommentaren. 🙂

9 Kommentare

  1. Tolle Frsgen – tolle Antworten 🙂
    Auch wenn ich nicht getaggt wurde, werde ich die Fragen in den nächsten Tage/Wochen vllt auch mal beantworten 🙂

  2. Hab ihn doch jetzt schon gemacht 😀
    Klick!

  3. War richtig spannend zu lesen! 😀

  4. Vielen Dank für's Taggen! Ich mach mich gleich morgen daran, den TAG zu beantworten! 🙂

  5. Ein interessanter Tag!

  6. Sehr interessante post! lg Lena

  7. ein wirklich spannender tag mit schönen antworten, meine würden sehr ähnlich ausfallen.

  8. Lieben Dank fuer's Taggen, Post folgt die Tage. 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*