[Food Friday] Schwäbischer Kartoffelsalat

Aloha ihr Lieben!

Zum FoodFriday gibt es heute wieder ein heiß geliebtes Rezept von mir: Schwäbischer Kartoffelsalat! Nom nom nom… 🙂

Kartoffelsalat

Zutaten (für ca. 2 Personen):

  • 500 g Kartoffeln 
  • 1 kleine Zwiebel
  • Weißweinessig (Menge nach Geschmack)
  • Salz & Pfeffer
  • ca. 1/2 Tasse Brühe (für Gemüse oder Fleisch)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Schinkenspeckwürfel (gibt’s von Rewe ohne Fett!)

Zubereitung:
  • Kartoffeln mit Schale in Wasser mit Salz (2 TL) kochen. Danach schälen wenn sie noch warm sind, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Zwiebel klein schneiden und vorsichtig unter die Kartoffeln mengen, damit diese nicht zu sehr zerfallen.
  • Speckwürfel anbraten, bis sie schön kross sind. Ich hatte an diesem Tag keine da und habe stattdessen Schwarzwälderschinkenscheiben klein geschnitten und angebraten. Funktioniert genauso. 🙂
  • Die Kartoffeln nun mit Salz und Pfeffer würzen, Weißweinessig und Öl.dazu geben und gut vermengen.
  • Die Brühe gemäß Anleitung anrühren und ebenfalls zum Salat geben.
  • Ganz zum Schluss noch die Speckwürfel untermengen.
  • Jetzt muss der Salat noch etwas ziehen (ca. 30 Minuten) und kann nun warm serviert werden. 

Salat

Ich persönlich brauche dazu keine Beilage mehr, da der Salat wirklich sehr sättigt. Viele essen dazu aber auch gerne gebratenen Fleischkäse.

Guten Appetit oder wie die Schwaben sagen: An Guada! 🙂

Eure
Nani♥

Print Friendly

13 Kommentare

  1. Mmmmmh, lecker!
    Ich liebe schwaebischen Kartoffelsalat, besonders den von Oma. 🙂 Ich kenn ihn allerdings ohne Speck, bzw. macht meine Oma ihn ohne. Aber da gibt's ja auch so viele Varianten wie Sand am Meer. *lach*

    Lg
    Sarah

  2. hmmm… schaut lecker aus! (und um LÄNGEN besser als das Börek 😀 😀 )

    LG EsKa

  3. Jaaaa, genau so muss er sein! Super Rezept; liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  4. Lecker!!! Der wird gemerkt. Hab leider noch nie nen Original Schwäbischen so richtig gut hin bekommen…

  5. Sieht echt super aus…:) Aber ich esse leider kein Speck…und dann schmeckt es bestimmt nicht so gut 😉

    LG

  6. Hihi, ich mache ihn auch nach Art meiner Oma. 🙂

    @FaceProject2010: Du kannst den Speck auch problemlos weglassen. Der Salat schmeckt dann immernoch sehr lecker. 🙂

  7. Omas haben ja eh immer die besten Rezepte 😀 Ich bin kein Fan von Kartoffelsalat, vielleicht hast du ja ein tolles Nudelsalatrezept?

  8. @DysfunctionalKid: Richtig gute Nudelsalate kenn ich auch. Mal schauen, ob ich demnächst schon mal einen mache. Das Rezept poste ich dann natürlich auch! 🙂

  9. Nein, sag sowas nicht.. ich hab noch nie nachgerechnet. :o/ Ist ja ätzend mit den Retouren…

  10. Den probiere ich auch mal nachzumachen 🙂

  11. Das sieht ja unheimlich lecker aus. Da werde ich mich die Tage auch mal dahinter klemmen.
    Liebe Grüße

  12. der schaut sehr lecker aus. was für unsere nächste Grillparty hier 🙂

  13. Hab ihn heute nach deinem Rezept gemacht und er war so super, dass mein Freund sich am liebsten reingesetzt hätte :)))!!

    Liebe Grüße!!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*