[Food Friday] Brownie Muffins mit Nüssen

Auf der Suche nach dem perfekten Muffin-Rezept bin ich auf dieses gestoßen. American Brownie Muffins klangen aber auch zu verführerisch, um sie nicht auszuprobieren. Gesagt, getan – und ich bin begeistert. Sie sind im Gegensatz zu klassischen Muffins oder Brownies sehr fluffig und leicht und definitiv einen Backversuch wert. Ich habe meine noch mit Walnüssen verfeinert, die meiner Meinung nach super dazu passen. Also hier meine Version der

Brownie Muffins mit Nüssen

Zutaten
(für ca. 24 Stück)
250 g Butter
250 g Schokolade (Ich habe welche 70% Kakaoanteil genommen)
6 Eier, getrennt
400 g Zucker
200 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Walnüsse, gehackt
24 Walnüsse, ganz

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Über einem Wasserbad die Butter schmelzen lassen und dann die Schokolade dazu geben und ebenfalls langsam unter Rühren zergehen lassen. Danach die Mischung etwas abkühlen lassen.

Die Walnüsse klein hacken und einige (bestenfalls 24 Stück) beiseite legen als Verzierung für die Muffins.

Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker vermischen und cremig schlagen. Dann die Schokoladen-Butter-Mischung hinzufügen. Das Backpulver unter das Mehl mengen und beides unterrühren. Anschließend auch noch die gehackten Nüsse dazu geben.

Nun die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. 

Jetzt kann man die süße Mischung auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 25 bis 30 Minuten backen. 
Ich habe bei meiner ersten Ladung auch gleich einige Walnüsse auf dem Muffinteig verteilt, allerdings sind dadurch die Muffins nach dem Backen eingesackt und haben eine Mulde bekommen. Wenn euch das nicht stört, könnt ihr sie auch einfach mitbacken. Ansonsten vielleicht hinterher mit flüssiger Schokolade auf den Muffins festkleben. 

Zum Anrichten noch mit etwas Puderzucker bestreuen und eventuell einige Walnüsse dazu legen. 

Guten Appetit, meine Lieben! 🙂

Print Friendly

21 Kommentare

  1. boah, sieht das lecker aus !

  2. Yummy, die sehen köstlich aus! 😀
    Vielen Dank für's Rezept & eine schönes Wochenende ☼

  3. Oh, also das könnte meinem Männe auch gefallen. Der steht total auf Nüsse! Wird gleich mal notiert.

  4. Wah!!! So lecker :* Und ich werde nie müde zu sagen, dass du sooooooo fatsastische Bilder hast!
    Ich liebe liebe dein Blog 🙂

  5. Lecker!
    Die sehen echt super aus und durch den Eischnee sind sie sicherlich schön locker, luftig. 😀 Werd ich definitiv mal nachbacken.

    Danke für das Rezept!

  6. Hach, ich liebe Dein Foody Friday. Und die Fotos dazu – gradios! Ich liebe ja Brownies, muss ich bald mal wieder essen…

  7. Habe ich gleich abgespeichert. So lecker wie das aussieht, möchte ich sie auf jeden Fall nachbacken!

  8. Klingt gut und sieht lecker aus, nur Walnüsse mag ich nicht und würde sie weglassen. Muss ich mir merken und bei Gelegenheit nachbacken.

  9. das sieht richtig lecker aus *_* bin leider nicht so begabt beim backen und kochen xD

    Lese deinen Blog immer sehr gerne und habe dir deswegen einen Award gegeben, wenn du magst kannst du ja mal vorbei schauen ^^

    http://ladycuriousbeauty.blogspot.de/2012/03/web-versatile-blogger-award.html

  10. hm sieht lecker aus, darf es nicht zu lange anschauen sonst bekomme ich gleich hunger 😉
    lg noreen

  11. sieht super lecker aus 🙂

    liebe Grüße

  12. Die sehen ja mal megalecker aus. *neid*

  13. Ich habe so ein ähnliches Rezept, was ich demnächst ausprobieren möchte. Soll super schokoladig sein. Werde ich aber auch posten, daher, dann mehr 🙂

    Im übrigen, habe ich jetzt lust auf Brownies 🙂

  14. oh leeecker!

  15. Sehr schöne Fotostrecke. Macht echt Appetit! Ich habe dich getaggt (ich seh, du hast schonmal mitgemacht). Würde mich sehr freuen, wenn du nochmal mitmachen willst ;D http://amyincyberland.blogspot.de/2012/03/tag-kleines-lidschatten-1×1-mit-orange.html

  16. Das sieht suuuuuuper lecker aus…..hmmmmm……

    lg vero

  17. Mhmmm, die sehen ja echt total lecker aus! Vielen Dank
    für das Rezept, das werde ich mal nachmachen 🙂

    LG Anna

  18. So, die Muffins backe ich jetzt nach, möchte sie morgen als Kleinigkeit zu Ostern verschenken. Bin gespannt! 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*