Bioschokolade – Yes or No?

Aloha meine Süßen!

Mir geht es wieder besser und darum kann es mit dem Bloggen auch endlich weiter gehen. 🙂 Heute mal wieder ein Post zum Thema „Schokolade“, besser gesagt „Bioschokolade“.

Von VIVANI habe ich einige Sorten zugeschickt bekommen und möchte euch heute gerne das Ergebnis meiner Mini-Schlemmorgie präsentieren. 🙂

Schokolade

Doch zu allererst: Was habe ich erwartet, bevor ich die Schokolade probiert habe?


Ich habe bisher noch nie Bioschokolade gegessen. Überhaupt bin ich bei dem gesamten Thema „Bio“ immer relativ skeptisch, vor allem auch, weil man trotzdem nie sicher sein kann, ob es auch wirklich so viel besser ist als andere Lebensmittel. Aber das ist nur meine Meinung. Von daher war ich bei der Schokolade auch ein bisschen skeptisch, aber noch viel mehr hatte ich eigentlich sehr hohe Erwartungen an den Geschmack. Bei Schokolade bin ich generell sehr pienzig und esse bei weitem nicht alle Marken oder Geschmacksrichtungen, und durch das Label „Bio“ habe ich auf jeden Fall ein besseres Geschmackserlebnis als bei irgendeiner 0815-Schokisorte erwartet.
Eins schon vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht! 🙂

Design:
Die Verpackung der einzelnen Tafeln ist sehr stylish und schick und vermittelt einen sehr hochwertigen Eindruck. Ich finde, sie eignen sich dadurch auch wunderbar als süße Geschenke.

Die einzelnen Sorten:

Capuccino
Cappuccino, 1,69 Euro für 100 g


Mein Favorit der drei getesteten Schokoladen! Ich habe noch nie – und ich betone das gerne noch einmal – noch nie – so eine gute Schokolade mit Kaffeegeschmack gegessen! Ihr kennt wahrscheinlich alle die Kaffeevariante von Merci – die ist lachhaft dagegen! 😀 Diese Schokolade hier ist wirklich extrem lecker. Sie ist angenehm cremig-schmelzend im Mund, hat eine mittelweiche Konsistenz und schmeckt einfach himmlisch!

Vanille
Weiße Vanille, 1,99 Euro für 100 g

Bei dieser Variante dachte ich zuerst: „Oh lecker, Vanille! Aber weiße Schokolade…oje.“ Ihr wisst ja, dass ich eigentlich kein sonderlicher Fan von weißer Schokolade bin: Ich finde sie normalerweise einfach zu fettig und zu süß. Doch interessanterweise ist es bei der Biovariante gar nicht der Fall. Sie hat einen leichten Vanilletouch, der sich im Mund sehr angenehm entfaltet. Und das Beste: Sie schmeckt nur entfernt nach „üblicher“ weißer Schokolade und fettig ist sie schon mal gar nicht. Auch hier hat man im Mund wieder eine cremig-schmelzende Konsistenz. Sie ist auch nur dezent süß, wodurch sie zu einem leckeren Geschmackserlebnis wird.

Pfefferminze
Pfefferminz, 1,69 Euro für 100 g

Pfefferminz hat mir nicht so dolle geschmeckt. Zwar ist auch hier wieder der Geschmack sehr intensiv, jedoch finde ich die Kombination aus Zartbitterschokolade mit Pfefferminz nicht so gut. Hier treffen einfach zwei sehr dominante Komponenten aufeinander, die einzeln für sich sehr lecker sind, aber die Kombination ist in sich für mein Empfinden nicht so stimmig. Etwas weniger intensiver Minzgeschmack wäre meiner Meinung nach hier „mehr“ gewesen und hätte den Geschmack der Schokolade besser untermalt. Wer es allerdings sehr intensiv-minzig mag, kommt hier sicher auf seine Kosten.

Fazit:

Wer sich täglich ’ne ganze Tafel reinhaut, für den ist die Bioschokolade sicherlich nichts. Auf Dauer wäre es nicht bloß zu teuer, sondern auch viel zu schade um die gute Schoki. Wer allerdings wie ich Schokolade genießt und bei wem so eine Tafel schon etwas länger reicht, oder wer vielleicht einfach gerne auch mal Schokolade verschenkt, der ist hier genau richtig.
Bioschokolade ist ganz klar etwas für Genießer und dann kann man sich auch schon mal eine etwas teurere Tafel gönnen. Immerhin bekommt man für sein Geld auch eine super Qualität!

Von daher gibt es von mir ein klares „Yes“ zu Bioschokolade und 4 Blüten:
4

Eure
Nani♥

2 Kommentare

  1. Ohja, Ceto is ja auch ne huebsche Farbe! 🙂

    Meine Meinung bei Bioschokolade geht sehr auseinander. Kommt sehr drauf an… Manche schmecken leider absolut nicht. :/

    Lg
    Sarah

  2. Hihi, bei mir gibts die in der Mensa für 1,30€ oder 1,50€ und mir schmeckt die total. Die schmerzen im Mund so schön *yummy*. Also ich mag sie auf jeden Fall!!
    Ein echt guter Bericht, mal was anderes!

    Liebste Grüße. <3
    Lucie

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*