[Food Friday] Pfannensalat mit Thunfisch

Ein Rezept mit Nudeln habt ihr euch gewünscht und da lasse ich mich natürlich nicht zwei Mal bitten. 🙂 Ich esse Nudeln sehr sehr gerne in allen möglichen Formen und Variationen. Vor kurzem bin ich dann auf diese außergewöhnliche Zusammenstellung gestoßen:

Pfannensalat mit Thunfisch


Zutaten
(für 4 Personen)
300 g Nudeln (Sorte nach Belieben)
1 Zucchini 
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
200 g Champignons
1 Dose Thunfisch in Öl
5 getrocknete Tomaten in Öl (Glas)
Tiefkühl-Kräutermischung
2 EL Kapern (wenn man möchte)
3 EL Weißweinessig
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Thunfisch abtropfen lassen und die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Dann beide Paprikas waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Pilze häuten und in Scheiben schneiden.

Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Je nach Größe der Zucchini kann man sie eventuell auch noch halbieren.

Nun das Nudelwasser aufsetzen und nach Geschmack salzen. Wenn es kocht, die Nudeln hinzufügen und gar kochen. Sie sollten noch bissfest sein und nicht zu weich.

Während die Nudeln kochen in einer großen Pfanne ca. 3 EL des Öls der eingelegten Tomaten erhitzen und darin die Paprikastücke und Pilzscheiben wenige Minuten anbraten. Anschließend die Tiefkühlkräuter hinzufügen (ich habe eine bunte Mischung von Iglo genommen).

Anschließend die Nudeln, den abgetropften Thunfisch, die Tomaten und die Zucchini zur Mischung in die Pfanne geben und unter Wenden alles für einige Minuten braten und dann beiseite stellen.

Für das Dressing 3 EL des Öls der eingelegten Tomaten nehmen und mit 3 EL Essig mischen. Damit den Salat in der Pfanne übergießen und das Ganze gut mischen. Dann noch mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben die Kapern hinzugeben.

Vor dem Verzehr sollte der Salat unbedingt einige Stunden ziehen. Er ist super als außergewöhnlicher Partysalat, pur oder auch als Beilage zu Fleisch geeignet.

Guten Appetit!

Falls ihr Wünsche für Rezepte habt oder auch einfach mal ein Rezept mit einer bestimmten Zutat sehen wollt, dann schreibt es mir in die Kommentare. 🙂

Print Friendly

13 Kommentare

  1. Mmh lecker, ich kenne den so ähnlich als kalten Nudelsalat mit Oliven!!
    Thunfisch ist nicht so meins, aber ich kanns ja vegetarisch machen!:-)

  2. Boah lecker 🙂

    Echt ne tolle Idee, muss ich nachmachen :))))

  3. Für mich bitte einmal ohne Thunfisch! 😀
    Kann es mir auch gut ohne vorstellen, da würde ich es glatt auch essen. *hihi*

  4. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen… lecker!! Perfekt für den Sommer…

  5. Lecker, das ist genau mein Fall! Fürs Angrillen ist der schon mal vorgemerkt;)

  6. Eigentlich lecker….außer Thunfisch… *schüttel* Aber ohne durchaus ein Rezept, dass ich mir merke :-*

  7. Lecker *_*
    Und ich liebes es wegen Zucchini!
    By the way…
    Hast du schon mal Aubergine im Backofen ,gut gewürzt, gegessen?
    In dünne Scheiben schneiden und mit Salz, Chili, Paprikagewürz und Pfeffer und was immer du willst! Zwischendürch mal umdrehen!
    Probiers mal! 🙂

  8. Und wieder mal tropfe ich meinen Schreibtisch voll, ein Glück geh ich gleich zum Italiener.

  9. Sieht echt lecker aus 🙂

  10. Das sieht echt lecker aus, auch die Zutaten mag ich sehr gern. Das probiere ich sicher mal aus.
    Danke für das tolle Rezept!

  11. Sieht sehr lecker aus – für mich nur ohne den Fisch 🙂

  12. Sieht super lecker aus und ich mache mir das jetzt auch, allerdings ohne Thunfisch und Kapern. (:

  13. wow sieht echt lecker aus, nur das ÖL würde ich als WW-lerin schlecht im Tagebuch reinbekommen hihi. Ich werde mich ausprobieren 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*