GlossyBox im August 2012

Die neue GlossyBox kam in meiner blogfreien Woche bei mir an und vermutlich seid ihr in der Zeit schon mit Berichten dazu überflutet worden. Nichtsdestotrotz möchte ich euch meinen Boxeninhalt heute noch schnell präsentieren. Schnell im wahrsten Sinne, denn bei dem mikrigen Inhalt kann ich wirklich nicht viel dazu schreiben.

In meiner Box enthalten waren:

  • DOCTOR DUVE MEDICAL SKIN CARE Anti-Aging & Boosting Face Fluid – 2 ml à 12,50 €
  • FIGS & ROUGE Balm – Originalprodukt mit 8 ml à 3,95 €
  • KENZO Madly Kenzo Parfum – 1 ml à 1,31 €
  • LANCASTER Sun Beauty Silky Milk SPF15 Tanning Lotion – 15 ml à 2,50 €
  • OPI Nail Lacquer „Suzi & the 7 Düsseldorfs“ (Germany Collection 2012) – 3,75 ml à 4 €

Der Gesamtwert der Box liegt bei 24,26 €.

Als kleines Gimmick war dieses Mal ein neonfarbenes Armbändchen enthalten. Ich gehe mal davon aus, dass die Mehrheit der Abonnentinnen damit nicht wirklich etwas anfangen kann, bzw. es nicht tragen wird. So geht es mir auch.
Es ist ja ganz niedlich, aber was hat das in dieser Box verloren? Aufschluss gibt ein Blick auf die beigelegte Karte und das GlossyMag: Das Goodie ist in Anlehnung an den aktuellen Neon- und Colourblocking-Trend beigelegt worden.

Ich bin vom Inhalt wirklich arg enttäuscht, sah die Vorschau auf der Website doch so vielversprechend aus. Versprochen wurde, dass man in dieser Box eine Produktneuheit entdecken würde – das neue Parfum von Kenzo. Auf der Website war ein wunderschöner Flakon abgebildet und ich hatte auf eine Miniatur gehofft, aber wieder war es nur eine winzige 1-ml-Probe. Das Thema „Parfumpröbchen in der GlossyBox“ vertiefe ich nun nicht weiter, ihr wisst, dass ich absolut nichts davon halte.

Das Fluid von Doctor Duve hatte ich zuerst in der Box suchen müssen, da es zwischen die Papierschnippselchen geraten war. Wieso liegt so etwas ohne jegliche Beschreibung, Anleitung oder sonstiges bei? Ich wüsste doch als Kundin gerne, wie und in welchem Rhythmus ich so etwas anzuwenden habe, für welchen Haupttyp es geeignet ist und was es genau bewirken soll. Und dann soll dieses kleine Fläschchen auch noch 12,50 € wert sein? Das kann mir beim besten Willen niemand erzählen.

Der Lipbalm gefällt mir vom Design her sehr gut und auch der minzige Geruch ist toll, ABER: Es befand sich kein Hygienesiegel um das Tiegelchen und durch die Hitze der vergangenen Woche war der Balm auf dem Postweg geschmolzen und quoll durch den flüssigen Zustand teilweise aus dem Tiegel hervor. Mittlerweile ist er wieder cremig-fest, aber durch die Temperaturwechsel leider geflockt, was absolut unappetitlich aussieht (auf dem Foto schaut es sogar noch weniger schlimm, als es in Wirklichkeit ist!). Daher wird der Balm auch nicht auf meinen Lippen, sondern im Müll landen. Schade!

Die Lancaster Lotion – eigentlich eine tolle Sache, gerade bei dem heißen Sommerwetter die letzten Tage. Aber nur 15 ml?! Da konnte ich mir einen Vergleich mit Douglas nicht verkneifen, wo es noch vor kurzem die exakt gleiche Lotion durch einen Gutscheincode gratis zur Bestellung dazu gab – allerdings in der großen 50 ml Variante!

Mein einziges Highlight der Box ist der OPI Lack „Suzi & the 7 Düsseldorfs“, der mir aus der Kollektion beim Anschauen von Swatches am besten von allen gefallen hat und den ich mir beinahe gekauft hätte. Nun habe ich ihn als niedlichen Mini daheim, was mir vollkommen ausreicht. Es handelt sich um einen warmen Beerenton mit lila Schimmerpartikeln.

Das ist das GlossyMag aus diesem Monat. Hübsche Aufmachung und ein netter Bonus, der aber nicht unbedingt sein muss meiner Meinung nach.

Fazit

Ich finde es wirklich sehr schade, dass die GlossyBox in ihrer Qualität selbst nach der Preiserhöhung am Rand des Unzumutbaren entlang kratzt. Hätte/könnte/wollte – damit könnte ich nun wieder einmal anfangen und tausend Ideen anbringen, was man anders machen müsste. Aber das erspare ich mir dieses Mal. Diese Box ist keine 15 Euro wert und als zahlende Kundin wäre ich entsprechend sauer. Punkt. Es stand kein Thema dahinter – es sind einfach nur bunt zusammengewürfelte Pröbchen. Dabei wurde ein tolles Thema mit dem GlossyMag und dem Armband schon angeschnitten: Colour-Blocking und Neonfarben. Ich bin mir sicher, es hätte keiner aufwendigen Suche bedurft, um fünf dazu passende Produkte zu finden. Ich kann dafür nur eine Blüte vergeben, da ich mich einzig über den OPI Lack richtig gefreut habe. Wenn das so weiter geht, muss ich aber wirklich noch die 0-Blüten-Wertung einführen.

Was sagt ihr denn zur Augustausgabe der GlossyBox?

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

11 Kommentare

  1. Schade um den Lip Balm, der wäre für mich mit dem Lack ein Highlight gewesen. So etwas im Sommer in die Box zu tun ist ziemlich dämlich. Aber die Box ist ihr Geld echt nicht wert.

  2. Ich bin wirklich richtig froh, dass ich die Box vor einiger Zeit entabonniert habe, wenn ich mir die momentanen Inhalte anschaue.
    Besonders die Lancaster Lotion halte ich für nen Witz! Habe die douglas-Probe auch hier. 😀
    Zu den Parfum-Proben muss man ja echt nichts mehr sagen.
    Mir hätte an der Box auch nur der Nagellack gefallen. Das halte ich für eine gute und in die Box passende Probe, gerade weil sie ja auch aus einer aktuellen passenden LE sind.

  3. Puh! Und täglich grüßt….. oder?
    Ich kann mir nicht helfen, mittlerweile finde ich es fast lustig, wie tief die Box jeden Monat sinkt.
    Abgesehen vom Lack sind ja wirklich keine Highlights dabei. Was solche Bändchen sollen, versteh ich ebenfalls nicht und das mit dem Lipbalm ist einfach nur eklig.

    🙁
    Oh Mann….und der "Spaß" kostet dann monatlich 15€?
    Kann man sich echt sparen…

    LG EsKa

  4. Ich finde die glossy box sehr enttäuschend und bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, die vor einigen Monaten wieder entabonniert zu haben. Ich hatte zwei Boxen erhalten, danach kostete sie dann 15€, was mir eindeutig zu teuer ist – da investiere ich das Geld lieber in Dinge, die ich wirklich haben möchte. lg Lena

  5. Bis auf den OPI Lack finde ich den Inhalt einfach total daneben. ~.~

  6. o.O Da faellt einem ja fast nix mehr dazu ein. :/
    Bis auf den OPI Lack kann man den Inhalt ja echt vergessen. Ich wuerde mich auch sehr ärgern, wuerde ich dafür 15€ zahlen.

  7. deswegen bin ich jedes mal froh kein glossybox abo zu haben 😉

  8. Da haben wir fast die gleiche Box erwischt. Statt dem Fluid war bei mir die Catrice Mascara drin (die natürlich totaler Mist ist -_-). Über den OPI Lack habe ich mich auch sehr gefreut (meiner ist "Nein! Nein! Nein! OK Fine") und ihn auch schon getragen, den Rest finde ich allerdings irgendwie grenzwertig und enttäuschend. Werde mal schauen wie lange ich noch bis zur Gratis-Box brauche und dann kündigen. Habe mit einer lieben Freundin jetzt eine ganz private Beauty-Box gestartet und sowas ist einfach viel schöner, als die 4935245 Mini-Parfümprobe.

  9. Das mit dem Balm ist ja echt blöd -.- Ich glaube, das ist echt jedem passiert. Schade, denn der Balm sieht echt toll aus.

  10. Oh 🙁 das sieht enttäusched aus… Der Balm wäre mein Highlight gewesen, aber so wie der aussieht…ürgsss

  11. Hey, warum soll es Dir besser gehen als mir ;o(
    Hach, mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben? Ich war auch so unglaublich unzufrieden, dass ich mein Abo gekündigt habe.
    Lieben Gruß!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*