[TAG] Mein ältestes Kosmetikprodukt

Heute fällt der FoodFriday aus Zeitmangel leider mal aus, aber dafür gibt sogar zwei Posts im Laufe des Tages für euch… 🙂

Ich wurde von der lieben Paddy von Innen&Außen getaggt und sie möchte gerne meine ältesten Kosmetikprodukte sehen. Da musste ich erstmal ’ne Weile kramen, bis ich sie wieder gefunden hatte. *lol*
Bei einer Ausmist-Aktion im letzten Jahr sind leider viele Sachen im Müll gelandet – auch richtig alte. Nur ein paar „wichtige“ habe ich behalten. Bei einigen Sachen kann ich sogar echt verstehen, warum sie mir damals gefallen haben. Aber seht selbst…

Ich zeige euch zwei Lidschatten-Sets und drei Lippenstifte, die mir innerhalb der letzten Jahre sehr gut gefallen haben.

Fangen wir an mit der Manhattan Eyeliner und Eyeshadow Set in „Chameleon„. Das gab es damals zum schlappen Preis von 7,25 DM – jaaaaa, so alt ist das Teil! ^^ Als ich die Lidschatten mit dem Applikator swatchen wollte, ist mir etwas passiert, was ich nicht für möglich gehalten hatte: Der Applikator ist mir in den Fingern zerbröselt! 😀 *lol*

Also habe ich die Farben mit einem Pinsel geswatcht. Und jetzt zeige ich euch, warum das Set sich „Chameleon“ nennt. Beim direkten anschauen wirken die Farben eigentlich recht weißlich und unscheinbar (das schwarze links ist übrigens der Eyeliner, der schon sehr krümelig war)…

… im direkten Licht offenbaren die Lidschatten dann aber ihre wahre Schönheit: Sie leuchten golden und silber-grünlich. Als Teenie fand ich besonders die goldene Variante total genial und habe sie gern getragen. Ansonsten fand ich als Teenie auch noch hellblaue und lila Lidschatten toll, aber dafür gibt es keine Beweise mehr… 😀

Ein weiterer Liebling aus den letzten Jahren (bis zum Beginn meiner Bloggerzeit) war das Maybelline Eyestudio Impact Quattro „Glamour Browns“.

Durchaus hübsche und gut pigmentierte warme Farben. 🙂 Wie man allerdings sieht, habe ich davon eigentlich nur die ersten beiden Lidschatten verwendet und ab und zu noch den dritten. Der vierte war mir immer zu dunkel, was ich heute gar nicht mehr nachvollziehen kann.

Kommen wir zu den Lippenstiften…

Ich habe früher auch sehr gerne die Produkte von Agnès b. verwendet  – vor allem die Lippenstifte und Glosse. Meine Favoriten waren Rouge b. perfect! in „Rose du soir“ und b. glossy! in „Framboise strass“. Außerdem mochte ich auch noch einen Lippenstift von Astor sehr gerne mit Namen „Rose Attraction“. (Gibt es die Marke überhaupt noch?)

Hier seht ihr die Lippenstifte auch geswatcht. Von links nach rechts „Rose du soir“, „Framboise strass“ und „Rose Attraction“.

Nun kennt ihr meine ältesten Kosmetiksachen. 🙂

Und ich tagge hiermit:

das liebe Erdmutchen
die Mädels von Honey & Milk
Sarah von Cozy-Beauty
Nina von Pretty Dreams

Habt ihr auch noch so richtig alte Stücke in euren Schubladen versteckt?

PS: Wie ihr seht, verwende ich mein Wasserzeichen nun anders. Wie findet ihr es so mitten im Bild? Stört es arg oder ist es dezent genug?

Tags

24 Kommentare

  1. Oh, das mit dem Wasserzeichen ist mir gar nicht aufgefallen, also ist es dezent genug. Und bevor die wieder einer die Bilder klaut..

    • das mit dem wasserzeichen ist wirklich witzig,
      ich muss mich dyxfunctionalkid anschließen,
      mir ist es null aufgefallen und ich musste nach deinem hinweis wieder hochrollen,
      dann hab ichs auch gesehen,
      du hast dir aber auch mühe gemacht mit der auswahl der platzierung,
      finde es super so =)
      liebste grüße bia

    • Oh prima, dann lass ich es erstmal so und mach es vielleicht nur noch etwas transparenter oder sowas. 🙂

  2. Oh Gott, jetzt wo ich es sehe fällt mir auf das ich damals auch das Chameleon von Manhattan hatte #Nostalgie

    <3 ich hab das so geliebt, ich hatte damals schon nen sogenannten Backup!

    • Ha, wie geil! 😀 Das scheint ja echt beliebt gewesen zu sein damals. Ich hatte immer Angst, ich würde es mal aufbrauchen und dann nicht mehr kriegen. Und siehe da: Aus lauter Furcht ist es bis heute nicht leer. ^^

  3. Also die Lidschatten sind ja der Wahnsinn…Darf ich mal Manhatten mal antwittern, ob es die mal wieder geben wird? Im Übrigen ist das Wasserzeichen überhaupt nicht störend. Würde es noch ein wenig tranzparenter machen und dann wirklich in die Mitte des Bildes. So ist immernoch ein Abschneiden möglich 🙂

    • Das wäre doch mal was, ein Retroprodukt sozusagen. Ich hätte nix dagegen. 🙂

      Dann lass ich das Wasserzeichen erstmal so und bastel die Tage mal an der Transparenz.

  4. Ach und danke fürs Taggen, da muss ich dann wohl auch mal kramen *hehe*

  5. Danke dir fuer's Taggen. 🙂
    So ein paar alte Manhattan Lidschatten hab ich auch noch irgendwo rumfliegen. 😀 Werd ueber's WE mal kramen.

  6. Hui, das Chamäleon Set gefällt mir.. ich hab dazu einen Lack daheim 🙂 Das war wohl mal eine CHameleon LE 🙂

    • Ich hätte ja nicht gedacht, dass es damals schon 'ne ganze Serie mit den Sachen gab. Ich hab mich damals null mit Make up auseinander gesetzt. 😀 *lol*

  7. Toller TAG!
    Ich habe auch so vieles schon in den Müll wandern lassen, ich habe nur noch wenig hier was ehrlich alt ist. Das mit dem Manhattan Applikator ist ja lustig, da sieht man ja wie alt das ganze ist. ;D

    Gina

  8. Tolle Sachen hast du;) Dieses Lidschattenduo mit den zwei hellen Tönen sieht gar nicht mal so schlecht aus, genauso wie die maybelline palette!

  9. Das Manhattan Set hat ja wirklich schöne Farben 😀

  10. Ja, Astor gibt es noch :), mittlerweile auch im DM! Die haben immer noch sehr schöne Lippies, wie ich finde. Liebe Grüße <3

  11. Haha die Sachen sehen immer so .. lecker aus. 😀

  12. Boah Chameleon ist ja richtig toll! Ich vermute aber mal, dass es das mittlerweile leider nicht mehr gibt 🙁

  13. Oh ha…ich schmeiße alte Sachen meist weg *schäm*

  14. Ich finde das Wasserzeichen nicht störend.

    Chameleon ist wirklich wunderschön!

  15. Hmmm, ich glaub wir sollten Manhattan echt mal anschreiben, damit Chameleon repromoted wird. Der gefällt ja wirklich vielen von euch. 🙂

  16. Igitt, der Applikator 😀 Aber die Lidschatten sind echt cool irgendwie 🙂
    Und von den Lippenstiften gefällt mir besonders der erste sehr gut! 🙂
    Und mir ist das Wasserzeichen auch überhaupt nicht aufgefallen, erst, als ich die Kommis gelesen habe, musste ich nochmal hochscrollen, um es zu begutachten 🙂 Kannst es also so lassen, denke ich 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*