GlossyBox – Strand & Meer – Juni 2012

Die GlossyBox steht diesen Monat unter dem Motto „Strand & Meer“, weshalb die Box selbst auch aus wunderschön sandfarbenem Karton mit Struktur besteht, das Packpapier und die Pappstreifchen sind in passendem Meeresblau gehalten. Ein tolles Design, welches mir optisch bisher am besten von allen Boxen gefällt und ich absolut loben muss. Leider hätte ich mich persönlich über das Motto „Strand & Mehr viel eher gefreut, denn auch diesen Monat war der Inhalt wieder sehr enttäuschend für mich.

  • ALESSANDRO Nagellack – „We love colours“ – so lautet das Motto der alessandro Nagellack. Hier treffen leuchtende Farben auf schnell trocknenden und lange haltbaren Lack. 5 ml à 4,975 €
  • CARTIER Parfum – Zeitlose Eleganz: Genau das strahlen die edlen Düfte von Cartier aus. Jedes Parfum hat seine eigene Geschichte, sein besonderes Geheimnis, seine ganz spezielle Persönlichkeit. 1,5 ml à 1,17 €
  • IOBELLA Gesichtsreinigungstuch – Make-up, Verschmutzungen sowie Hautschüppchen werden dank einer einzigartigen Microfleece-Struktur sanft und gründlich entfernt. Das Beste: Man kann es waschen und immer wieder verwenden. 1 Stück à 11,90 €
  • KRYOLAN Satin Powder – Brillante Glanzeffekte für die Augen: Irisierende Mikropartikel in diesem Puder sorgen für außergewöhnliche Impressionen – perfekt für den Sommer! 3 g à 5,95 €
  • TIROLER NUSSÖL Sonnenöl – Seit über 100 Jahren bietet Tiroler Nussöl ein Sonnenöl für den ganzen Körper, welches einen seidigen Schimmer verleiht und vor lichtbedingter Hautalterung schützt. 30 ml à 5,37 €
Gesamtwert ~ 29,37 €

Die Produkte

alessandro Nagellack „Sunshine Reggae“

Ein grelles, fast neonfarbenes Gelb, dass bereits auf dem Pinsel sehr transparent wirkt. Ich könnte mir vorstellen, dass das Lackieren eine echte Qual werden könnte und man bestimmt mehrere Schichten braucht, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen. Nach meinem Desaster mit dem gelben Lack von CG, der mir alle Nägel verfärbt hat, lasse ich von diesem hier lieber die Finger – im wahrsten Sinne.

Cartier Parfumprobe „Cartier de Lune“

Ein wirklich toller Duft, muss ich ja gestehen. Aber schon wieder eine Parfümprobe, die man in jeder Parfümerie zum Kauf dazu bekommt?!

Iobella Gesichtsreinigungstuch

Noch letzte Woche nach dem Video von Sarah, in dem sie von einem ähnlichen Tuch schrieb, meinte ich noch zu ihr, dass mich so etwas ja echt mal interessieren würde und *schwuppdiwupp* habe ich nun ein solches Abschminktuch. Aber ganz ehrlich? Es sieht schon vor dem ersten Benutzen extrem dreckig aus, als wenn man damit Staub gewischt hätte und es ist winzig! 10 x 10 cm misst das Tüchlein gerade einmal und passt geradeso in die Hand, damit kann man sich jawohl kaum das gesamte Gesicht reinigen. (Zum Vergleich: Sarah’s Muslin Cloth ist größer als das gesamte Gesicht.) Nach weniger als der Hälfte wäre das Tuch doch hier bereits komplett verdreckt. Und dann zu einem Preis von 11,90 €? Ein Witz!

Kryolan Satin Powder „SP333“

Das erste Produkt dieser Box, das mich überzeugt. Die Farbe ist hübsch sommerlich – es handelt sich um einen Mix aus Peach und Pink. Der Schimmer ist auch sehr hübsch und es ist ganz zart auf der Haut. Auf dem Swatch seht ihr es im Blitzlicht, wodurch viel Pink durchkommt. Im Tageslicht ließ sich die Farbe partout nicht getreu einfangen, aber ich denke, so sieht man das Peach dennoch sehr gut.

Tiroler Nussöl Sonnenöl

Dieses Sonnenöl war bereits einmal in einer meiner GlossyBoxen und die ewigen Wiederholungen von Produkten finde ich etwas arg nervig. An sich ist es aber ein gutes Produkt, dessen Geruch ich auch sehr ansprechend finde. Riecht für mich nach Sonnenbaden im Schwimmbad. ^^

Zusätzlich zu den fünf Produktproben war noch ein Jutesack mit aufgedrucktem GlossyBox Logo und Webadresse dabei. Eine nette Idee, aber was soll man damit, außer Werbung machen? 😉

Ebenfalls vertreten war wieder das GlossyMag, dieses Mal als „Wet Look Edition„. Das Magazin ist auch, was mir in diesem Monat an der Box am besten gefällt, da es schöne Tipps für Sonnenpflege, Sommerdüfte, Sonnen-Apps für’s Handy und sommerliche Haartrends enthält. Allerdings abonniert ja niemand dafür die Box, von daher ist es nur eine nette Beigabe.

Fazit

Knallige Lacke für den Sommer finde ich super und das Produkt von alessandro passt absolut in die GlossyBox. Dass die Farbe mich nicht anspricht, finde ich dabei auch nicht schlimm. Das ist eben das Risiko bei einer Überraschungsbox. Das Parfum von Cartier riecht wunderbar, aber da es sich (wieder einmal) bloß um ein Pröbchen handelt, zählt es für mich nicht als eines der fünf angepriesenen Luxusproben dazu. Das Gesichtsreinigungstuch von Iobella ist ein Witz und kaum einsatzfähig. Das erste Highlight für mich war in dieser Box das Lidschattenpigment von Kryolan. Das Tiroler Nussöl finde ich eigentlich auch passend, aber leider war es bereits vor einigen Monaten in der GlossyBox vertreten und ist somit nichts Neues mehr.

Zur Box selbst: Beim Design wurde das Motto „Strand & Meer“ so schön umgesetzt, warum dann nicht auch beim Inhalt? Wäre es nicht allein aufgrund des Mottos diesen Monat passend gewesen, durchgehend Strand- und Urlaubsprodukte zu verteilen – vielleicht nur wenige, aber diese dann in wirklich jeder Box? Langsam bin ich auch diese Parfümpröbchen dermaßen leid, denn damit wird doch so ziemlich jeder Kunde verärgert. Nun werfe ich einen Blick auf die Website und schaue mir die Gesamtliste der Produkte für diesen Monat an und meine Enttäuschung wird noch größer: Sonnenöl, Fußbalsam und Rasierer in jede Box zu packen wäre doch beispielsweise eine nette Idee gewesen, dazu einen knalligen Sommerlack (von alessandro) und eventuell einen Zoeva Lippenstift oder ein Kryolan Pigment und *bäm!* wäre eine richtig tolle Sommer-GlossyBox geschaffen, passend zum eigens erstellten Motto. Oder statt einem der ersten drei Produkte dann eben etwas aus der Eau Océane Reihe, war Biotherm doch im letzten Monat bereits in der GlossyBox vertreten und die Produkte wären allein anhand des Mottos sehr passend gewesen. 
15 Euro hat diese Box vielleicht preislich erfüllt, aber vom persönlichen Wert her bei Weitem nicht. So finde ich wieder einmal das Motto verfehlt (wie auch damals bei der Valentinsbox) und ich kann dem Ganzen nur zwei Hibiskusblüten geben (für Kryolan und gesammelt für das Design, das Sonnenöl und den Lack).

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

13 Kommentare

  1. Hmm, die Verpackung gefällt mir persönlich jetzt nicht so gut. Ich befürchte aber, dass die Ö-Box auch in diesen Farben daherkommt.

    Der Inhalt wäre für mich absolut nichts. Hoffen wir mal, dass die Ö-Box (wieder mal ) nen besseren Inhalt hat ^^

    liebe Grüße

  2. ich finde die boxen dieses mal irgendwie gar nicht toll und das bei einem preis von 15,00 € … geht gar nicht, wenn ich mir da die dm-box ansehe, da ist das preis-leistung-verhältnis ein anderes
    liebste grüße bia

  3. ich finde die Verpackung auch total cool. schade, dass du mit deiner box weniger glück hattest. ich war sehr zufrieden.
    die abschminktücher gibts für wenig geld bei rossmann von rival de loop..ich mache die aber nass..leider sieht man sogar nach dem waschen in der waschmaschine den dreck noch, aber mir ist das egal.. hauptsache es wurde bei 60 grad gewaschen..

    liebe grüße

  4. Ich liebe ja Neon und hoffe auf den Lack, aber meine Box hängt leider noch in Hannover fest…
    Wäre toll wenn du das Kryolan-Puder mal aufgetragen zeigen würdest! 🙂
    Liebe Grüße

  5. Naja, also da muss ich ehrlich sagen – ich bin froh, dass ich die Glossy Box abbestellt habe. Sie enttäuscht mit jedes Mal mehr und das finde ich unglaublich schade, anfangs war die doch so super. Die Douglas Boxen habe ich bis jetzt nicht probiert ich hoffe ja sehr, das nochmal eine DM Lieblinge Box rauskommt, die mehr wesentlich mehr zuspricht als die heutigen Glossy Boxen! Liebe Grüße 🙂

  6. Geschenkt würde ich die Box noch nehmen… aber für 15€, ja selbst für 10€, fände ich die Ausbeute echt mau -.-

  7. neeee, nicht für das Geld. Ich finde si werden immer grausiger. Und diese Miniparfümproben oder Sachets von einem Tropfen Creme sind wirklich keine Luxusproben. ich hoffe ja, dass es die Beautesse Beauty Box nach Deutschland schafft, denn die ist echt mit Luxusproben gefüllt.

  8. Mal wieder ein totaler Flop würde ich sagen! Ich würde mich grün und blau ärgern, würde ich dafür 15 Euro bezahlen.

  9. Boah! Was für FLOP! man man man….wie gut, dass ich so was nicht Abonniere!
    Liebste Grüße

  10. Nee, die Box wäre mir auch 10 Euro nicht wert. :o( Und die Parfumprobe???? Geht mal wieder gar nicht…

  11. Also ich wäre auch enttäuscht. Würde die GB gar nicht mehr haben wollen, ob selbst gekauft oder gesponsort. 🙁

  12. Oh das Blush ist schön! Das Nussöl liebe ich und benutze es im Sommer keden Tag.. leider ist es so sau teuer 🙁

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*