[FoodFriday] Durcheinander-Salat

Als ich klein war, hat mein Opa für uns sehr oft diesen Salat gemacht. Auch heute mache ich ihn vor allem im Sommer noch gerne, weil er frisch und leicht ist und für mich mit jeder Menge Kindheitserinnerungen verbunden ist. Mein Opa nannte ihn immer

Durcheinander-Salat

Zutaten
(für 4 Personen)
1 Paprika-Ampel
4 mittelgroße Tomaten
1 kleine Zwiebel
1/2 (Geflügel)Fleischwurst
Weißweinessig
1 EL Sonnenblumenöl
Salz & Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL Knoblauchpulver
4 Spritzer Maggi

Zubereitung
Die Zubereitung ist eigentlich ganz simple erklärt: Alles muss in kleine Würfel geschnitten und gemischt werden. 🙂
Ich fange immer mit der Zwiebel an. Diese gebe ich gewürfelt dann in eine Schüssel, füge Weißweinessig hinzu (eine genaue Mengenangabe kann ich schwer machen, ich mache es immer nach Gefühl. Schätzungsweise 100 ml). Dazu kommen das Sonnenblumenöl, Paprika- und Knoblauchpulver sowie das Maggi. Danach vermischt ihr das Ganze und habt schon mal das Dressing als Basis.
Nun werden die restlichen Gemüseanteile gewaschen, in kleine Würfel geschnitten und zum Dressing geben. Mit der Fleischwurst macht ihr das Gleiche (bis auf das Waschen natürlich ;)).

Jetzt vermengt ihr den Salat und so entsteht euer Durcheinander. 😉
Zum Schluss noch mit Salz & Pfeffer abschmecken und für mindestens eine Stunde (am besten im Kühlschrank) ziehen lassen.

Ich esse den Salat im Sommer als Hauptspeise – einfach pur wie er ist und am liebsten schön gekühlt aus dem Kühlschrank. Wer will kann dazu aber auch noch frisches Brot oder Baguette essen. Auch als Partysalat eignet er sich hervorragend.



Guten Appetit!

Ich wünsche euch einen fabelhaften Start ins Wochenende!

Print Friendly

16 Kommentare

  1. klingt sehr lecker, danke für das Rezept, lg Lena

  2. Omnomnom!
    Ich mag solche zusammengewuerfete Salate sehr gerne! Stelle ihn mir sehr lecker vor! 😀

  3. Lustig, fast genau den gleichen Salat macht meine Oma immer! Nur da kommen noch Kidneybohnen und Mais rein!

  4. Bei uns gibts den auch immer beim Fleischer zu kaufen.
    Doch selbst gemacht ist der doch um einiges frischer & knackiger.
    Schmeckt auch sehr gut auf Brötchen.
    Lecker!!

  5. Find ich süß von Deinem Opa – Durcheinander-Salat. :o) Sieht super lecker aus. Werde ich nach machen!

  6. Sieht lecker aus, warte, ich komme!
    Den kenne ich ohne Wurst, dafür aber mit Schafskäse oder Tunfisch!
    LG Sommernacht

  7. Sehr lecker! Ich liebe solche erfrischenden Salate! ♥
    Hab ein fantastisches Wochenende! ☼
    Liebe Grüße

  8. Sieht so gewürfelt sehr schön und lecker aus 🙂 Ich mag solche Salate auch sehr gerne.

    LG, Lilli

  9. Das Zutatenfoto ist übrigens ein wunderschönes Gemüse-Stillleben! 🙂

  10. Mhhh sieht lecker aus 🙂

  11. Wenn es so richtig warm ist, esse ich furchtbar gerne bayrischen Wurstsalat (mit viel Paprika)- sooo lecker!
    Das erinnert mich sehr daran und wird so sicher auch mal ausprobiert 🙂

  12. Eigentlich mag ich Wurstsalat gar nicht so, aber der hier sieht echt leeeecker aus 🙂

  13. oh das schaut so lecker aus! den würde ich jetzt auch gerne essen

    Lady-Pa

    xoxo

  14. Das klingt so einfach und lecker <3! Werde ich am Donnerstag gleich probieren 🙂 Ich LIEBE den Food Friday *aufDruckersymboldrück*

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*