Katy Perry „California Dreams Tour“ – Konzert in Frankfurt

Ich wollte euch ja noch einen kurz vom Katy Perry Konzert am letzten Sonntag in der Jahrhunderthalle in Frankfurt berichten. Das Konzert war echt der Wahnsinn und wirklich das beste, auf dem ich bisher gewesen bin! 🙂

Es gab nur eine mehr oder weniger kleine Sache, die mich total angenervt hat, und die ist zum Glück vor dem Konzert passiert. Und zwar hat die Security es absolut nicht geregelt bekommen, die Leute einzulassen. Wir standen dort bibbernd in der Kälte und sind in 45 Minuten genau 5 m vorwärts gekommen. Insgesamt haben wir um die 1,5 Stunden gebraucht, um in die Halle zu kommen!!! Es gab nämlich nur drei Zugänge, durch die man durch konnte und die Security hat jeden abgetastet und Taschenkontrolle gemacht. Leider standen an eben diesen Zugängen auch nur 3 Typen (und ab und zu eine Frau) zur Kontrolle. Aaargh! Naja, kann ja Katy nix dafür.

Die erste Vorband haben wir durch dieses Heckmeck zur Hälfte verpasst, was aber auch nicht so schlimm war, denn meinen Geschmack haben sie gar nicht getroffen. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie die Band hieß. Irgendwas mit „Pony Club“ oder so. Sie heißen „New young pony club“… Jedenfalls haben sie so eine Art britischen Alternative Rock gespielt. Ganz okay, aber nicht meins.

Danach hat ein richtig genialer DJ die Bühne gerockt mit Namen DJ Skeet Skeet. Einfach Hammer sag ich euch! Er hat Remixe von Ke$ha, Ducksauce, Martin Solveig, und anderen gespielt und es war einfach nur genial!

DJ Skeet

Danach kam ENDLICH Katy Perry und der Blick auf ihr Bühnenbild wurde frei: Eine wunderschöne Candyland Landschaft mit Zuckerwattewolken als Monitoren, Lollipops, Cupcakes, etc. 🙂 Wirklich liebevoll gemacht! Übrigens hat es in der Halle total lecker nach Zuckerwatte gerochen! Ich finde die Idee total passend und absolut süß. 😀

Bühne

Katy hat wirklich eine wunderbare Show abgeliefert und ihre Kostüme waren unbeschreiblich schön. Für jeden Song hat sie ein neues einzigartiges Outfit getragen. Hier mal ein paar Impressionen…

Peacock

Es war eine quietschbunte, zuckersüße Show mit tollen Liedern und einer bildhübschen und witzigen Katy Perry. Sie hat einige Lieder ihrer ersten CD gespielt sowie auch einige Lieder anderer Künstler gesungen wie „Only Girl in the World“ von Rihanna und „Whip my hair“ von Willow Smith, allerdings in einer unplugged Version mit Gitarrist und Bassist. Das Lied „Thinking of you“ hat sie ganz allein ohne Backgroundsänger gesungen und sich dabei selbst mit einer glitzernden Gitarre begleitet. Echt toll! Zwischendurch gab es immer wieder lustige Appelle ans Publikum. Und auf den Monitoren wurden alle paar Lieder kleine Filmchen gezeigt von Katy, da das gesamte Konzert eine Candy-Love-Story erzählen sollte. Die Frau ist einfach nur cool! Ich bin jetzt noch mehr von ihr begeistert als vorher!!! 🙂

California

Ach ja, ein Souvenir an das Konzert habe ich mir natürlich auch mitgenommen, passend zu meinem Lieblingssong von ihr…

Shirt

 

War jemand von euch auch auf dem Konzert? Oder wird noch auf eines ihrer Konzerte gehen?



Eure
Nani♥

8 Kommentare

  1. Wow, du Glückliche, da wäre ich auch sehr gerne gewesen =).
    Katy sieht wirklich hübsch aus, man wäre ich gerne da gewesen ^_^.
    Habe ich schon erwähnt, dass ich gerne da gewesen wäre XD?
    Lg
    San

  2. wow, cool. Vor allem, dass es nach Zuckerwatte roch, find ich ja mal cool.

    LG

  3. Wow cool =)

    Liebe Grüße (:
    Natascha <3

  4. Wow, das ist aber echt TOLL ! *.*

  5. oh cool , dass du auf dem konzert warst.
    und das shirt gefällt mir sehr gut.
    so typisch katy 😉

    xo lala

    http://lala-tulpe.blogspot.com/

  6. Wow, wie cool! =)

  7. memories ♥

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*