Nailart mit den p2 Diamond Tips

Aloha!

Wie ihr ja aus meinem letzten DM-Haul wisst, habe ich mir von p2 die Diamond Nail Art Tips (1,45 Euro) gekauft. French Nails finde ich ja sowieso total schick und Verzierungen mit Strasssteinchen auch, da musste ich die Tips einfach mitnehmen. 🙂

P2Tips

Als Base habe ich wie immer das French Nail Set von essence verwendet. Dann soll man die Sticker von der Trägerfolie abziehen und auf die gewünschte lackierte (oder unlackierte) Nagelspitze aufbringen. Soweit, so gut. Das Problem ist nur, dass man mit seinen frisch lackierten Nägel durchaus Probleme hat, die Tips von der Folie zu ziehen, da es eine ganz schöne Pittelarbeit ist und sie sehr fest kleben. Ein paar French Spitzen mussten darunter leiden, aber da ich sie eh überkleben würde, war das nicht sooo schlimm.
Nach einigem Hin und Her habe ich es dann geschafft, alle Tips aufzubringen und habe auch, wie empfohlen, einen klaren Topcoat benutzt.

Das Ergebnis sah dann folgendermaßen aus:

DiamondNails

Für den ersten Versuch ganz okay, aber vollends begeistert hat es mich nicht. Es wirkte bei genauem Hinschauen sehr unsauber durch den vermasselten French Lack beim Aufbringen der Sticker. Vor allem heißt es auf der Packung „für funkelnde Nagelspitzen“ und das stimmte bei mir leider nicht wirklich, da nichts funkelte oder glänzte. Außerdem war das Gefühl auf den Nägeln irgendwie komisch… Fremdartig halt.

Ich habe die Nagelsticker bis heute drauf gehabt und bin nur teils begeistert davon:
In der Packung sehen sie viel schicker aus, als auf den Nägeln selbst. Vor allem nach der Lackierung mit Klarlack wirken sie total seltsam wie runde, klare Perlen und sehen nicht mehr nach Strass aus.
Es hat trotz Nagelhärtungsgerät ewig gedauert, bis die Sticker fest auf dem Nagel gehalten haben. Anfangs sind sie sogar noch verrutscht, obwohl sie mit Topcoat überzogen waren.
Die ersten Steinchen sind dann 3 Tagen abgefallen, ohne dass ich irgendwo hängen geblieben wäre. Ich kam aus der Dusche und hab gemerkt, dass auf einem Nagel gleich mehrere gefehlt haben. Nach und nach haben sich dann immer mehr verabschiedet.
Das Entfernen des Lacks und der restlichen Steinchen mit Nagellackentferner hingegen war wirklich mühselig. Ich musste die Sticker teils auch „runterkratzen“, weil sie sonst nicht richtig abgehen wollen. :-S

Fazit:
Es war mal ganz nett zum Ausprobieren, aber ich hatte mir mehr erwartet. Ich würde sie wohl nicht noch mal kaufen und der Preis ist bei dem Ergebnis auch etwas zu hoch. Schade.

Ach ja, übrigens gibt es mich jetzt auch bei Bloglovin‘. 😉 In diesem Sinne… Follow my blog with bloglovin

4 Kommentare

  1. Sieht schön aus =)

  2. Dankeschön! 🙂

  3. Uii die Steinchen sind aber süss!
    Leider werden meine Nägel nie so schön lang das sowas gut aussehen würde -.-

    Ich hab mir schon ne neue Kamera gekauft – leider bevor ich die Makro-Funktion bei meiner alten gefunden habe… *grml*
    Aber wenigstens kann die neue Videos machen, das ist doch mal was ^^

    LG Anna

  4. Ich habe die letzten jahr an Silvester ausprobiert.
    Bei wurde es sehr sehr unschön&am Ende bin ich dovh bei normalem Nagellack geblieben.
    Danke für den Kommantar.
    Der Duft ist wirklich nicht schlecht.
    Aber ich glaube eher nicht, dass die Körnchen gewollt sind, sie waren so unregelmäig geformt.
    Liebe Grüße

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*