e.l.f. Kosmetik – Lip Stain „Mysterious“

Heute stelle ich euch mein allererstes Produkt von e.l.f. vor, aber ich kann euch von vorneweg schon sagen, dass ich davon nicht sonderlich überzeugt bin.
Es handelt sich um den Lip Stain „Mysterious“. Er ist eigentlich nach dem Prinzip der Pro Longwear Lipcolours von MAC, bzw. auch nach dem der „Lipfinity“ Lipcolours von Maxfactor gemacht (zumindest verstehe ich das so). D.h. man pinselt zuerst einen farblichen Ton auf die Lippen, der eine cremig-flüssige Konsistenz hat. Dieser trocknet dann relativ schnell an und wird matt. Danach bepinselt man die Lippen mit einem transparenten Gloss. Die Lippenfarbe soll somit über Stunden hinweg anhalten, verschmiert nicht und hält sogar Essen und Trinken aus. Lediglich das Gloss muss aufgefrischt werden. So viel zur Theorie.

Die Farbe ist ein schöner Rosenholzton mit leicht bräunlichem Touch. Von der Farbe her ist er prima für dunkle Hauttypen geeignet.

Auf der Haut (zumindest auf meiner) wirkt die Farbe nicht mehr so wirklich dunkel und erinnert sehr an Nude-Töne.

Und nun kommt schon Punkt 1, der mir überhaupt nicht gefallen hat. Wie bereits erwähnt, soll die Farbe eigentlich auf den Lippen antrocknen und man macht dann das Gloss darüber. Diese Lippenfarbe trocknet aber nicht an. Selbst nach 10 Minuten war keine wirkliche Trocknung zu spüren. Ich weiß nicht, wie ich es euch besser erklären kann. Die Lippen wirken matt, aber man hat kein getrocknetes Gefühl. Außerdem hat sich die Farbe viel zu wässrig auftragen lassen und man sieht sie auf den Lippen kaum. Kann man so mögen, muss man aber nicht. Und mir hat es so gar nicht gefallen, da man meine eigentliche Lippenfarbe viel zu arg durchscheinen sieht.

Meine Lippen ohne Produkte:

Meine Lippen mit dem Lip Stain:

Meine Lippen mit Lip Stain und Gloss:

Und nun Punkt Nr. 2, der mir missfallen ist: Wie gesagt trocknet die Lippenfarbe nicht wirklich, aber ich habe trotzdem irgendwann das Gloss darüber gemacht und hier seht ihr die Konsequenz: Man versaut sich den Applikator, was auch nicht wirklich hygienisch ist. 

So schaut übrigens ein Kleenex aus, wenn man damit über die Lippen geht. Mit einem Wisch ist quasi alles weg und bei einem Lip Stain der stundenlangen Halt verspricht, sollte so etwas nicht vorkommen. Bei meiner MAC Longlasting Lipcolour und meinem Maxfactor Lipfinity habe ich so etwas nicht!

Fazit:

Die Farbe ist nett, aber nicht deckend. Sie trocknet nicht genug an und hält dadurch nicht. Der Applikator ist nach dem ersten Benutzen bereits verdreckt. Ich bin mit dem Ergebnis keinesfalls zufrieden und wirklich enttäuscht. Selbst wenn ich hier etwas falsch interpretiert hätte und der Lip Stain nicht das gleiche Prinzip wie MAC oder Maxfactor verfolgt, bleibt das Ergebnis dennoch schlecht, denn der Hersteller verspricht stundenlangen Halt und der ist nicht gegeben. Und bei einem Preis von 4,49 € erwarte ich dann doch einiges mehr. Daher vergebe ich auch nur eine einzige Blüte.

Eure
Nani♥

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

8 Kommentare

  1. Man sieht ja kaum Farbe auf Deinen Lippen. Das aber echt entäuschend…Schade, da die e.l.f. Sachen Preisl. ja meist gut sind!
    LG

  2. Ich find die Farbe auch grauenvoll muss ich sagen *schauder*

  3. ui, die farbe ist ja mal gar nicht deckend… also das würde ich mir auch nicht kaufen. Habe schon ein paar elf Produkte und bin zufrieden, aber diese ist sehr enttäuschend.

    LG katharina-beautyworld

    (würde mich freuen, dich als Leserin meines blogs begrüßen zu dürfen)

  4. Danke für die Review – ein Fehlkauf weniger. 😉

  5. Sowas bewahrt einen vor einem Fehlkauf. Ich bin übrigens begeistert von den Kiko Lipstains, die halten wirklich und geben auch genug Farbe ab

  6. Gott, der ist ja schlecht. D: D:
    Die Farbe ist als hättest du dir Concealer auf die Lidschatten auf die Lippen geschmiert, e.l.f ist sonst immer top Quali, obwohl die Sachen da echt billig sind.
    Ach ja ich hab dich getaggt:D

    http://mangobuch.blogspot.com/2011/08/tag-something-about-me.html

    Voll lange her, sry:D

  7. also ich hatte den jetzt auch, in einer anderen farbe und bei mir ist das produkt das komplette gegenteil, der farbige gloss deckt stärker als ein lippenstift und trocknen tut er bei mir auch nahezu komplett, nur mit dem transparenten glossapplikator muss ich dir recht geben, bei mir ist er auch "schmutzig", aber das ist doch eig immer bei solchen produkten oder? und unhygienisch finde ich das jetzt nicht, es sieht nicht schön aus, aber unhygienisch? es ist doch im prinzip nur der andere gloss der ebenfalls an deinen lippen war, naja jeder hat seine eigene meinung 😉
    LG Mona 🙂

  8. @Mona: Vielleicht liegt es ja an der Farbe, bzw. kann es auch sein, dass meiner ein "Montagsprodukt" war. Keine Ahnung. 🙂 Unhygienisch finde ich es, da man stets farbigen Lipgloss mit klarem mischt. Von anderen Marken gibt es diese Art Glosse auch (wie im Beitrag erwähnt) und damit passiert dies nicht. Aber naja, ist wohl Geschmackssache. 😉

    GLG
    Nani

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*