Meine allerersten Yankee Candle Tarts

Dutfkerzen gehören für mich einfach zur Herbst-/ Winterzeit dazu. Ich freue mich immer schon darauf, wenn der Jahreszeitenwechsel da ist und es draußen kalt und stürmisch wird. Denn dann ist es Zeit für gemütliche Stunden daheim, am besten auf der Couch mit einem heißen Tee und einem guten Buch oder Film. Abgerundet wird diese Gemütlichkeit dann noch durch schöne Düfte.

Ich verwende eigentlich sehr gerne Duftkerzen von Ikea – egal ob Teelicht oder Kerze im Glas – oder auch von duftende Teelichter von Butlers (Schokoduft!). Da aber um mich herum so viele liebe Mädels immer wieder von Yankee Candle Tarts geschwärmt haben, wollte ich diese auch gerne mal ausprobieren und so habe ich vor kurzem bei Twitter nachgefragt, welche Tarts empfehlenswert wären, bzw. welche Tops und Flops es gibt. Angeregt davon ist meine erste Bestellung auch ziemlich groß ausgefallen, aber ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Nun kann der Winter kommen, ich bin gerüstet (für die nächsten Jahre… *hust*). 😉

1. Reihe:
Warm Spice: Verführerisch köstlich – eine klassische Mischung aus Vanille, braunem Zucker, Zimt und Muskat. → Flop
Clean Cotton: Der Klassiker unter Yankee´s Wäschedüften hält, was der Name verspricht. Man denkt an frische, reine Baumwollhemden, die an einem klaren Tag, in leichtem Wind, im Freien getrocknet wurden. → Top!
Home Sweet Home: Willkommen zu Hause mit dem Aroma dieses zimtsüßen Potpourris. → Flop
Orchard Pear: Reife, saftige Birnen in einer wundervollen und warmen Kombination mit Jasmin und Cognac.

2. Reihe:
Macintosh Spice: Einfach köstlich – dem Duft von saftig – süßen Äpfeln mit feinem Zimt kann man sich nur schwer entziehen. → Top!
Red Apple Wreath: Eine wundervolle Mischung aus süßen Äpfeln, Zimt, Walnüssen und Ahorn. → Flop
Strawberry Buttercream: Der köstliche Duft von süßen und saftigen Erdbeeren mit cremig-sahniger Buttercreme. → Top!
Candy Corn (Votivkerze): Der vertraute Duft zuckriger Süßigkeiten erinnert an die Freuden und Streiche zur Halloweenzeit.

3. Reihe:
Ocean Blossom: Wie ein Bad in einer tropischen Lagune … das Paradies lockt mit dem herrlichen Duft von Salzwasser, Lotusblüte und Seerose.
Christmas Cupcake: Eine unwiderstehliche Köstlichkeit… reichhaltige, saftige Vanille-Küchlein, überzogen mit einem süßen Butter-Zuckerguss. → Top!
Cherries on Snow: Die bezaubernd-prickelnde Mischung aus reifen, saftigen Kirschen mit süßen Mandeln und einem Hauch eisiger Frische.→ Flop
Kitchen Spice: Süße Orangen mit Nelken, Zimt und Ingwer sind die neuen Stars in der Küche. (Habe ich übrigens als erstes ausprobiert. Riecht sehr sehr würzig!)Top!

4. Reihe:
Happy Christmas: Diese fruchtige Mischung von Tannengrün und Beerenfrüchten weckt Erinnerungen an vergangene Festtage. → Top!
Sparkling Cinnamon: Festtags-Wärme… die würzige Wärme des echten, importierten Stangenzimts mit einem Hauch von Gewürznelken. → Flop
Cranberry Chutney: Das fruchtig-herbe Aroma einer echten Preiselbeer-Delikatesse. → Top und mein Favorit!
White Christmas: Die ganze Schönheit eines ruhigen Weihnachtstages liegt in diesem Duft von Tannengrün und frisch gefallenem Schnee. → Flop

Ich war mir anfangs nicht ganz sicher was die Dosierung angeht und habe knapp 1/4 Tart in eine Duftlampe gebröselt und erhitzt. Dadurch war der Duft aber nach kürzester Zeit so intensiv, dass ich sogar Kopfschmerzen bekommen habe. Sowas passiert mir sonst nie! Jetzt weiß ich es aber besser und nehme nur noch ganz wenig. Durch die geringe benötigte Menge hält so ein Tart auch wirklich ewig lang. Auch im nicht erhitzten Zustand verströmt das Wachs nun seit bereits einer Woche in der Lampe trotzdem noch seinen Duft. Wahnsinn! Immer wenn ich auf der Couch sitze strömt mir der Geruch von Küchengewürzen in die Nase. Wirklich toll. 🙂

Bestellt habe ich die Kerzen übrigens bei *hier*, da bei ihnen die Versandkosten am geringsten waren. Mit dem Shop bin ich super zufrieden, da meine Bestellung innerhalb von wenigen Tagen schon bei mir ankam und sogar noch ein paar kleine Goodies in Form eines Bonbons und eines abgepackten Teils eines Tarts beilagen.

Kennt ihr Yankee Candle Tarts? Was sind eure Tops und Flops?






Edit: Ich habe nach der Benutzung die Tarts mit „Top“ und „Flop“ bewertet, je nach dem, wie sie mir persönlich gefallen haben.

14 Kommentare

  1. Schöne Auswahl! Happy Christmas brennt grad bei mir. Happy Eve musst Du auch noch testen. Liebe Grüße

  2. Ich liebe Yankee Tarts. Hab eine riesen Box von denen. Mein Lieblingsduft (im Moment) ist Christmas Cupcake und Macintosh.

  3. Ohja… die sind toll!
    Hab aktuell noch zwei unbenutzt zu Hause, die aber bald zum Einsatz kommen. Gibt wirklich nichts schöneres als Duftkerzen im HErbst/Winter

    LG EsKa

  4. Ich habe darüber auch schon viel gelesen, ich bin auch am überlegen ob ich so was brauche. (: Aber ich mag halt die Kerzen von Ikea auch super gerne, die haben bis jetzt im Winter immer gereicht. (: Also deine Bestellung war echt nicht klein, aber wenn man sich schon davor informiert welche gut sein sollen, kein Wunder. (:

    Gina

  5. Wow – so viele. Ich liebe Duftkerzen auch, bin aber noch eine Yankee Kerzen Jungfrau. :oD

  6. Zum Glück gibt es Yankee Candle bei uns im Karstadt. Da kann man sich in aller Ruhe durchschnuppern.
    Im Sommer mag ich Beach Walk und Sun & Sand total gern.
    Jetzt im Winter gibt es Lavender Vanilla, Almond Cookie, Sansalwood Vanilla und Blueberry Muffin.
    French Vanilla ist auch toll. So riecht es bestimmt in Charlies Schokoladenfabrik 😉

    Hach… die haben einfach so viele tolle Düfte… 🙂

  7. mein aaaabsoluter favorit ist kiwi berries ♥♥♥

  8. Ich liebe Duftkerzen und im Herbst/Winter geht es nicht ohne, ach was rede ich, eigentlich hab ich das ganze Jahr welche. Die Duftnoten unterscheiden sich dann natuerlich.

    Ich auch gerne Yankee Candles benutzt, bis ich dann die von Bath & Bodyworks entdeckt habe. Aber von welcher Firma/Marke ist ja eigetnlich egal, hauptsache der Duft gefaellt einem.

    Lg
    Sarah

  9. Ich liebe YC auch…hab nur diese Kerzen!!Hab vor zig Jahren mal ein riesen Paket mit 250St. bei Ebay ersteigert(für lustige 50€…da hatte ich echt Glück) und seid dem totaler Fan davon!! Ich schick dir mal ne Email wo ich sie als bestelle…vielleicht etwas günstiger?!
    LG Nicky

  10. Na da hat aber jemand zugeschlagen. Die Yankee Candle Tarts kenne ich. Jedoch bin ich eher ein Fan von Duftkerzen.
    Ps. Du hast einen wundervollen Blog!

  11. Haha, grad gemerkt, dass ein Tart sogar fehlt, weil schon angebrochen… 😀

    @CheshireKitten: Ooooh dankeschön! Da werd ich mal reinschauen. 🙂

    @Mia: Du bist lieb, daaaanke! :*

  12. Ohaaa, noch nie davon gehört, werde jetzt welche bestellen, da ich Sie dank Dir entdeckt habe und genau soetwas ergiebiges brauche, die Öle sind ab einem Tropfen immer direkt zu stark und machen kopfweh, raucherstäbchen machen dreck:) Finde Deinen Blog toll, eine super Mischung aus brauchbarem, Beauty und tollem Essen!
    Toller Blog ♥

  13. Ich bin auch angefixt. Habe YankeeCandles bei Thalia entdeckt und gleich Christmas Rose und Christmas Cookie gekauft.
    Wie jetzt, man macht nicht das ganze Tart in die Duftlampe?! Öhm ^^ Hab das gemacht. Es war viel zu viel Flüssigkeit für die Schale und ich musste mit einem Löffel den noch nicht aufgelösten Teil rausretten.
    Schneidest du von dem Tart so kleine Bröselchen ab? Da hätte ich ja auch mal drauf kommen können. 😀 Aber ist das dann nicht ein bisschen wenig im Duftlämpchen?
    Alles Liebe!
    Silva

  14. @Silva: Also man kann schon das ganze Tart reintun, aber es duftet entsprechend intensiv. Ist halt Geschmackssache. ^^ Ich schneide mit 'nem Messer 'nen Teil vom Tart ab und lass ihn schmelzen. Je nach Duftrichtung nehm ich da mehr oder weniger. 😉

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*