[Food Friday] Folienkartoffeln mit Kräuterquark

Welcome to Food Friday!

Genau, richtig gelesen – ich führe heute eine neue Kategorie ein. 🙂
Da ich in letzter Zeit ja vermehrt Rezepte poste und das irgendwie immer zum Wochenende hin, habe ich beschlossen, dass es ab jetzt jeden Freitag bei mir Rezepte (meist quick & easy) oder Tipps für und zu Essen geben wird – Food Friday eben.

Beginnen werde ich heute mit einem schnellen und einfachen Rezept, dass es bei uns des öfteren mal gibt: Folienkartoffeln mit Kräuterquark.

Folienkartoffeln

Zutaten (für 2 Personen):

  • 4 Kartoffeln, festkochend (Größe je nach Hunger)
  • 250 g Speisequark (Magerstufe)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Kräutersalz
  • Schnittlauch (frisch oder tiefgefroren, z.B. von Iglo)


Zubereitung:

Kartoffeln
  • Backofen vorheizen auf 200 °C Umluft (oder 220 °C O&U oder Gas Stufe 3).
  • Aus Alufolie 4 Quadrate für die Kartoffeln zum Einrollen reißen.
  • Die Kartoffeln gut waschen und dann fest in die Alufolie einrollen.
  • Folienkartoffeln in den gut vorgeheizten Backofen auf ein Backblech (mittlere Schiene) legen und ca. 50-60 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) garen.
Kräuterquark
  • Quark in eine Schüssel geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und etwas Kräutersalz würzen.
  • Die Knoblauchzehe pressen und zum Quark geben.
  • Das klein geschnippelte Schnittlauch dazu geben.
  • Alles gut verrühren und im Kühlschrank durchziehen lassen, bis die Kartoffeln fertig sind.

Die Kartoffeln auf einem Teller servieren, halbieren und den Quark entweder darauf geben (dann zerfließt er schön) oder als Beilage daneben auf dem Teller.
Guten Appetit! 🙂
Eure
Nani♥
Print Friendly

6 Kommentare

  1. Hätte ich die Zutaten, würde ich mir das sofort machen!
    Tolle neue Kategorie! <3

  2. wollte ich immer machen, endlich weiss ich wie 🙂 danke

  3. Mmmh wieder ein leckeres Rezept. 🙂 Ein totaler "Klassiker" wie ich finde und immer lecker!

    Lg
    Sarah

  4. hallöchen =)

    vielen dank für deinen kommentar.

    simba gehts nun wieder besser, die wunde wird laut tierärztin von alleine heilen.

    gut, dass urmel nichts passiert ist. die machen aber auch nur blödsinn xDD

  5. Lecker, ich esse Folienkartoffeln total gerne.

  6. Danke fürs Rezept werd ich mal testen 🙂

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*