Helena Rubinstein Lash Queen Mascara „Feather Collection“

Seit einiger Zeit benutze ich die Helena Rubinstein „Lash Queen“ Mascara aus der Feather Collection. Eigentlich wollte ich mir damals die „Sexy Blacks“ Mascara bei Douglas holen, von der mir vorgeschwärmt wurde, aber sie war leider ausverkauft. Also hab ich kurzerhand das Feather-Set mit Augen-Make-up-Entferner und Augencreme mitgenommen. Das Set gibt es für 27,95 € –  so viel kostet normalerweise die Mascara allein. Kaufen könnt ihr das Set beispielsweise bei Douglas** oder Breuninger**.

Das ist der Inhalt:

Die Mascara hat eine breite, flache Seite…

…und eine kurze Seite.

Das Versprechen des Herstellers: Wimpern mit Volumen wie eine Feder. Ob meine Wimpern so aussehen werden?

Das ist die Ausgangssituation: Mein Auge komplett nackig.

Ich setze die Mascara erst mit der breiten, flachen Seite an die Wimpern…

…und drehe sie dann, wodurch sich die Wimpern exakt zwischen die Borsten des Bürstchens bringen lassen für eine optimale Farbaufnahme.

Und das ist das Ergebnis nach zwei Mal Tuschen:

Fazit

Die Wimpern sind zwar schön tiefschwarz und wirken dicker, aber von einem „federhaften Volumen“ bin ich weit entfernt. Das Resultat ist in Ordnung, lässt sich aber mit einer günstigen Mascara sicherlich genauso hinkriegen. Vor allem wenn man den hohen Preis bedenkt, finde ich das Ergebnis eigentlich enttäuschend. Ich werde mir diese Mascara nicht noch einmal kaufen, das steht fest. Vielleicht „gönne“ ich mir irgendwann doch mal die „Sexy Blacks“ von der alle schwärmen, aber die „Feather Collection“ landet nicht mehr im Einkaufskorb.

Leider gibt’s dafür von mir nur 3 Blüten.



Habt ihr schon Erfahrung mit Helena Rubinstein Mascaras? Was haltet ihr davon?



Eure
Nani♥



**Affiliate Links

8 Kommentare

  1. Wie du so schöne Bilder von deinen Augen hinkriegst… ich krieg mein Auge nie ordentlich fotografiert :/

  2. Das ist ja mal eine gescheite Mascarareview mit ordentlich vielen und aussagekräftigen Bildern 🙂 Danke dafür!

    Ich finde auch, dass die Feather Mascara bei dir ein wenig zu viel Fliegenbeine macht, dafür dass sie mit dem Gegenteil wirbt…
    Die Sexy Blacks habe ich selber und mag sie sehr gerne. Und wir haben recht ähnliche Wimpern, wenn ich mir so dein ungeschminktes Wimpernbild ansehe.

  3. Also dafür das sie so teuer ist, macht sie deine Wimpern überhaupt nicht schön, schade eigentlich.

  4. Ui, supi, vielen Dank fuer die Review! 🙂

    Also ich find ja nur die Verpackung schon heiss! Aber es geht ja nicht nur darum. :/ Das Ergebnis sieht 'ok' aus finde ich, aber wie du schon sagst, ist das sicherlich auch mit ner guenstigeren Mascara hinzukriegen.

    Gut, dass ich hier nicht unerschwerten Zugang dazu habe, sonst wuerde ich sie mir wahrscheinlich trotzdem kaufen… #suchti LOL

    Aber tolle Review! Danke!
    Lg
    Sarah

  5. Nein nein nein nein, ich habe diese Review nicht gelesen >_<. Ich habe doch gerade dieses Set für meine Mama zum Muttertag gekauft ;_;. Verflixt, hoffentlich ist sie trotzdem zufrieden damit =(.
    Lg
    San

  6. Eigentlich bin ich sehr mit den Produkten von Runbinstein zufrieden, schade, dass du die Mascera nicht gut findest und sie bei dir nicht den gewünschten Erfolg erzielte! 🙁

  7. Danke du Liebe, ich drücke mir auch ganz doll die Däumchen 🙂

    Apropo Mascara, habe mich letztens bei L'oréal angemeldet und bekam eine Mascara zugeschickt. Die bekommt scheinbar jeder als Willkommensgeschenk. Falls du Interesse hast mal wieder eine Mascara zu testen, kannst es dort ja mal probieren. Ich werde sie gleich morgen mal drauf schmieren und gucken wie die so ist.

  8. Ja – die Sexy Blacks ist einfach die Beste!!! Hab die Feather noch gar nicht gesehen…

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*